Studium oder doch lieber eine Ausbildung? Welches Studium? Bachelor und Master? Präsenz-, Teilzeit-, oder Fernstudium?
(Für alle User offen.)

Moderatoren: Muchai, Ne55i

Forumsregeln
Willkommen im Unterforum Studien- und Berufswahl!
Bitte unsere Nutzungsbedingungen, die Datenschutzrichtlinie und das Impressum beachten.
Hinweise zur Bedienung sind bei der BBCode-Anleitung und den häufig gestellten Fragen zu finden.
Bei weiteren Fragen bitte an einen Admin wenden.

sonder- und rehabilitationspädagogik. Unterschied?

Beitragvon niska am Samstag 31. Oktober 2009, 22:10

Hallo an alle,

ich bin eine ausländerin, möchte aber in deutschland studieren. Mein berufsziel ist sonder- oder rehabilitationspädagogik (beide außerschulisch). Ich weiss aber nicht genau, welchen studiengang ich wählen soll, denn ich verstehe nicht, wo die grundunterschiede zwischen den beinen bereichen sind und wie unterschiedlich der arbeitstag im ersten oder zweiten fall aussehen kann. ich fühle mich ein bisschen verwirrt und möchte aber den studiengang wählen, der zu mir am besten passt. Könnte mir jemand diesen Unterschied erläutern? oder einen Tipp geben?

danke auf jeden fall :hut:

Niska
niska
Forenmitglied
 
Beiträge: 4
Registriert: 31.10.2009


Re: sonder- und rehabilitationspädagogik. Unterschied?

Beitragvon befana am Sonntag 1. November 2009, 01:46

Hallo Niska,
helfen kann ich dir leider nicht.
Aber ich möchte dich herzlich begrüßen. :winke:
Woher kommst du denn?
Und wäre es dir egal, wo du in Deutschland studierst, solange es das Richtige für dich ist?
Lieben Gruss
befana

1. Hilf mir, es selbst zu tun (Maria Montessori)

2. Ich suche das Kind in mir (von mir)
Benutzeravatar
befana
*** Admin ***
 
Beiträge: 12479
Registriert: 19.01.2007
Wohnort: Berlin
Alter: 57
Tätigkeit: Erzieherin
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Berufsabschlüsse: staatl. anerk. Erzieherin
Vorklassenleiterin
Zusatzqualifikationen: Montessori

Re: sonder- und rehabilitationspädagogik. Unterschied?

Beitragvon Ne55i am Sonntag 1. November 2009, 13:35

Hallo Niska,

am Besten du gehst mal in die Studienberatung und lässt dich genau aufklären. Denn beide Studiengänge sind recht ähnlich aber je nach Studienort gibt es wieder unterschiedliche Schwerpunkte. Rehabilitationspädagogik beschäftigt sich jedoch stärker mit der Unterstützung und Eingliederung der Menschen mit Behinderungen wobei es in der Sonderpädagogik auch um Menschen mit einer Verhaltensabweichung ohne chronischem Charakter geht. Ich kann dir nur empfehlen vorab zu einer Beratungsstelle zu gehen und dir Informationen zu beschaffen.
-------------------------------------------------------
Liebe Grüße,
Ne55i
***************************************
"Sag es mir, und ich werde es vergessen.
Zeig es mir, und ich werde mich dran erinnern.
Beteilige mich, und ich werde es verstehen."
*Konfuzius*
***************************************
Ne55i
*** Moderatorin ***
 
Beiträge: 901
Registriert: 08.05.2007
Wohnort: Limburg
Alter: 31
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Berufsabschlüsse: Diplom Pädagogin
Betreuerin in einer Jugendhilfeeinrichtung

Re: sonder- und rehabilitationspädagogik. Unterschied?

Beitragvon niska am Sonntag 1. November 2009, 13:43

Hallo Befana,

:) danke für deine Begrüssung. Ich komme aus der Ukraine. Es hat ein paar JAhre gedauert, bis ich verstanden habe, was ich im leben machen wil. Vielleicht sollte ich es einfach probieren, und wechseln falls etwas nicht passt.
Danke für deine Frage. Es ist mir nicht egal ,wo ich studieren werde, denn ich mag grosse Stadt, die viel anzubieten haben. Ich mag Kulturprojekte besuchen, mache drei Jahre tanzen , lerne gerne Fremdsprachen und möchte, dass es eine Möglichkeit gibt, das weiter paralell mit dem Studium zu machen. Meine Heimatstadt mit 240 000 Einwohnern gilt in der Ukriane für eine kleine Stadt. Eigentlich kann ich auch in einer kleinen Stadt studieren, wenn mir der Studiengang passt, haupsache, die Stadt ist lebendig. Naja wenn man Freunde findet, spielt es auch keine wichtige Rolle mehr, aber bis ich niemanden kenne, mache ich viel TAnzen, Sport, Sprachkurse, bin gerne in der NAtur, und es ist schön, wenn es diese Möglichekit gibt, wo man studiert. es sollte einfach irgendwas gebnen, was man machen kann ,wenn man noch nicht niemanden richtig kennt und nciht mit jemandem unterwegs ist, besonders gilt es für Sonntag. denn bei uns i ts es am Sonntag alles offen, die geschäfte verdienen das meiste geld am Wochenende, und es ist laut und viel los, und in Deutschland, soweit ich es erlebt habe, war es still an diesen TAgen, und wenn man keine FAmilie hat auch einsam.
ich habe noch zeit zum überlegen :kaffee:

hallo Ne55i!
danke für den tipp, dass ist sinnvoll,ich kan nes auch machen.
niska
Forenmitglied
 
Beiträge: 4
Registriert: 31.10.2009

Re: sonder- und rehabilitationspädagogik. Unterschied?

Beitragvon Dani am Mittwoch 4. November 2009, 23:48

Hallo niska,
ich bin auch eine Ausländerin und studiere an der Uni Mainz Pädagogik - erstmal nur allgemein aber nach dem Vordiplom (nächstes Jahr) möchte ich Sonderpädagogik studieren. Ich denke, Ne55i hat es schon gut erklärt, wo der größte Unterschied zwischen den beiden Studiengängen liegt. Kann man Rehabilitationspädagogik überhaupt auch an einer Uni studieren oder eher an einer FH? Weiss ich gar nicht.
Liebe Grüße Daniela.
Benutzeravatar
Dani
Forenmitglied
 
Beiträge: 96
Registriert: 01.10.2008
Wohnort: Rheinhessen (Osthofen)
Alter: 32
Tätigkeit: Studentin (Diplom-Pädagogik, Uni Mainz)
Geschlecht: weiblich
Land: Slowakei
Berufsabschlüsse: Hotel- und Reiseverkehrskauffrau (habe allerdings in meinem erlernten Beruf außer Praktikum nie richtig gearbeitet)
Hochschulsemester: 3
Fachsemester: 3

Re: sonder- und rehabilitationspädagogik. Unterschied?

Beitragvon niska am Donnerstag 5. November 2009, 15:11

Danke Dani, ich weiss, man kann rehabilitationspädagogik in berlin und dortmund studieren.
niska
Forenmitglied
 
Beiträge: 4
Registriert: 31.10.2009

Re: sonder- und rehabilitationspädagogik. Unterschied?

Beitragvon niska am Sonntag 8. November 2009, 12:03

mal eione frage anbei, heilpädagogik und rehabpädagogik sind dann auch nciht die gleichen studiengänge?
niska
Forenmitglied
 
Beiträge: 4
Registriert: 31.10.2009


Zurück zu Studien- und Berufswahl

  • BESUCHER

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast