Theorie, Berufsalltag und was wo anders nicht hin passt
(Für alle User offen.)

Moderator: Muchai

Forumsregeln
Willkommen im Unterforum Diverses!
Bitte unsere Nutzungsbedingungen, die Datenschutzrichtlinie und das Impressum beachten.
Hinweise zur Bedienung sind bei der BBCode-Anleitung und den häufig gestellten Fragen zu finden.
Bei weiteren Fragen bitte an einen Admin wenden.

BabyFirstTV - 24 Stunden TV Kanal für Babys

Beitragvon Andrea am Samstag 25. August 2007, 11:11

In einem anderem Beitrag kam ich auf dieses Thema:

maigloeckchen hat geschrieben:Zumal ich mal gelesen habe, das die Kinder das 2 dimensionale bewegliche Bild im Gehirn nicht so verarbeiten können wie das reale Bild.


Ja, deshalb ist "Baby-TV" einfach nur am Kind vorbei :twisted:
Kennt jemand von euch "Baby-TV"?


[url=http://www.rp-online.de/public/article/aktuelles/331353]BabyFirstTV
24-Stunden-TV-Kanal für Babys gestartet, rp-online[/url]
Der Artikel ist zwar schon älter aber sicherlich sehr interessant!

Was denkt ihr darüber?

Hier noch ein Link:

Schau hin - Baby TV

Und hier der Sender:
Baby TV (in englisch)
Liebe Grüße
Andrea :elefant:
----------
    Wenn ich nur darf,
    wenn ich soll,
    aber nie kann, wenn ich will,
    dann kann ich auch nicht,
    wenn ich muss.
    Wenn ich aber darf,
    wenn ich will,
    dann kann ich auch,
    wenn ich muss.
    Denn merke:
    die können sollen,
    müssen auch wollen dürfen.


    Johannes Conrad, Philosoph
Benutzeravatar
Andrea
Forenmitglied
 
Beiträge: 5107
Registriert: 09.01.2007
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Berufsabschlüsse: Erzieherin; Sozialpädagogin/Sozialarbeiterin B.A.


Beitragvon Claudia am Samstag 25. August 2007, 11:34

:roll: Völliger Unsinn! :roll:


Reine Geldmacherei.
Liebe Grüße!
Claudia
:hack:

"Ich kann, weil ich will, was ich muss."
Immanuel Kant

"Erfahrung heißt gar nichts. Man kann seine Sache auch 35 Jahre schlecht machen."
Tucholsky

"Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem..."
Valentin
Claudia
*** Admin ***
 
Beiträge: 16417
Registriert: 06.01.2007
Wohnort: Paderborn
Alter: 33
Tätigkeit: Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der KatHO NRW, Abt. Paderborn und Lehrbeauftragte an der Goethe-Universität Frankfurt, sowie freiberufliche Elternberaterin und Autorin
Blog: Blog lesen (118)
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Schulabschluss: Fachgeb. Abitur
Berufsabschlüsse: Diplom-Pädagogin, Sexualwissenschaftlerin (Master of Arts), Erzieherin, Kinderpflegerin
Zusatzqualifikationen: Sexualpädagogin (gsp), Entwicklungspsychologische Beraterin für Eltern mit Säuglingen und Kleinkindern (EPB), StarkeEltern-StarkeKinder-Elternkursleitung beim DKSB, PEKiP®-Gruppenleiterin

Beitragvon Susan am Samstag 25. August 2007, 12:48

Ganz ehrlich, das finde ich erschreckend.
Ich dachte wir wären mit den Teletubbies genug gestraft!
Liebe Grüße,
Susan
1 Tochter (*05.05), 2 Tageskinder

Der Erwachsene achtet auf Taten, das Kind auf Liebe (aus Indien)

selbst der kleinest kann den Lauf des Schicksals verändern. JRRT
Benutzeravatar
Susan
Forenmitglied
 
Beiträge: 203
Registriert: 04.08.2007
Wohnort: Berlin
Tätigkeit: Tagesmutter
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Berufsabschlüsse: Arzthelferin

seit Februar 2008 Tagespflegeperson

Beitragvon befana am Samstag 25. August 2007, 17:32

Ich bin geschockt. :shock:
Bisher hatte ich die Hoffnung, es geht an uns vorbei.


Zumal ich mal gelesen habe, das die Kinder das 2 dimensionale bewegliche Bild im Gehirn nicht so verarbeiten können wie das reale Bild.

Nicht nur dass. Die Kinder erleben die Welt nicht im Zusammenhang, sondern in Seqeunzen. Soweit ich weiss, haben die Kinder garnicht ausreichend Zeit, sich auf die jeweiligen Sequenzen einzustellen und noch weniger das Wissen, die Erfahrung das Gesehene in Zusammenhang zu bringen, einzuordnen.
Abgesehen davon, dass die sinnliche Erfahrung über's Fernsehen nicht möglich ist.
Lieben Gruss
befana

1. Hilf mir, es selbst zu tun (Maria Montessori)

2. Ich suche das Kind in mir (von mir)
Benutzeravatar
befana
*** Admin ***
 
Beiträge: 12525
Registriert: 19.01.2007
Wohnort: Berlin
Alter: 60
Tätigkeit: Erzieherin
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Berufsabschlüsse: staatl. anerk. Erzieherin
Vorklassenleiterin
Zusatzqualifikationen: Montessori

Beitragvon Kerstin am Sonntag 26. August 2007, 01:19

Was? :shock: Erst schimpfen alle auf die bösen Medien bezüglich Gewalt oder sonstiger Verhaltensweisen, die man durch Nachahmung abschaut und nun sollen auch noch die Jüngsten vors Fernsehen gesetzt werden!?

Den Artikel muss ich mir morgen -ähm- heute mal durchlesen. Ich finde das erschreckend und zum :roll: .

So, werde jetzt schnell ins Bett krabbeln. Gute Nacht! Ihr seid ja wohl eh schon alle im Bett oder zur Loveparade. :wink:
Kerstin :-D
Kerstin
*** Moderatorin ***
 
Beiträge: 2647
Registriert: 27.07.2007
Wohnort: Münster
Tätigkeit: Studentin der Erziehungswissenschaft (Diplom)
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Schulabschluss: Abitur
Hochschulsemester: 10

Beitragvon Muchai am Montag 27. August 2007, 16:33

Hallo,

das braucht kein Mensch (geschweige denn ein Baby) - schon gar nicht in der Nacht! Aber es ist qualitativ mit diesen ganzen Schwangerschafts-Baby-Entspannungs-CD's gleichzusetzen. Das Zeug scheint gut zu laufen, habe ich den Eindruck...

Gruß vom
Muchai
Benutzeravatar
Muchai
*** Admin ***
 
Beiträge: 6111
Registriert: 24.02.2007
Tätigkeit: Erzieher i.R.
Land: Deutschland

Beitragvon engelein10 am Montag 27. August 2007, 18:14

Hallo!

Ich finde es nicht gut. Babys und fernsehn!
Ich rege mich ja schon immer auf wenn ich bei FrauenTausch sehe, wie viele den Fernseher oder Spielkonsolen als elektronischen Babysitter ansehen.

Ich finde Kinder sollen im kontrollierbaren Rahmen fernsehen dürfen. Also nach einer zeitlichen Absprache und kontrolle was geschaut wird.

Vanessa
Benutzeravatar
engelein10
Forenmitglied
 
Beiträge: 2510
Registriert: 14.08.2007
Alter: 33
Tätigkeit: Erzieherin
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Berufsabschlüsse: staatlich anerkannte Erzieherin
Fortbildung "Fachkraft für pädagogische Frühförderung"

Re: BabyFirstTV - 24 Stunden TV Kanal für Babys

Beitragvon Claudia am Samstag 12. Juli 2008, 21:09

Fernsehen und Sprache – Verlernen Kinder durch Teletubbies & Co. das Sprechen?

wissen-und-wachsen.de hat geschrieben:Die Teletubbies – seit ihrem Erscheinen auf dem Bildschirm sorgen sie für Wirbel. Und während die Kleinen sich vor dem Apparat vergnügen und nicht müde werden, dem Treiben im Land der aufgehenden Babysonne beizuwohnen, zerbrechen sich Eltern und pädagogisch Tätige den Kopf über Sinn und Unsinn eines solchen Angebots für Kinder. In der Kritik steht vor allem die kitschig-heile Welt der Teletubbies, die, ohne jedes vernünftige Wort, die Kinder womöglich ihrer Sprache beraubt. (...)

Durchaus lesenswert und auch nett geschrieben. :jaja:
Liebe Grüße!
Claudia
:hack:

"Ich kann, weil ich will, was ich muss."
Immanuel Kant

"Erfahrung heißt gar nichts. Man kann seine Sache auch 35 Jahre schlecht machen."
Tucholsky

"Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem..."
Valentin
Claudia
*** Admin ***
 
Beiträge: 16417
Registriert: 06.01.2007
Wohnort: Paderborn
Alter: 33
Tätigkeit: Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der KatHO NRW, Abt. Paderborn und Lehrbeauftragte an der Goethe-Universität Frankfurt, sowie freiberufliche Elternberaterin und Autorin
Blog: Blog lesen (118)
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Schulabschluss: Fachgeb. Abitur
Berufsabschlüsse: Diplom-Pädagogin, Sexualwissenschaftlerin (Master of Arts), Erzieherin, Kinderpflegerin
Zusatzqualifikationen: Sexualpädagogin (gsp), Entwicklungspsychologische Beraterin für Eltern mit Säuglingen und Kleinkindern (EPB), StarkeEltern-StarkeKinder-Elternkursleitung beim DKSB, PEKiP®-Gruppenleiterin

Re: BabyFirstTV - 24 Stunden TV Kanal für Babys

Beitragvon Muchai am Sonntag 13. Juli 2008, 12:00

Anders gefragt: kann man mit Schwachmaten wie den Teletubbies überhaupt das Sprechen lernen?

Macht jetzt winke-winke:
Muchai :kaffee:
Benutzeravatar
Muchai
*** Admin ***
 
Beiträge: 6111
Registriert: 24.02.2007
Tätigkeit: Erzieher i.R.
Land: Deutschland

Re: BabyFirstTV - 24 Stunden TV Kanal für Babys

Beitragvon Claudia am Sonntag 13. Juli 2008, 12:10

@Muchai
Der Text gibt dazu Aufschluss. :P
Liebe Grüße!
Claudia
:hack:

"Ich kann, weil ich will, was ich muss."
Immanuel Kant

"Erfahrung heißt gar nichts. Man kann seine Sache auch 35 Jahre schlecht machen."
Tucholsky

"Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem..."
Valentin
Claudia
*** Admin ***
 
Beiträge: 16417
Registriert: 06.01.2007
Wohnort: Paderborn
Alter: 33
Tätigkeit: Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der KatHO NRW, Abt. Paderborn und Lehrbeauftragte an der Goethe-Universität Frankfurt, sowie freiberufliche Elternberaterin und Autorin
Blog: Blog lesen (118)
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Schulabschluss: Fachgeb. Abitur
Berufsabschlüsse: Diplom-Pädagogin, Sexualwissenschaftlerin (Master of Arts), Erzieherin, Kinderpflegerin
Zusatzqualifikationen: Sexualpädagogin (gsp), Entwicklungspsychologische Beraterin für Eltern mit Säuglingen und Kleinkindern (EPB), StarkeEltern-StarkeKinder-Elternkursleitung beim DKSB, PEKiP®-Gruppenleiterin

Nächste

Zurück zu Diverses zu Studium und Beruf

  • BESUCHER

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste