Spielgruppen, Spielkreise; Pekip, Langsam-Groß-werden-Gruppen & Co
(Für alle User offen.)

Moderator: Claudia

Forumsregeln
Willkommen im Unterforum Eltern-Kind-Gruppen!
Bitte unsere Nutzungsbedingungen, die Datenschutzrichtlinie und das Impressum beachten.
Hinweise zur Bedienung sind bei der BBCode-Anleitung und den häufig gestellten Fragen zu finden.
Bei weiteren Fragen bitte an einen Admin wenden.

Sankt Martin

Beitragvon Andrea am Samstag 1. September 2007, 09:21

Ja, ja, der Sommer ist noch nicht ganz vorbei (okay er war ja auch nie da :lol: ) und ich denke schon an Sankt Martin :mrgreen:
    Was für Laternen macht ihr mit U3-Kindern?
    Welche Bilderbücher schaut ihr an?
    Was macht ihr sonst so zu Sankt Martin (z.B. Weckmänner backen?)
Liebe Grüße
Andrea :elefant:
----------
    Wenn ich nur darf,
    wenn ich soll,
    aber nie kann, wenn ich will,
    dann kann ich auch nicht,
    wenn ich muss.
    Wenn ich aber darf,
    wenn ich will,
    dann kann ich auch,
    wenn ich muss.
    Denn merke:
    die können sollen,
    müssen auch wollen dürfen.


    Johannes Conrad, Philosoph
Benutzeravatar
Andrea
Forenmitglied
 
Beiträge: 5107
Registriert: 09.01.2007
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Berufsabschlüsse: Erzieherin; Sozialpädagogin/Sozialarbeiterin B.A.


Beitragvon befana am Sonntag 9. September 2007, 20:23

Was macht ihr sonst so zu Sankt Martin (z.B. Weckmänner backen?)

Ich arbeite zwar nicht in einer Eltern-Kind-Gruppe, aber Ideen habe ich trotzdem falls du noch suchst.
Kinder sind immer sehr angetan von Lichtspielen.
Habt ihr die Möglichkeit die Räume abzudunkeln, oder durch dunkle Flure zu wandeln?
Jedes Kind bekommt eine Taschenlampe die es nach Herzenslust über die Wände gleiten lassen kann.
Eine Taschenlampenwanderung durchs Haus bringt den Kindern die Dunkelheit positiv näher und lässt vieles was sie sonst nur bei Licht kennen aus anderen Perspektive sehen.

Es gibt eine schöne Laternengeschichte die auch schon für die ganz Kleinen geeignet ist.
Ich weiss grad nicht aus welchem Buch, aber wenn du Interesse hast kann ich dir in den nächsten Tagen den Titel nennen.
Lieben Gruss
befana

1. Hilf mir, es selbst zu tun (Maria Montessori)

2. Ich suche das Kind in mir (von mir)
Benutzeravatar
befana
*** Admin ***
 
Beiträge: 12525
Registriert: 19.01.2007
Wohnort: Berlin
Alter: 60
Tätigkeit: Erzieherin
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Berufsabschlüsse: staatl. anerk. Erzieherin
Vorklassenleiterin
Zusatzqualifikationen: Montessori

Beitragvon Andrea am Sonntag 9. September 2007, 21:05

Hallo Befana,

vielen Dank!
Mit den Taschenlampen ist eine tolle Idee - leider kann ich den Raum aber nícht verdunkeln.

Wäre lieb, wenn du wegen der Geschichte noch einmal schaust :D
Liebe Grüße
Andrea :elefant:
----------
    Wenn ich nur darf,
    wenn ich soll,
    aber nie kann, wenn ich will,
    dann kann ich auch nicht,
    wenn ich muss.
    Wenn ich aber darf,
    wenn ich will,
    dann kann ich auch,
    wenn ich muss.
    Denn merke:
    die können sollen,
    müssen auch wollen dürfen.


    Johannes Conrad, Philosoph
Benutzeravatar
Andrea
Forenmitglied
 
Beiträge: 5107
Registriert: 09.01.2007
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Berufsabschlüsse: Erzieherin; Sozialpädagogin/Sozialarbeiterin B.A.

Beitragvon befana am Sonntag 9. September 2007, 21:16

Habt ihr auch keinen dunklen Flur?
Echt schade...
Machst du mit der Eltern-Kind-Gruppe auch einen Laternenumzug?
Lieben Gruss
befana

1. Hilf mir, es selbst zu tun (Maria Montessori)

2. Ich suche das Kind in mir (von mir)
Benutzeravatar
befana
*** Admin ***
 
Beiträge: 12525
Registriert: 19.01.2007
Wohnort: Berlin
Alter: 60
Tätigkeit: Erzieherin
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Berufsabschlüsse: staatl. anerk. Erzieherin
Vorklassenleiterin
Zusatzqualifikationen: Montessori

Beitragvon Rubina am Montag 10. September 2007, 12:33

ich hatte damals mit meinen Bärenbandekindern folgende Laterne gebastelt:

Papier mit Wasserfarben bemalen lassen

Tetrapack auswaschen, oben gerade abschneiden (wie einen Behälter) und das Papier draufkleben. Löcher reinschneiden. Links und rechts am Tetrapack ein Loch reinmachen, eine Kordel durchziehen, an der Kordel den Lichterstab (elektrisch) festmachen.
Die Laterne hat den Vorteil, dass die Kinder direkt mitbasteln können und nacher hebt die Laterne auch, wenn die Kinder überall damit dagegenklopfen/ am Boden entlangschleifen.

Programmpunkte hatten wir: Martinsliedersingen
wir hatten Taschenlampen, die vorne so ein Wechselglas hatten, auf dem Tiere aufgedruckt waren. Damit haben wir an die Decke / Boden geleuchtet.
Dann haben wir Decken über Tische/ Stühle gelegt und die Kinder konnten mit den Lampen dort durch/ dort drinnen leuchten
Liebe Grüße, Rubina
Rubina
Forenmitglied
 
Beiträge: 269
Registriert: 04.04.2007
Tätigkeit: Coaching von Langzeitarbeitslosen
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Berufsabschlüsse: Diplom Pädagogin, PEKiP - Gruppenleitung

Beitragvon Andrea am Montag 1. Oktober 2007, 20:36

Hallo,

Sankt Martin rückt mit großen Schritten näher.
Hier mein Lieblingsbilderbuch: Sankt Martin und der kleine Bär
Liebe Grüße
Andrea :elefant:
----------
    Wenn ich nur darf,
    wenn ich soll,
    aber nie kann, wenn ich will,
    dann kann ich auch nicht,
    wenn ich muss.
    Wenn ich aber darf,
    wenn ich will,
    dann kann ich auch,
    wenn ich muss.
    Denn merke:
    die können sollen,
    müssen auch wollen dürfen.


    Johannes Conrad, Philosoph
Benutzeravatar
Andrea
Forenmitglied
 
Beiträge: 5107
Registriert: 09.01.2007
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Berufsabschlüsse: Erzieherin; Sozialpädagogin/Sozialarbeiterin B.A.


Zurück zu Eltern-Kind-Gruppen

  • BESUCHER

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste