Förderung, Bildung und deren Umsetzung.
(Für alle User offen.)

Moderator: befana

Forumsregeln
Willkommen im Unterforum Pädagogische Praxis und Ideenbörse!
Bitte unsere Nutzungsbedingungen, die Datenschutzrichtlinie und das Impressum beachten.
Hinweise zur Bedienung sind bei der BBCode-Anleitung und den häufig gestellten Fragen zu finden.
Bei weiteren Fragen bitte an einen Admin wenden.

... muss jetzt schlafen!!

Beitragvon engelein10 am Mittwoch 3. Oktober 2007, 17:40

Hallo!!

Kennt ihr das auch!
Eltern holen ihr Kind aus dem Kindergarten ab. Das Kind möchte noch nicht nach Hause und spielt einfach weiter.
Mir ist dabei nur leider häufig aufgefallen, dass die Eltern es immer mit dem Satz versuchen: Das Bobbycar, der Ball, .... muss jetzt schlafen!!
Und sie dann die Erzieherinnen anschauen und auf Bestätigung warten oder danach fragen.

Wie reagiert ihr, wenn ihr von Eltern diesen Satz hört?
Und diesem auch noch zustimmen sollt?
Gruß Vanny

--------------------
Spiel ist gewissermaßen der Hauptberuf eines jeden Kindes, das dabei ist, die Welt um sich herum, sich selbst, Geschehnisse und Erlebnisse im wahrsten Sinne des Wortes zu begreifen.
- Armin Krenz -

Nichts ist höher zu schätzen als der Wert des Tages!
- Goethe -

Die Grenzen meiner Sprache sind die Grenzen meiner Welt!
- L. Wittgenstein -
Benutzeravatar
engelein10
Forenmitglied
 
Beiträge: 2510
Registriert: 14.08.2007
Alter: 33
Tätigkeit: Erzieherin
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Berufsabschlüsse: staatlich anerkannte Erzieherin
Fortbildung "Fachkraft für pädagogische Frühförderung"


Beitragvon befana am Mittwoch 3. Oktober 2007, 18:05

Vanessa hat geschrieben:Mir ist dabei nur leider häufig aufgefallen, dass die Eltern es immer mit dem Satz versuchen: Das Bobbycar, der Ball, .... muss jetzt schlafen!!
Und sie dann die Erzieherinnen anschauen und auf Bestätigung warten oder danach fragen.

Den Satz habe ich noch nicht gehört.
Bei uns heisst es immer:"XX möchte auch nach Hause"
Egal, ob es mittags oder fünf Minuten vor Feierabend ist.
Lieben Gruss
befana

1. Hilf mir, es selbst zu tun (Maria Montessori)

2. Ich suche das Kind in mir (von mir)
Benutzeravatar
befana
*** Admin ***
 
Beiträge: 12525
Registriert: 19.01.2007
Wohnort: Berlin
Alter: 60
Tätigkeit: Erzieherin
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Berufsabschlüsse: staatl. anerk. Erzieherin
Vorklassenleiterin
Zusatzqualifikationen: Montessori

Beitragvon Rosenrot82 am Mittwoch 3. Oktober 2007, 19:58

Den geistreichen Kommentar gibt es bei uns auch nicht :shock: Hört sich ja echt nett an :wink:

Ich glaube das funktioniert (wenn überhaupt) nur bei kleinen Kindern wie du sie hast.
Funktioniert es wirklich (auch ohne deine Bestätigung) :?: *neugierigbin*
Rosenrot82
Forenmitglied
 
Beiträge: 758
Registriert: 22.03.2007
Land: Deutschland

Beitragvon engelein10 am Mittwoch 3. Oktober 2007, 20:27

Hallo Rosenrot.

Ja es funktioniert auch ohne Bestätigung.
Ich bestätige sowas auch nicht. Finde den Satz absolut nicht gut.
Gruß Vanny

--------------------
Spiel ist gewissermaßen der Hauptberuf eines jeden Kindes, das dabei ist, die Welt um sich herum, sich selbst, Geschehnisse und Erlebnisse im wahrsten Sinne des Wortes zu begreifen.
- Armin Krenz -

Nichts ist höher zu schätzen als der Wert des Tages!
- Goethe -

Die Grenzen meiner Sprache sind die Grenzen meiner Welt!
- L. Wittgenstein -
Benutzeravatar
engelein10
Forenmitglied
 
Beiträge: 2510
Registriert: 14.08.2007
Alter: 33
Tätigkeit: Erzieherin
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Berufsabschlüsse: staatlich anerkannte Erzieherin
Fortbildung "Fachkraft für pädagogische Frühförderung"

Beitragvon Andrea am Mittwoch 3. Oktober 2007, 20:31

vanessa hat geschrieben:Hallo Rosenrot.

Ja es funktioniert auch ohne Bestätigung.
Ich bestätige sowas auch nicht. Finde den Satz absolut nicht gut.


Es gibt hier zu viele Beiträge - ich komme nicht zum antworten :lol:
Warum findest du es beispielsweise bei 2 jährigen nicht gut?
Liebe Grüße
Andrea :elefant:
----------
    Wenn ich nur darf,
    wenn ich soll,
    aber nie kann, wenn ich will,
    dann kann ich auch nicht,
    wenn ich muss.
    Wenn ich aber darf,
    wenn ich will,
    dann kann ich auch,
    wenn ich muss.
    Denn merke:
    die können sollen,
    müssen auch wollen dürfen.


    Johannes Conrad, Philosoph
Benutzeravatar
Andrea
Forenmitglied
 
Beiträge: 5107
Registriert: 09.01.2007
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Berufsabschlüsse: Erzieherin; Sozialpädagogin/Sozialarbeiterin B.A.

Beitragvon Claudia am Mittwoch 3. Oktober 2007, 20:32

N'abend!

Also ich würde mich wohl auch erst mal schütteln.

Aber, im Ernst, wenn es den Kindern hilft loszulassen? In dem Alter hat doch alles eine Seele, ist lebendig.. Man denke nur an den Lieblingsteddy, natürlich muss der schlafen.
Liebe Grüße!
Claudia
:hack:

"Ich kann, weil ich will, was ich muss."
Immanuel Kant

"Erfahrung heißt gar nichts. Man kann seine Sache auch 35 Jahre schlecht machen."
Tucholsky

"Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem..."
Valentin
Claudia
*** Admin ***
 
Beiträge: 16417
Registriert: 06.01.2007
Wohnort: Paderborn
Alter: 33
Tätigkeit: Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der KatHO NRW, Abt. Paderborn und Lehrbeauftragte an der Goethe-Universität Frankfurt, sowie freiberufliche Elternberaterin und Autorin
Blog: Blog lesen (118)
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Schulabschluss: Fachgeb. Abitur
Berufsabschlüsse: Diplom-Pädagogin, Sexualwissenschaftlerin (Master of Arts), Erzieherin, Kinderpflegerin
Zusatzqualifikationen: Sexualpädagogin (gsp), Entwicklungspsychologische Beraterin für Eltern mit Säuglingen und Kleinkindern (EPB), StarkeEltern-StarkeKinder-Elternkursleitung beim DKSB, PEKiP®-Gruppenleiterin

Beitragvon Andrea am Mittwoch 3. Oktober 2007, 21:10

Rosenrot82 hat geschrieben:Funktioniert es wirklich (auch ohne deine Bestätigung) :?: *neugierigbin*


Ja funktioniert und ich mache dies auch mit - bei mir geht regelmäßig in der Eltern-Kind-Gruppe die Rutsche, das Bobby Car, das Schaukelpferd ... schlafen :wink:

Claudia hat geschrieben:Aber, im Ernst, wenn es den Kindern hilft loszulassen? In dem Alter hat doch alles eine Seele, ist lebendig.. Man denke nur an den Lieblingsteddy, natürlich muss der schlafen.


Genau das, nennt man: Anthropomorphismus - Tendenz zur Vermenschlichung (ich krieg es nie ausgesprochen :roll: )
Entwicklungspsychologiebuch, Schenk-Danzinger hat geschrieben:Infolge des stark wirksamen Egozentrismus (...), besitzt das Kind keine Möglichkeit ziwschen belebt und unbelebt zu unterscheiden. Die einzige Erfahrungsgrundlage ist das eigene Erlebnis des Wollens, Wertens, Fühlens und Bewirkenkönnens und dieses wird die die Außenwelt projiziert. Das Kleinkind glaubt, dass alle Dinge seiner Umgebung mit den gleichen Fähigkeiten ausgestattet sind wie es selbst; daher ist der Tisch, an dem man sich gestoßen hat, ein "böser" Tisch, der einem absichtlich weh getan hat. ...


Aufräumen/wegräumen führt oft zu Unverständis und Wut - wenn die Dinge schlafen gehen helfen meine Kleinen ohne Probleme mit :mrgreen:
Liebe Grüße
Andrea :elefant:
----------
    Wenn ich nur darf,
    wenn ich soll,
    aber nie kann, wenn ich will,
    dann kann ich auch nicht,
    wenn ich muss.
    Wenn ich aber darf,
    wenn ich will,
    dann kann ich auch,
    wenn ich muss.
    Denn merke:
    die können sollen,
    müssen auch wollen dürfen.


    Johannes Conrad, Philosoph
Benutzeravatar
Andrea
Forenmitglied
 
Beiträge: 5107
Registriert: 09.01.2007
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Berufsabschlüsse: Erzieherin; Sozialpädagogin/Sozialarbeiterin B.A.

Beitragvon Claudia am Mittwoch 3. Oktober 2007, 21:17

Jepp, genau das meinte ich.

Danke Andrea. :D
Liebe Grüße!
Claudia
:hack:

"Ich kann, weil ich will, was ich muss."
Immanuel Kant

"Erfahrung heißt gar nichts. Man kann seine Sache auch 35 Jahre schlecht machen."
Tucholsky

"Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem..."
Valentin
Claudia
*** Admin ***
 
Beiträge: 16417
Registriert: 06.01.2007
Wohnort: Paderborn
Alter: 33
Tätigkeit: Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der KatHO NRW, Abt. Paderborn und Lehrbeauftragte an der Goethe-Universität Frankfurt, sowie freiberufliche Elternberaterin und Autorin
Blog: Blog lesen (118)
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Schulabschluss: Fachgeb. Abitur
Berufsabschlüsse: Diplom-Pädagogin, Sexualwissenschaftlerin (Master of Arts), Erzieherin, Kinderpflegerin
Zusatzqualifikationen: Sexualpädagogin (gsp), Entwicklungspsychologische Beraterin für Eltern mit Säuglingen und Kleinkindern (EPB), StarkeEltern-StarkeKinder-Elternkursleitung beim DKSB, PEKiP®-Gruppenleiterin

Beitragvon Muchai am Mittwoch 3. Oktober 2007, 21:20

Anhand der letzten Antworten merke ich, daß ich gut beraten war zu schweigen.
Aus dem Elementarbereich bin ich wirklich zu lange draußen...
Mit pädagogischem Gruß
Muchai :kaffee:
____

"The Times They Are A-Changing."
(Bob Dylan)
Benutzeravatar
Muchai
*** Admin ***
 
Beiträge: 6111
Registriert: 24.02.2007
Tätigkeit: Erzieher i.R.
Land: Deutschland

Beitragvon Andrea am Mittwoch 3. Oktober 2007, 21:27

Muchai hat geschrieben:Anhand der letzten Antworten merke ich, daß ich gut beraten war zu schweigen.
Aus dem Elementarbereich bin ich wirklich zu lange draußen...


Verbessere mich bitte wenn ich falsch liege: der Elementarbereich umfasst das Alter 3-6 Jahren.
Ab drei Jahren nimmt meines Wissens der Egozentrismus und somit der A... (schaut oben nach wie es geschrieben wird, ist mir zu kompliziert :lol: ) langsam ab daher waren meine Äußerungen eher für den U3-Bereich/Kleinkind gedacht.
Im Kiga gingen bei mir die Sachen nicht mehr schlafen - da wurde knallhart aufgeräumt :wink: :P :lol:
Liebe Grüße
Andrea :elefant:
----------
    Wenn ich nur darf,
    wenn ich soll,
    aber nie kann, wenn ich will,
    dann kann ich auch nicht,
    wenn ich muss.
    Wenn ich aber darf,
    wenn ich will,
    dann kann ich auch,
    wenn ich muss.
    Denn merke:
    die können sollen,
    müssen auch wollen dürfen.


    Johannes Conrad, Philosoph
Benutzeravatar
Andrea
Forenmitglied
 
Beiträge: 5107
Registriert: 09.01.2007
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Berufsabschlüsse: Erzieherin; Sozialpädagogin/Sozialarbeiterin B.A.

Nächste

Zurück zu Pädagogische Praxis und Ideenbörse

  • BESUCHER

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste