Theorie, Berufsalltag und was wo anders nicht hin passt
(Für alle User offen.)

Moderator: Muchai

Forumsregeln
Willkommen im Unterforum Diverses!
Bitte unsere Nutzungsbedingungen, die Datenschutzrichtlinie und das Impressum beachten.
Hinweise zur Bedienung sind bei der BBCode-Anleitung und den häufig gestellten Fragen zu finden.
Bei weiteren Fragen bitte an einen Admin wenden.

Jugendstrafrecht, Erziehungslager und Kuschelpädagogik

Beitragvon Muchai am Mittwoch 2. Januar 2008, 22:15

Es ist Wahlkampf in Hessen, und Roland Koch profiliert sich wieder als Hardliner (wie einst 1998/99, als er gegen die von der damals neuen rot-grünen Bundesregierung geplante doppelte Staatsbürgerschaft mobil machte).

Koch forderte die Einführung eines "Warnschussarrestes“, um kriminelle Karrieren frühzeitig zu unterbrechen. Jugendliche Straftäter müssten frühzeitig spüren, "wie sich Gefängnis von innen anfühlt“. Für Heranwachsende zwischen 18 und 21 Jahren müsse die Anwendung des Erwachsenenstrafrechts zum Regelfall werden.

:arrow: Süddeutsche Zeitung

In Hessen steht auch das erste in Deutschland staatlich geförderte Erziehungslager, von denen es Kochs Augen bundesweit zu wenig gibt.
Auch solle das Jugendstrafrecht verschärft werden und die Auweisung krimineller, ausländischer JUgendlicher erleichtert werden.
Die neue CSU-Generalsekretärin Christine Haderthauer fordert ein Ende der "Kuschelpädagogik".

HIntergrund ist der Überfall zweier betrunkener, ausländischer Jugendlicher auf einen Rentner in München kurz vor Weihnachten.
Mit pädagogischem Gruß
Muchai :kaffee:
____

"The Times They Are A-Changing."
(Bob Dylan)
Benutzeravatar
Muchai
*** Admin ***
 
Beiträge: 6111
Registriert: 24.02.2007
Tätigkeit: Erzieher i.R.
Land: Deutschland


Beitragvon Muchai am Donnerstag 3. Januar 2008, 09:18

Im Deutschlandfunk gibt es ein Interview mit Lothar Kannenberg, dem Leiter des Erziehungscamps bei Kassel (mp3-Datei).
Mit pädagogischem Gruß
Muchai :kaffee:
____

"The Times They Are A-Changing."
(Bob Dylan)
Benutzeravatar
Muchai
*** Admin ***
 
Beiträge: 6111
Registriert: 24.02.2007
Tätigkeit: Erzieher i.R.
Land: Deutschland

Beitragvon Claudia am Donnerstag 3. Januar 2008, 10:46

Hallo!

Ich hab mir die Links nun (noch) nicht angeschaut.


"Toll" ist aber natürlich auch der Aspekt, dass der Kannenberg keine päd. Ausbildung hat (so weit wie ich das mitbekommen hab). :roll:

D.h. so ein toooooolles Camp kann jeder aufmachen. Yeah, super.
Wofür studier ich eigentlich? Ach ja, bei mir gäbe es ja nur "Kuschelpädagogik". :roll:



Oh man.
Liebe Grüße!
Claudia
:hack:

"Ich kann, weil ich will, was ich muss."
Immanuel Kant

"Erfahrung heißt gar nichts. Man kann seine Sache auch 35 Jahre schlecht machen."
Tucholsky

"Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem..."
Valentin
Claudia
*** Admin ***
 
Beiträge: 16417
Registriert: 06.01.2007
Wohnort: Paderborn
Alter: 33
Tätigkeit: Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der KatHO NRW, Abt. Paderborn und Lehrbeauftragte an der Goethe-Universität Frankfurt, sowie freiberufliche Elternberaterin und Autorin
Blog: Blog lesen (118)
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Schulabschluss: Fachgeb. Abitur
Berufsabschlüsse: Diplom-Pädagogin, Sexualwissenschaftlerin (Master of Arts), Erzieherin, Kinderpflegerin
Zusatzqualifikationen: Sexualpädagogin (gsp), Entwicklungspsychologische Beraterin für Eltern mit Säuglingen und Kleinkindern (EPB), StarkeEltern-StarkeKinder-Elternkursleitung beim DKSB, PEKiP®-Gruppenleiterin

Beitragvon Andrea am Donnerstag 3. Januar 2008, 10:56

Claudia hat geschrieben:
D.h. so ein toooooolles Camp kann jeder aufmachen. Yeah, super.
Wofür studier ich eigentlich? Ach ja, bei mir gäbe es ja nur "Kuschelpädagogik". :roll:



Aufmachen kann es wohl jeder - ich hatte mir die Tage mal die Seite angeschaut (finde den Link gerade nicht). Ich meine aber, das er noch eine pädagogische Leitung hat (haben muss).
Genau wie Tageseinrichtung für Kinder - die kann jeder aufmachen aber sie brauchen eine pädagogische Leitung :wink:
Liebe Grüße
Andrea :elefant:
----------
    Wenn ich nur darf,
    wenn ich soll,
    aber nie kann, wenn ich will,
    dann kann ich auch nicht,
    wenn ich muss.
    Wenn ich aber darf,
    wenn ich will,
    dann kann ich auch,
    wenn ich muss.
    Denn merke:
    die können sollen,
    müssen auch wollen dürfen.


    Johannes Conrad, Philosoph
Benutzeravatar
Andrea
Forenmitglied
 
Beiträge: 5107
Registriert: 09.01.2007
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Berufsabschlüsse: Erzieherin; Sozialpädagogin/Sozialarbeiterin B.A.

Beitragvon Andrea am Donnerstag 3. Januar 2008, 11:00

Liebe Grüße
Andrea :elefant:
----------
    Wenn ich nur darf,
    wenn ich soll,
    aber nie kann, wenn ich will,
    dann kann ich auch nicht,
    wenn ich muss.
    Wenn ich aber darf,
    wenn ich will,
    dann kann ich auch,
    wenn ich muss.
    Denn merke:
    die können sollen,
    müssen auch wollen dürfen.


    Johannes Conrad, Philosoph
Benutzeravatar
Andrea
Forenmitglied
 
Beiträge: 5107
Registriert: 09.01.2007
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Berufsabschlüsse: Erzieherin; Sozialpädagogin/Sozialarbeiterin B.A.

Beitragvon Claudia am Donnerstag 3. Januar 2008, 11:02

Ah, super.
Danke! :)
Liebe Grüße!
Claudia
:hack:

"Ich kann, weil ich will, was ich muss."
Immanuel Kant

"Erfahrung heißt gar nichts. Man kann seine Sache auch 35 Jahre schlecht machen."
Tucholsky

"Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem..."
Valentin
Claudia
*** Admin ***
 
Beiträge: 16417
Registriert: 06.01.2007
Wohnort: Paderborn
Alter: 33
Tätigkeit: Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der KatHO NRW, Abt. Paderborn und Lehrbeauftragte an der Goethe-Universität Frankfurt, sowie freiberufliche Elternberaterin und Autorin
Blog: Blog lesen (118)
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Schulabschluss: Fachgeb. Abitur
Berufsabschlüsse: Diplom-Pädagogin, Sexualwissenschaftlerin (Master of Arts), Erzieherin, Kinderpflegerin
Zusatzqualifikationen: Sexualpädagogin (gsp), Entwicklungspsychologische Beraterin für Eltern mit Säuglingen und Kleinkindern (EPB), StarkeEltern-StarkeKinder-Elternkursleitung beim DKSB, PEKiP®-Gruppenleiterin

Beitragvon befana am Donnerstag 3. Januar 2008, 16:46

Ist mir da was entgangen?
Das Camp ist doch nicht neu.
Es rückt nur durch die aktuellen Vorfälle wieder in den Vordergrund.
Im Übrigen, solch ein Camp ist im Unterhalt sicher billiger, als vorbeugende Ausgaben.
Und es macht gesellschaftlich viel her, da man ja sieht, wofür das Geld weggeht und dass nicht zugesehen wird, wie die Jugend sich aufführt.
Lieben Gruss
befana

1. Hilf mir, es selbst zu tun (Maria Montessori)

2. Ich suche das Kind in mir (von mir)
Benutzeravatar
befana
*** Admin ***
 
Beiträge: 12525
Registriert: 19.01.2007
Wohnort: Berlin
Alter: 60
Tätigkeit: Erzieherin
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Berufsabschlüsse: staatl. anerk. Erzieherin
Vorklassenleiterin
Zusatzqualifikationen: Montessori

Beitragvon Claudia am Donnerstag 3. Januar 2008, 16:58

Nein, natürlich ist es nicht neu.

:wink:
befana hat geschrieben:Im Übrigen, solch ein Camp ist im Unterhalt sicher billiger, als vorbeugende Ausgaben.

Auch in Relation der Erfolgsquote?

Jo, ist auch gut, wenn man erst nach dem "Schlag" eingreift.. Schon sehr sinnvoll.

Oh man, wo leben wir eigentlich? :roll:


___
Na super, ich geb mein Studium auf.. Kann doch Jeder! :P Was soll ich da schon noch lernen! Yeah.
Liebe Grüße!
Claudia
:hack:

"Ich kann, weil ich will, was ich muss."
Immanuel Kant

"Erfahrung heißt gar nichts. Man kann seine Sache auch 35 Jahre schlecht machen."
Tucholsky

"Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem..."
Valentin
Claudia
*** Admin ***
 
Beiträge: 16417
Registriert: 06.01.2007
Wohnort: Paderborn
Alter: 33
Tätigkeit: Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der KatHO NRW, Abt. Paderborn und Lehrbeauftragte an der Goethe-Universität Frankfurt, sowie freiberufliche Elternberaterin und Autorin
Blog: Blog lesen (118)
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Schulabschluss: Fachgeb. Abitur
Berufsabschlüsse: Diplom-Pädagogin, Sexualwissenschaftlerin (Master of Arts), Erzieherin, Kinderpflegerin
Zusatzqualifikationen: Sexualpädagogin (gsp), Entwicklungspsychologische Beraterin für Eltern mit Säuglingen und Kleinkindern (EPB), StarkeEltern-StarkeKinder-Elternkursleitung beim DKSB, PEKiP®-Gruppenleiterin

Beitragvon befana am Donnerstag 3. Januar 2008, 17:07

Claudia hat geschrieben:Auch in Relation der Erfolgsquote?

Ich weiss bisher leider nichts über die Erfolgsquote.

Aber ich kann mirvorstellen, dass sie nicht gering ist.
Denn die Jugendlichen bekommen dort das, was ihnen bisher verwehrt wurde.
Struktur und Anerkennung.
Viele der betroffenen Jugendlichen haben dies nie erfahren.
Allerdings weiss ich nicht, ob der persönliche Preis nicht etwas hoch ist, wenn sie dafür erstmal ihre Identität abgeben müssen.

Ausserdem gibt es aus Amerika Studien (hab ich gehört), die besagen, dass diese Jugendlichen davon überzeugt sind, dass nur so Erziehung ablaufen kann und genau diese Erziehung später an ihre Kinder weitergeben.
Erziehung, indem den Kindern der Wille gebrochen wird.
Lieben Gruss
befana

1. Hilf mir, es selbst zu tun (Maria Montessori)

2. Ich suche das Kind in mir (von mir)
Benutzeravatar
befana
*** Admin ***
 
Beiträge: 12525
Registriert: 19.01.2007
Wohnort: Berlin
Alter: 60
Tätigkeit: Erzieherin
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Berufsabschlüsse: staatl. anerk. Erzieherin
Vorklassenleiterin
Zusatzqualifikationen: Montessori

Beitragvon Muchai am Donnerstag 3. Januar 2008, 21:39

befana hat geschrieben:Struktur und Anerkennung.
Viele der betroffenen Jugendlichen haben dies nie erfahren.
Allerdings weiss ich nicht, ob der persönliche Preis nicht etwas hoch ist, wenn sie dafür erstmal ihre Identität abgeben müssen.

Das ist in meinen Augen genau der Punkt. Man lässt eine Generation jahrelang vor sich hinwursteln, um ihr dann diese Null-Identität zu brechen.

befana hat geschrieben:Ausserdem gibt es aus Amerika Studien (hab ich gehört), die besagen, dass diese Jugendlichen davon überzeugt sind, dass nur so Erziehung ablaufen kann und genau diese Erziehung später an ihre Kinder weitergeben.
Erziehung, indem den Kindern der Wille gebrochen wird.

Wenn das stimmt...

Ich ziehe eine ganz böse Parallele: Koch und Konsorten beklagen die Auswüchse einer Jugend, die zu Zeiten der geistig-moralischen Wende geboren wurde...
Mit pädagogischem Gruß
Muchai :kaffee:
____

"The Times They Are A-Changing."
(Bob Dylan)
Benutzeravatar
Muchai
*** Admin ***
 
Beiträge: 6111
Registriert: 24.02.2007
Tätigkeit: Erzieher i.R.
Land: Deutschland

Nächste

Zurück zu Diverses zu Studium und Beruf

  • BESUCHER

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste