Theorie, Prüfungen, Studienordnung, ...
(Für alle User offen.)
Forumsregeln
Willkommen im Unterforum des Studiengangs Pädagogik!
Bitte unsere Nutzungsbedingungen, die Datenschutzrichtlinie und das Impressum beachten.
Hinweise zur Bedienung sind bei der BBCode-Anleitung und den häufig gestellten Fragen zu finden.
Bei weiteren Fragen bitte an einen Admin wenden.

Vordiplom: Wie finde ich "mein" Thema?

Beitragvon Denise am Sonntag 13. Januar 2008, 16:40

Ich würde ja gerne Ende April mein Vordiplom machen, in Pädagogik muss ich dafür eine vierstündige Klausur schreiben.
Ich habe nur im Moment Probleme, ein Thema zu finden (mich regt übrigens auch gerade wieder an meinem Studium auf, dass die Anforderungen so niedrig sind und man sowas nicht lernt und beim Vordiplom auf einmal sehen muss, wie man damit klarkommt). Eine Dozentin habe ich schon ins Auge gefasst und auch schon gefragt, ob das bei ihr möglich wäre. Dienstag werde ich wohl mal zur ihr in die Sprechstunde gehen. Ihr Schwerpunkt liegt bei Milieuforschung, das Referat, dass ich bei ihr gehalten habe, ging auch in die Richtung.
Ich habe auch ein bisschen Bedenken, dass ich zu spät dran bin, die Themen für die beiden mündlichen Prüfungen habe ich aber immerhin schon und da bin ich im Moment immerhin so ein bisschen dran.

Ja. Jedenfalls wollte ich mal fragen, ob hier jemand irgendwelche guten Ideen dazu hat :wink:
Denise
Forenmitglied
 
Beiträge: 867
Registriert: 21.02.2007
Wohnort: Essen
Alter: 29
Tätigkeit: wiss. Mitarbeiterin im Bereich Studienberatung
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Schulabschluss: Abitur
Berufsabschlüsse: Diplom-Pädagogin


Vordiplom: Wie finde ich "mein" Thema?

Beitragvon Kerstin am Sonntag 13. Januar 2008, 18:53

Denise hat geschrieben:Ich habe nur im Moment Probleme, ein Thema zu finden

@ Denise:
Da bereits ein Thema mit dem Titel "Vordiplom" existiert, habe ich dein Thema etwas umbenannt, da du dir ja mit der Themenwahl noch nicht schlüssig bist. Ich hoffe, das ist o.K. für dich, ansonsten schick mir per PN bitte eine Nachricht wie du dein Thema (hier im Forum) benennen wollen würdest. :D
Denise hat geschrieben:(mich regt übrigens auch gerade wieder an meinem Studium auf, dass die Anforderungen so niedrig sind und man sowas nicht lernt und beim Vordiplom auf einmal sehen muss, wie man damit klarkommt).

Ich rege mich darüber bei uns auch auf, denn in etwa so geht es mir auch mit meiner Felderhebung. Die Fachbücher dazu sind meist verliehen oder nur als Leseexemplar in der Bibliothek einzusehen. :roll: Ich wollte mich die Tage mal in die Bib setzen und darin ein wenig querlesen, damit ich etwas weiterkomme.
Denise hat geschrieben:Eine Dozentin habe ich schon ins Auge gefasst und auch schon gefragt, ob das bei ihr möglich wäre. Dienstag werde ich wohl mal zur ihr in die Sprechstunde gehen. Ihr Schwerpunkt liegt bei Milieuforschung, das Referat, dass ich bei ihr gehalten habe, ging auch in die Richtung.

Möchtest du in jedem Fall zur Milieuforschung etwas verfassen?
Denise hat geschrieben:Ja. Jedenfalls wollte ich mal fragen, ob hier jemand irgendwelche guten Ideen dazu hat :wink:

In Bezug auf Milieuforschung?
Kerstin :-D
Kerstin
*** Moderatorin ***
 
Beiträge: 2647
Registriert: 27.07.2007
Wohnort: Münster
Tätigkeit: Studentin der Erziehungswissenschaft (Diplom)
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Schulabschluss: Abitur
Hochschulsemester: 10

Beitragvon Denise am Sonntag 13. Januar 2008, 19:38

Das mit der Milieuforschung weiß ich noch nicht, kommt natürlich auch auf die Dozentin an, inwiefern da was anderes auch ok wäre (ich will aber halt auf jeden Fall bei dieser Dozentin schreiben). Generell stelle ich mir das aber ein bisschen schwierig vor, dazu eine Klausur zu schreiben und keine Hausarbeit.
Naja, ich bin mal gespannt auf die Sprechstunde.

Das mit den Ideen meinte ich auch deshalb erstmal eher allgemein :wink:
Denise
Forenmitglied
 
Beiträge: 867
Registriert: 21.02.2007
Wohnort: Essen
Alter: 29
Tätigkeit: wiss. Mitarbeiterin im Bereich Studienberatung
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Schulabschluss: Abitur
Berufsabschlüsse: Diplom-Pädagogin

Beitragvon Kerstin am Sonntag 13. Januar 2008, 20:28

Denise hat geschrieben:Das mit den Ideen meinte ich auch deshalb erstmal eher allgemein :wink:

Genau das wollte ich wissen! :wink:
Ich würde die Besprechung mit der Dozentin abwarten. Danach weißt du ja, ob du dich auf den Bereich der Milieuforschung beschränken musst oder dich auch in anderen Themengebieten "auslassen" kannst. :wink: Sollte Letzteres möglich sein, wovon ich ausgehe, solltest dir mal darüber Gedanken machen, in welche Richtung es gehen soll. Es ist schwierig dir einen Themen-Tipp zu geben, wenn keine Richtung gegeben ist.
Kerstin :-D
Kerstin
*** Moderatorin ***
 
Beiträge: 2647
Registriert: 27.07.2007
Wohnort: Münster
Tätigkeit: Studentin der Erziehungswissenschaft (Diplom)
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Schulabschluss: Abitur
Hochschulsemester: 10

Beitragvon Kerstin am Mittwoch 16. Januar 2008, 17:53

@ Denise:
Hattest du schon Gelegenheit bei der besagten Dozentin in die Sprechstunde zu gehen?
Kerstin :-D
Kerstin
*** Moderatorin ***
 
Beiträge: 2647
Registriert: 27.07.2007
Wohnort: Münster
Tätigkeit: Studentin der Erziehungswissenschaft (Diplom)
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Schulabschluss: Abitur
Hochschulsemester: 10

Beitragvon Denise am Freitag 18. Januar 2008, 18:55

Ja, war alles doch einfacher als gedacht.
Ich schreibe jetzt über Benachteiligte in der Weiterbildung, das hatte ich letztes Semester auch schon als Referatsthema, diesmal nur halt mit mehr Hintergrund dann.
Denise
Forenmitglied
 
Beiträge: 867
Registriert: 21.02.2007
Wohnort: Essen
Alter: 29
Tätigkeit: wiss. Mitarbeiterin im Bereich Studienberatung
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Schulabschluss: Abitur
Berufsabschlüsse: Diplom-Pädagogin

Beitragvon Kerstin am Freitag 18. Januar 2008, 23:38

Denise hat geschrieben:Ja, war alles doch einfacher als gedacht.
Ich schreibe jetzt über Benachteiligte in der Weiterbildung, das hatte ich letztes Semester auch schon als Referatsthema, diesmal nur halt mit mehr Hintergrund dann.


Welche Benachteiligten sind gemeint? Diejenigen, für die Weiterbildungsmöglichkeiten bestehen wie Arbeitlose (auch Frauen), SchulabgängerInnen, AnalphabetenInnen, Deutsche mit Migrationshintergrund oder AussiedlerInnen und AusländerInnen oder diejenigen, denen Weiterbildung bisher verwährt worden ist? Also, für die es noch keine Weiterbildungsmöglichkeiten gibt?
Das Thema scheint mir unspezifisch zu sein, aber du wirst mich sicher aufklären! :wink:
Ich besuche gerade einen Kurs "Einführung in die Studienrichtung Erwachsenenbildung / außerschulische Jugendbildung" eventuell kann ich dir sogar uns empfohlene Literatur empfehlen. :wink:
Kerstin :-D
Kerstin
*** Moderatorin ***
 
Beiträge: 2647
Registriert: 27.07.2007
Wohnort: Münster
Tätigkeit: Studentin der Erziehungswissenschaft (Diplom)
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Schulabschluss: Abitur
Hochschulsemester: 10

Beitragvon Denise am Samstag 19. Januar 2008, 21:45

Die ersteren sind eher gemeint, von denen soll ich mir auch zwei raussuchen. Für das Referat habe ich ein Buch benutzt, in dem die einzelnen Zielgruppen genau beschrieben wurden.
Mir fehlt gerade die Zeit, um dazu noch was genaueres zu schreiben (2 Referat warten noch auf mich :? ), wenn ich mit dem Lesen anfange, schreibe ich aber wieder was dazu. Es ist jedenfalls nicht so unspezifisch, wie es sich erstmal anhört, dadurch, dass ich eben schon das Referat dazu gehalten habe :wink:
Und für Literatur bin ich immer dankbar :D
Denise
Forenmitglied
 
Beiträge: 867
Registriert: 21.02.2007
Wohnort: Essen
Alter: 29
Tätigkeit: wiss. Mitarbeiterin im Bereich Studienberatung
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Schulabschluss: Abitur
Berufsabschlüsse: Diplom-Pädagogin

Beitragvon Kerstin am Samstag 19. Januar 2008, 23:05

Denise hat geschrieben:Die ersteren sind eher gemeint, von denen soll ich mir auch zwei raussuchen. Für das Referat habe ich ein Buch benutzt, in dem die einzelnen Zielgruppen genau beschrieben wurden.

Dazu haben wir auch was besprochen in der Veranstaltung, d. h. ich kann mal schauen, was an Literatur empfohlen wurde und dir die dann mitteilen. Momentan bin ich zu faul, aber ich notiere es mir. :)

Viel Spaß bei der Vorbereitung der 2 Referate, vielleicht kannst bei Gelegenheit mal sagen, über welche Themen die handeln. :)
Kerstin :-D
Kerstin
*** Moderatorin ***
 
Beiträge: 2647
Registriert: 27.07.2007
Wohnort: Münster
Tätigkeit: Studentin der Erziehungswissenschaft (Diplom)
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Schulabschluss: Abitur
Hochschulsemester: 10

Beitragvon Kerstin am Dienstag 22. Januar 2008, 17:38

Heute wurde die Zielgruppe der Migranten vorgestellt. Leider ist die Power-Point-Präsentation noch nicht online gestellt, aber eine Studie des Ministeriums für Generationen, Familie, Frauen und Integration des Landes NRW soll die Quelle sein.
Schau doch mal hier!


Meine angekündigten Buchtipps:

Ekkehard Nuissel: Einführung in die Weiterbildung - Zugänge, Probleme und Handlungsfelder. Neuwied (Luchterhand Verlag)

Peter Faulstich / Christine Zeuner: Erwachsenenbildung - eine handlungsorientierte Einführung in Theorie, Didaktik und Adressaten. Weinheim (Juventa Verlag)

Josef Olbrich: Die Erwachsenenbildung in Deutschland. Opladen
(Es soll sehr fundiert, informativ und mit Ausblick auf die Gegenwart sein!)


Das ist ein kleiner Auszug aus den uns empfohlenen Literaturangaben. :) Die anderen Bücher scheinen mir eher sehr allgemein zu sein, wenn du sie dennoch gern genannt bekommen möchtest, dann gib hier doch kurz Bescheid. :)
Hoffentlich ist da was bei für dich. :)
Kerstin :-D
Kerstin
*** Moderatorin ***
 
Beiträge: 2647
Registriert: 27.07.2007
Wohnort: Münster
Tätigkeit: Studentin der Erziehungswissenschaft (Diplom)
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Schulabschluss: Abitur
Hochschulsemester: 10


Zurück zu Pädagogik

  • BESUCHER

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste