Fachbücher nehmen wir hier selbst kritisch unter die Lupe.
(Für alle User offen.)

In Liebe wachsen

Beitragvon Franka am Samstag 19. Januar 2008, 22:22

In Liebe wachsen
Liebevolle Erziehung für glückliche Familien
von Dr. Carlos Gonzales


Es ist kein Fachbuch im wörtlichen Sinn, dennoch sollte es m.M. jedeR, der/die mit Kindern zu tun hat, gelesen haben. Wirklich alle, die beruflich oder privat mit Kindern zu tun haben.

Dr. Gonzales weist mit Witz, Ironie aber auch vehementer Strenge nach, wie doppelbödig, scheinheilig, ungeheuerlich aber leider auch weit verbreitet die Ansichten über Erziehung in der westlichen Gesellschaft meist sind.

Meine Empfehlung: unbedingt lesen!

Franka
Benutzeravatar
Franka
Forenmitglied
 
Beiträge: 604
Registriert: 06.07.2007


Beitragvon Kerstin am Samstag 19. Januar 2008, 23:37

*vermerkt* :wink:

Danke für den Tipp! :)
Kerstin :-D
Kerstin
*** Moderatorin ***
 
Beiträge: 2647
Registriert: 27.07.2007
Wohnort: Münster
Tätigkeit: Studentin der Erziehungswissenschaft (Diplom)
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Schulabschluss: Abitur
Hochschulsemester: 10

Beitragvon Susan am Freitag 25. Januar 2008, 10:33

Dem kann ich nur zustimmen!

Ebenso ist sein Buch "Mein Kind will nicht essen" umbedingt zu empfehlen.

Ach wenn sich ein großteil auf das Stillen bezieht, so wird sehr anschaulich erklärt warum Kinder mal mehr mal weniger essen. Und warum man nie unter Zwang füttern soll. Das sie, so lange ihr Essverhalten nicht umerzogen wurde, von ganz alleine wissen was der Körper braucht.

Ich habe die Bücher verschlungen, als meine Tochter 3 Monate alt war. Sehe aber immer wieder mal rein.
Liebe Grüße,
Susan
1 Tochter (*05.05), 2 Tageskinder

Der Erwachsene achtet auf Taten, das Kind auf Liebe (aus Indien)

selbst der kleinest kann den Lauf des Schicksals verändern. JRRT
Benutzeravatar
Susan
Forenmitglied
 
Beiträge: 203
Registriert: 04.08.2007
Wohnort: Berlin
Tätigkeit: Tagesmutter
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Berufsabschlüsse: Arzthelferin

seit Februar 2008 Tagespflegeperson


Zurück zu Fachbuchrezensionen

  • BESUCHER

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste