Praxis im eigenen Haushalt...
(Für alle User offen.)
Forumsregeln
Willkommen im Unterforum Kindertagespflege!
Bitte unsere Nutzungsbedingungen, die Datenschutzrichtlinie und das Impressum beachten.
Hinweise zur Bedienung sind bei der BBCode-Anleitung und den häufig gestellten Fragen zu finden.
Bei weiteren Fragen bitte an einen Admin wenden.

Tagespflegeperson krank!

Beitragvon Linda40 am Freitag 22. Februar 2008, 09:45

Huhu, :D

ich melde mich hier mal vom Krankenlager. :roll:

Da die Infekte hier in meiner Tagespflegestelle immer wieder von neuem zwischen den Tageskindern und mir entstehen, hat mein Arzt mich nun gestern krank geschrieben. :roll:

Er meinte, das ich ja mit dem Kopf unter dem Arm am Montag wieder arbeiten könnte, aber damit uns die Viren mal ganz verlassen und sich mein Immunsystem mal erholen kann, sollte ich bis Mittwoch mal ausruhen. :wink:

Das tue ich nun auch. Nachdem die Kinder ja schon seit Wochen nie ohne einen Infekt kommen, ist es mal ganz gut, das sie sich auch auskurieren können. :wink:

Für die Eltern nicht immer so einfach, das verstehe ich. Aber selbst eine Tagespflegeperson ist eben auch "nur" ein Mensch. Falls nötig kann ich ja auch eine Vertretung "mobilisieren", die die Kinder auch kennen. :wink:
Benutzeravatar
Linda40
Forenmitglied
 
Beiträge: 1125
Registriert: 14.03.2007
Wohnort: Berlin
Alter: 49
Tätigkeit: Tagespflegeperson (Förderung und Betreuung von Kindern im Alter von 0-3 Jahren)
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Berufsabschlüsse: Ausbildung zur Bürogehilfin (heute:Fachkraft für Bürokommunikation),
einige Jahre in diesem Beruf gearbeitet.
Seit 1994 Tagespflegeperson (Einzelpflegestelle).
Arbeite für das Jugendamt mit Pflegeerlaubnis.
Qualifizierung: Berliner Grund- und Aufbauzertifikat.


Beitragvon rodkulla am Freitag 22. Februar 2008, 13:23

Liebe Linda,

wünsche Dir eine schöne geruhsame Erholung und gute Besserung!
Lieber ein paar Tage ausruhen und dann mit neuen Kräften weiterarbeiten. Davon profitieren alle.

Bleiben die Eltern der Tageskinder zu Hause oder wie organisieren sie sich?Ist ja nicht immer so einfach!

(Ich habe das große Glück, dass ich - bis jetzt - noch nie wegen Krankheit ausgefallen bin...toi toi toi).

Alles Liebe und lass es Dir gutgehen :wink:

rodkulla
rodkulla
Forenmitglied
 
Beiträge: 330
Registriert: 25.02.2007
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Linda40 am Freitag 22. Februar 2008, 14:50

Hallo Rodkulla, :D

danke Dir für die lieben Wünsche. :D

Tja bisher bin ich auch noch nicht wegen Krankheit ausgefallen. Aber ich schleppe mich nun schon eine Weile und hier geht das mit den Krankheiten der Kinder immer hin und her. So ist das wohl jetzt mal gut, das alle mal ein paar Tage nicht kommen. :roll:

Ein Kind benötigt eine Vertretung. Das habe ich schon organisiert. Das Mädchen geht zu einer lieben Kollegin, die sie ja auch kennt. Wir sind ja eine Tagesmüttergruppe von 6 Tagesmüttern, die sich regelmäßig treffen. So kennen sich ja die Kinder und Kolleginnen sehr gut.

Das Jugendamt hat die Vertretung genehmigt. :wink:

Ein Kind kommt ja nur 3 Tage in der Woche, da können die Eltern das selbst regeln, weil sie dann nur 2 Betreuungstage überbrücken müssen. Da gibt es auch zweimal Großeltern. Somit kein großes Problem.

Beim anderen Kind ist die Mutter ja noch zu Hause in der Elternzeit. Das funktioniert auch ohne Probleme. Zum Glück. Ist ja immer sehr schwierig für die Eltern und auch für uns Tagesmütter. :roll:
Benutzeravatar
Linda40
Forenmitglied
 
Beiträge: 1125
Registriert: 14.03.2007
Wohnort: Berlin
Alter: 49
Tätigkeit: Tagespflegeperson (Förderung und Betreuung von Kindern im Alter von 0-3 Jahren)
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Berufsabschlüsse: Ausbildung zur Bürogehilfin (heute:Fachkraft für Bürokommunikation),
einige Jahre in diesem Beruf gearbeitet.
Seit 1994 Tagespflegeperson (Einzelpflegestelle).
Arbeite für das Jugendamt mit Pflegeerlaubnis.
Qualifizierung: Berliner Grund- und Aufbauzertifikat.

Beitragvon nina am Freitag 22. Februar 2008, 17:11

Hallo Linda,
gute Besserung auch von mir. :D
Es tut dir sicherlich gut wenn du dich bis Mittwoch erholst und dann wieder gut durchstarten kannst.
Zum Glück hast du ja deine 5 Kolleginen die deine Kinder Vertretungsweise betreuen können.
Nina

„Die Neugierde der Kinder ist der Wissensdurst nach Erkenntnis, darum sollte man diese in ihnen fördern und ermutigen.“
John Locke

Man kann einen Menschen nichts lehren, man kann ihm nur helfen, es in sich selbst zu entdecken.
Galileo Galilei

Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.
Albert Einstein
Benutzeravatar
nina
Forenmitglied
 
Beiträge: 1878
Registriert: 17.02.2007
Wohnort: Hessen
Alter: 39
Tätigkeit: Erzieherin
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Schulabschluss: Fachhochschulreife
Berufsabschlüsse: staatl. anerk. Erzieherin

Beitragvon engelein10 am Samstag 23. Februar 2008, 11:09

Hallo Linda!

auch von mir erst einmal GUTE BESSERUNG!
Kurier dich gut aus, damit du nächste Woche wieder voll durchstarten kannst!
*maleinenTeeundeineHühnersupperrüberschick*
Gruß Vanny

--------------------
Spiel ist gewissermaßen der Hauptberuf eines jeden Kindes, das dabei ist, die Welt um sich herum, sich selbst, Geschehnisse und Erlebnisse im wahrsten Sinne des Wortes zu begreifen.
- Armin Krenz -

Nichts ist höher zu schätzen als der Wert des Tages!
- Goethe -

Die Grenzen meiner Sprache sind die Grenzen meiner Welt!
- L. Wittgenstein -
Benutzeravatar
engelein10
Forenmitglied
 
Beiträge: 2510
Registriert: 14.08.2007
Alter: 33
Tätigkeit: Erzieherin
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Berufsabschlüsse: staatlich anerkannte Erzieherin
Fortbildung "Fachkraft für pädagogische Frühförderung"

Beitragvon Claudia am Samstag 23. Februar 2008, 11:33

Gute Besserung!
Liebe Grüße!
Claudia
:hack:

"Ich kann, weil ich will, was ich muss."
Immanuel Kant

"Erfahrung heißt gar nichts. Man kann seine Sache auch 35 Jahre schlecht machen."
Tucholsky

"Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem..."
Valentin
Claudia
*** Admin ***
 
Beiträge: 16417
Registriert: 06.01.2007
Wohnort: Paderborn
Alter: 33
Tätigkeit: Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der KatHO NRW, Abt. Paderborn und Lehrbeauftragte an der Goethe-Universität Frankfurt, sowie freiberufliche Elternberaterin und Autorin
Blog: Blog lesen (118)
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Schulabschluss: Fachgeb. Abitur
Berufsabschlüsse: Diplom-Pädagogin, Sexualwissenschaftlerin (Master of Arts), Erzieherin, Kinderpflegerin
Zusatzqualifikationen: Sexualpädagogin (gsp), Entwicklungspsychologische Beraterin für Eltern mit Säuglingen und Kleinkindern (EPB), StarkeEltern-StarkeKinder-Elternkursleitung beim DKSB, PEKiP®-Gruppenleiterin

Beitragvon Linda40 am Samstag 23. Februar 2008, 12:47

Danke Euch für die lieben Wünsche. :D

Werde mir Mühe geben, damit ich dann bald wieder fit bin und geniesse jetzt die freien Tage. :lol:
Benutzeravatar
Linda40
Forenmitglied
 
Beiträge: 1125
Registriert: 14.03.2007
Wohnort: Berlin
Alter: 49
Tätigkeit: Tagespflegeperson (Förderung und Betreuung von Kindern im Alter von 0-3 Jahren)
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Berufsabschlüsse: Ausbildung zur Bürogehilfin (heute:Fachkraft für Bürokommunikation),
einige Jahre in diesem Beruf gearbeitet.
Seit 1994 Tagespflegeperson (Einzelpflegestelle).
Arbeite für das Jugendamt mit Pflegeerlaubnis.
Qualifizierung: Berliner Grund- und Aufbauzertifikat.

Beitragvon Susan am Samstag 23. Februar 2008, 17:16

Gute Besserung liebe Linda!
Liebe Grüße,
Susan
1 Tochter (*05.05), 2 Tageskinder

Der Erwachsene achtet auf Taten, das Kind auf Liebe (aus Indien)

selbst der kleinest kann den Lauf des Schicksals verändern. JRRT
Benutzeravatar
Susan
Forenmitglied
 
Beiträge: 203
Registriert: 04.08.2007
Wohnort: Berlin
Tätigkeit: Tagesmutter
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Berufsabschlüsse: Arzthelferin

seit Februar 2008 Tagespflegeperson

Beitragvon Kerstin am Montag 25. Februar 2008, 01:24

@Linda40:
Ich hoffe, dass du dich schon wieder etwas wohler fühlst und du bald wieder fit in deine ´Tagesmutterrolle´ schlüpfen kannst. :wink: Alles Gute auch von mir! Hoffentlich kommen die Kinder dann auch gesund zu dir, damit es nicht wieder im Kreis herum kursiert. :roll:
Kerstin :-D
Kerstin
*** Moderatorin ***
 
Beiträge: 2647
Registriert: 27.07.2007
Wohnort: Münster
Tätigkeit: Studentin der Erziehungswissenschaft (Diplom)
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Schulabschluss: Abitur
Hochschulsemester: 10

Beitragvon Linda40 am Montag 25. Februar 2008, 12:11

Na noch haben die Viren mich im Griff. Fühle mich noch schnell erschöpft. Aber dafür bin ich ja krank geschrieben und muss zum Glück nicht arbeiten. :wink:

Ich werde wohl diese Woche nicht mehr arbeiten. So bin ich mal seit 14 Jahren eine ganze Woche krank geschrieben. So hoffe ich dann, das wir die Viren dann mal ganz los werden. :wink:

Ein Kind wird für 2 Tage zu einer Kollegin zur Vertretung gehen. Ansonsten bekommen die Eltern das selbst geregelt. :wink:
Benutzeravatar
Linda40
Forenmitglied
 
Beiträge: 1125
Registriert: 14.03.2007
Wohnort: Berlin
Alter: 49
Tätigkeit: Tagespflegeperson (Förderung und Betreuung von Kindern im Alter von 0-3 Jahren)
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Berufsabschlüsse: Ausbildung zur Bürogehilfin (heute:Fachkraft für Bürokommunikation),
einige Jahre in diesem Beruf gearbeitet.
Seit 1994 Tagespflegeperson (Einzelpflegestelle).
Arbeite für das Jugendamt mit Pflegeerlaubnis.
Qualifizierung: Berliner Grund- und Aufbauzertifikat.

Nächste

Zurück zu Kindertagespflege

  • BESUCHER

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast