Ausbildungstruktur, Praktika, Prüfungen, ...
(Für alle User offen.)

Moderator: befana

Forumsregeln
Willkommen im Unterforum der Ausbildung zur/zum ErzieherIn!
Bitte unsere Nutzungsbedingungen, die Datenschutzrichtlinie und das Impressum beachten.
Hinweise zur Bedienung sind bei der BBCode-Anleitung und den häufig gestellten Fragen zu finden.
Bei weiteren Fragen bitte an einen Admin wenden.

wesen eines kindes

Beitragvon chewi am Mittwoch 5. März 2008, 12:56

Hallo an alle. Ich hätte nur mal eine Frage zum Wesen eines Kindes. Gibt es da Therorien oder Grundannahmen von Psychologen oder Philosophen?

Freu mich über jede Antwort.
chewi
Forenmitglied
 
Beiträge: 2
Registriert: 05.03.2008


Beitragvon Kerstin am Mittwoch 5. März 2008, 15:18

Hallo chewi,

ich würde dir wirklich gern weiterhelfen, aber ich kann mit deiner Frage nur vage was anfangen. :oops: Kannst du es vielleicht ein wenig differenzieren?

Meinst du, welche Menschenbilder es gibt? Ich bin über(unter-)fragt. :? :wink:
Kerstin :-D
Kerstin
*** Moderatorin ***
 
Beiträge: 2647
Registriert: 27.07.2007
Wohnort: Münster
Tätigkeit: Studentin der Erziehungswissenschaft (Diplom)
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Schulabschluss: Abitur
Hochschulsemester: 10

Beitragvon Lanie am Mittwoch 5. März 2008, 15:55

Hallo chewi,

mir geht es wie Kerstin: ich weiß nicht genau, was Du mit "Wesen" meinst. Denkst Du an Persönlichkeitstheorien, also warum entwickelt sich ein Mensch charakterlich in welche Richtung? Oder ist es wirklich eher eine philosophische Frage danach, wie Kinder die Welt sehen und erleben? Vielleicht würde es helfen, wenn Du uns mitteilst, aus welchem Grund Du Dich für die Frage interessierst; wofür die Antwort für Dich wichtig ist.

Viele Grüße,
Lanie
Lanie
*** Moderatorin ***
 
Beiträge: 777
Registriert: 15.04.2007
Alter: 39
Land: Deutschland
Schulabschluss: Abitur

Beitragvon chewi am Sonntag 9. März 2008, 21:20

Also der Grund ist eigentlich reine Interesse, ich bin ausgebildeter Kinderpfleger und will dazulernen^^ Meine Frage ist eher philosophisch zu sehen. Ich habe gelesen das Psychologen und Philosophen 3 Grundannahmen zum Wesen eines Kindes aufgestellt haben. Welche Grundannahmen das aber sind, stand dort nicht. Ich denke das das Wesen eines Kindes weltoffen und individuell verschieden ist. Das stimmt schonmal soweit oder? Ich hoffe ihr versteht mich jetzt besser :wink:
chewi
Forenmitglied
 
Beiträge: 2
Registriert: 05.03.2008


Zurück zu ErzieherIn

  • BESUCHER

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast