Ausbildungstruktur, Praktika, Prüfungen, ...
(Für alle User offen.)

Moderator: befana

Forumsregeln
Willkommen im Unterforum der Ausbildung zur/zum ErzieherIn!
Bitte unsere Nutzungsbedingungen, die Datenschutzrichtlinie und das Impressum beachten.
Hinweise zur Bedienung sind bei der BBCode-Anleitung und den häufig gestellten Fragen zu finden.
Bei weiteren Fragen bitte an einen Admin wenden.

Projekt Marienkäfer

Beitragvon Tinka am Montag 21. April 2008, 19:53

Hallo,
ich habe mal eine Frage....
und zwar geht es darum, dass ich das Projekt Marienkäfer planen muss. Alles ok soweit, aber wir haben das leider nicht genau (genaugenommen 2std) im Unterricht besprochen....
Die Einfrührung zum Thema habe ich schon(Bilderbuch Marienkäfer - aussehen, was die Punkte bedeuten etc.) jedoch fehlen mir die 2 Teilschritte und den Abschluss zum Thema...
Mir kommen zwar einige Ideen im Kopf, aber leider ist das so, dass es eher nur Aktionen zum Thema sind anstatt ein Spannungsbogen bzw roter Faden...
Ich würde gerne wissen, ob ihr evtl. mir helfen könntet bzw. einige Ideen habt, wie ich das genau planen kann, dass ich auch mein Roten Faden habe und für die Kinder den Spannungsbogen....

Das Ziel ist, dass die Kinder eben mehr Erfahren über den Marienkäfer... zb. was die Punkte zu bedeuten haben

Bedanke mich im Vorraus
Lg Tinka
Tinka
Forenmitglied
 
Beiträge: 12
Registriert: 19.10.2007
Wohnort: Duisburg
Alter: 30
Tätigkeit: Ausgeb.Kinderpfl. Azubi Erzieherin
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland


Beitragvon engelein10 am Montag 21. April 2008, 19:59

Hallo Tinka!

Also die Einführung mi einem Buch finde ich schon mal ganz gut.
Vielleicht habt ihr auch Lupengläser in der Einrichtung, durch die ihr euch mal einen Mareinkäfer anschauen könnt. Zum Abschluß finde ich immer ganz gut, mit den Kindern einen Marienkäfer zu basteln, vielleicht einen Notiz-Marienkäfer oder so.

Ansonsten kannst du auch ein Angebot offen lassen und schauen, was von den Kindern an Anregungen kommen, die du villeicht aufgreifen kannst.
Gruß Vanny

--------------------
Spiel ist gewissermaßen der Hauptberuf eines jeden Kindes, das dabei ist, die Welt um sich herum, sich selbst, Geschehnisse und Erlebnisse im wahrsten Sinne des Wortes zu begreifen.
- Armin Krenz -

Nichts ist höher zu schätzen als der Wert des Tages!
- Goethe -

Die Grenzen meiner Sprache sind die Grenzen meiner Welt!
- L. Wittgenstein -
Benutzeravatar
engelein10
Forenmitglied
 
Beiträge: 2510
Registriert: 14.08.2007
Alter: 33
Tätigkeit: Erzieherin
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Berufsabschlüsse: staatlich anerkannte Erzieherin
Fortbildung "Fachkraft für pädagogische Frühförderung"

Beitragvon Tinka am Montag 21. April 2008, 20:03

Huhu,
ja also eigentlich habe ich auch gedacht das ich erst das mit dem Buch mache, dann dachte ich an einer Bastelaktion und danach ein Fingerspiel und zum Schluss marienkäfer "untersuchen" mit den Lupen...
nur mir wurde gesagt, dass es eher einzelne aktionen sind und dort kein Spannungsbogen für die Kinder vorhanden sei und eben kein Roter Faden....

Danke Dir :-)
Lg Tinka
Tinka
Forenmitglied
 
Beiträge: 12
Registriert: 19.10.2007
Wohnort: Duisburg
Alter: 30
Tätigkeit: Ausgeb.Kinderpfl. Azubi Erzieherin
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland

Beitragvon engelein10 am Montag 21. April 2008, 20:07

Hallo Tinka!

Klar sind in einem Projekt es alles einzelen Angebote. aber sie sollen doch aufeinadner aufbauen. Wenn ich nicht weiß was ein Marienkäfer ist und wie er lebt, dann kann ich auch keinen mit den Kindern basteln. Und es ist doch viel Spannender sich einen Marienkäfer anzuschauen, wenn ich schon weiß, was er alles hat und was ich mir anschaun kann.

Ich muss es nur gut verpacken und den Kindern spannend rüber bringen. Vielleicht hast du auch eine Marienkäferhandpuppe, die euch durch alle Angebote begleitet.

Fingerspiel und/ oder lied finde ich ist auch eine gute Idee.
Gruß Vanny

--------------------
Spiel ist gewissermaßen der Hauptberuf eines jeden Kindes, das dabei ist, die Welt um sich herum, sich selbst, Geschehnisse und Erlebnisse im wahrsten Sinne des Wortes zu begreifen.
- Armin Krenz -

Nichts ist höher zu schätzen als der Wert des Tages!
- Goethe -

Die Grenzen meiner Sprache sind die Grenzen meiner Welt!
- L. Wittgenstein -
Benutzeravatar
engelein10
Forenmitglied
 
Beiträge: 2510
Registriert: 14.08.2007
Alter: 33
Tätigkeit: Erzieherin
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Berufsabschlüsse: staatlich anerkannte Erzieherin
Fortbildung "Fachkraft für pädagogische Frühförderung"

Beitragvon Tinka am Montag 21. April 2008, 20:13

Danke schön...
das zeigt mir, dass ich doch einiges Begriffen habe hehe nee Spaß
aber du hast....
ich denke ich werde es auch so machen, dass mit der Handpuppe ist auch eine gute Idee... ich werd mal schauen, ob ich eine bekomme oder ich bastel mir eine, darin bin ich schon meister in Puppen basteln :-)

Vielen lieben dank noch mal
Lg Tinka
Tinka
Forenmitglied
 
Beiträge: 12
Registriert: 19.10.2007
Wohnort: Duisburg
Alter: 30
Tätigkeit: Ausgeb.Kinderpfl. Azubi Erzieherin
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland

Beitragvon befana am Montag 21. April 2008, 20:21

Führst du das Projekt in der Einrichtung durch, oder ist es eine Trockenübung für die Schule?
Projekte sollten eigentlich nicht für die Kinder, sondern mit den Kindern geplant werden.
Nächste Frage, was ist mit Spannungsbogen gemeint?
Lieben Gruss
befana

1. Hilf mir, es selbst zu tun (Maria Montessori)

2. Ich suche das Kind in mir (von mir)
Benutzeravatar
befana
*** Admin ***
 
Beiträge: 12525
Registriert: 19.01.2007
Wohnort: Berlin
Alter: 60
Tätigkeit: Erzieherin
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Berufsabschlüsse: staatl. anerk. Erzieherin
Vorklassenleiterin
Zusatzqualifikationen: Montessori

Beitragvon Tinka am Montag 21. April 2008, 20:28

Also das Projekt wird im Kiga durchgeführt....
Das Projekt entstand dadurch, dass ich durch beobachtungen sehen könnte, wie sehr sie an so ein kleinen Käfer interessiert sind.

Spannungsbogen bedeutet, dass es für die Kinder am Ende so ein Highlight noch gibt, also das die Kinder immer ja also gespannt sind und das es denen nicht zu langweilig wird...

Lg Tinka
Tinka
Forenmitglied
 
Beiträge: 12
Registriert: 19.10.2007
Wohnort: Duisburg
Alter: 30
Tätigkeit: Ausgeb.Kinderpfl. Azubi Erzieherin
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland

Beitragvon befana am Montag 21. April 2008, 20:35

Wie wäre es mit dem Spannungsbogen einer kleinen Aufführung für die Eltern?
Kennst du das Lied "Erst kommt der Sonnenkäferpapa"
Unter dem Link findest du die Melodie, aber irgendwo im Netz ist auch der gesamte Text.
Eigentlich ist es ein Fingerspiel, eignet sich aber sehr gut für eine Aufführung.
Lieben Gruss
befana

1. Hilf mir, es selbst zu tun (Maria Montessori)

2. Ich suche das Kind in mir (von mir)
Benutzeravatar
befana
*** Admin ***
 
Beiträge: 12525
Registriert: 19.01.2007
Wohnort: Berlin
Alter: 60
Tätigkeit: Erzieherin
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Berufsabschlüsse: staatl. anerk. Erzieherin
Vorklassenleiterin
Zusatzqualifikationen: Montessori

Beitragvon Tinka am Montag 21. April 2008, 20:45

Das ist auch eine gute Idee....
das wär denk ich ein Knaller :-)
ja das kenn ich

Vielen lieben Dank
Lg Tinka
Tinka
Forenmitglied
 
Beiträge: 12
Registriert: 19.10.2007
Wohnort: Duisburg
Alter: 30
Tätigkeit: Ausgeb.Kinderpfl. Azubi Erzieherin
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland

Beitragvon engelein10 am Dienstag 22. April 2008, 14:38

Hallo befana!

An das Sonnenkäferpapa- Lied habe ich gar nicht mehr gedacht.
Es ist ein sehr schönes Lied. Man könnte mit den Kindern dazu dann die Kostüme basteln.

Man könnte ja immer noch ein Angebot offen lassen und das mit den Kindern planen. Also den Inhalt! Für die Durchführung ist die Erzieherin dan zuständig.
Gruß Vanny

--------------------
Spiel ist gewissermaßen der Hauptberuf eines jeden Kindes, das dabei ist, die Welt um sich herum, sich selbst, Geschehnisse und Erlebnisse im wahrsten Sinne des Wortes zu begreifen.
- Armin Krenz -

Nichts ist höher zu schätzen als der Wert des Tages!
- Goethe -

Die Grenzen meiner Sprache sind die Grenzen meiner Welt!
- L. Wittgenstein -
Benutzeravatar
engelein10
Forenmitglied
 
Beiträge: 2510
Registriert: 14.08.2007
Alter: 33
Tätigkeit: Erzieherin
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Berufsabschlüsse: staatlich anerkannte Erzieherin
Fortbildung "Fachkraft für pädagogische Frühförderung"

Nächste

Zurück zu ErzieherIn

  • BESUCHER

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast