Fachbücher nehmen wir hier selbst kritisch unter die Lupe.
(Für alle User offen.)

Bildungsprivileg - Warum Chancengleichheit unerwünscht ist

Beitragvon Claudia am Dienstag 10. Juni 2008, 14:49

Das Bildungsprivileg: Warum Chancengleichheit unerwünscht ist (Bruno Preisendörfer)

Broschiert: 191 Seiten
Verlag: Eichborn; Auflage: 1 (Februar 2008)

Hab erst reingelesen, aber bin jetzt schon begeistert.
:mrgreen:

Man muss nicht immer der Meinung von Bruno Preisendörfer (Redakteur und Schriftsteller) sein, aber das Buch ist genial geschrieben und irgendwie bestätigt es (zu?) häufig den persönlichen Eindruck, spiegelt die subjektive Wahrnehmung wider - zumindest wenn ich von mir ausgehe. :wink:

Den Kommentaren bei amazon kann ich mich meist nur anschließen. :wink:
Liebe Grüße!
Claudia
:hack:

"Ich kann, weil ich will, was ich muss."
Immanuel Kant

"Erfahrung heißt gar nichts. Man kann seine Sache auch 35 Jahre schlecht machen."
Tucholsky

"Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem..."
Valentin
Claudia
*** Admin ***
 
Beiträge: 16417
Registriert: 06.01.2007
Wohnort: Paderborn
Alter: 33
Tätigkeit: Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der KatHO NRW, Abt. Paderborn und Lehrbeauftragte an der Goethe-Universität Frankfurt, sowie freiberufliche Elternberaterin und Autorin
Blog: Blog lesen (118)
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Schulabschluss: Fachgeb. Abitur
Berufsabschlüsse: Diplom-Pädagogin, Sexualwissenschaftlerin (Master of Arts), Erzieherin, Kinderpflegerin
Zusatzqualifikationen: Sexualpädagogin (gsp), Entwicklungspsychologische Beraterin für Eltern mit Säuglingen und Kleinkindern (EPB), StarkeEltern-StarkeKinder-Elternkursleitung beim DKSB, PEKiP®-Gruppenleiterin


Beitragvon Claudia am Mittwoch 11. Juni 2008, 09:08

Ich kann es gar nicht mehr weglegen, weil das Thema interessant ist (wenn auch nicht alles neu) und ich seinen Schreibstil jetzt schon liebe :lol: , spitz, nüchtern und voller Seitenhiebe und Vergleiche (mit persönlichen Erfahrungen).


Um euch mal einen kleinen Einblick zu geben, könnte ich jede Stelle im Buch zitieren, aber ich glau das Inhaltsverzeichnis tut es auch schon. :lol:


Bruno Preisendörfer im Buch: Das Bildungsprivileg hat geschrieben:Einleitung: Pinocchios Dilemma

Kapitel 1: Kurze Geschichte der Chancengleichheit
vom Sputnik- bis zum PISA-Schock

Kapitel 2: Schultüte im Arm

Kapitel 3: Volksschule. Hauptschule. Restschule. Rütlischule

Zwischenstück über Selektion

Kapitel 4: Hölle & Himmel

Kapitel 5: Die Auferstehung des konfessionellen
Gymnasiums und der Boom der Privatschulen

Zwischenstück über die Achtundsechziger

Kapitel 6: asdf jklö

Kapitel 7: Die Realschule: rascher Aufbau, schnelle Entwertung

Zwischenstück über Dialekt

Kapitel 8: Abitur im "Deutschen Herbst"

Kapitel 9: Das Gymnasium: Privileg auf Bewährung

Zwischenstück über "Stallgeruch"

Kapitel 10: Examen in der Tasche

Kapitel 11: Die Universität: Elite, Masse, Elite

Ausblick: Der PISA-Schock und die Folgen
Liebe Grüße!
Claudia
:hack:

"Ich kann, weil ich will, was ich muss."
Immanuel Kant

"Erfahrung heißt gar nichts. Man kann seine Sache auch 35 Jahre schlecht machen."
Tucholsky

"Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem..."
Valentin
Claudia
*** Admin ***
 
Beiträge: 16417
Registriert: 06.01.2007
Wohnort: Paderborn
Alter: 33
Tätigkeit: Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der KatHO NRW, Abt. Paderborn und Lehrbeauftragte an der Goethe-Universität Frankfurt, sowie freiberufliche Elternberaterin und Autorin
Blog: Blog lesen (118)
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Schulabschluss: Fachgeb. Abitur
Berufsabschlüsse: Diplom-Pädagogin, Sexualwissenschaftlerin (Master of Arts), Erzieherin, Kinderpflegerin
Zusatzqualifikationen: Sexualpädagogin (gsp), Entwicklungspsychologische Beraterin für Eltern mit Säuglingen und Kleinkindern (EPB), StarkeEltern-StarkeKinder-Elternkursleitung beim DKSB, PEKiP®-Gruppenleiterin

Beitragvon befana am Mittwoch 11. Juni 2008, 13:37

Du machst mich wirklich neugierig.
Nun steht es auf meiner Liste. :lol:
Lieben Gruss
befana

1. Hilf mir, es selbst zu tun (Maria Montessori)

2. Ich suche das Kind in mir (von mir)
Benutzeravatar
befana
*** Admin ***
 
Beiträge: 12525
Registriert: 19.01.2007
Wohnort: Berlin
Alter: 60
Tätigkeit: Erzieherin
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Berufsabschlüsse: staatl. anerk. Erzieherin
Vorklassenleiterin
Zusatzqualifikationen: Montessori

Beitragvon Claudia am Mittwoch 11. Juni 2008, 13:39

befana hat geschrieben:Nun steht es auf meiner Liste. :lol:

Ich freu mich jetzt scho auf einen Austausch mit dir! :lol:
Liebe Grüße!
Claudia
:hack:

"Ich kann, weil ich will, was ich muss."
Immanuel Kant

"Erfahrung heißt gar nichts. Man kann seine Sache auch 35 Jahre schlecht machen."
Tucholsky

"Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem..."
Valentin
Claudia
*** Admin ***
 
Beiträge: 16417
Registriert: 06.01.2007
Wohnort: Paderborn
Alter: 33
Tätigkeit: Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der KatHO NRW, Abt. Paderborn und Lehrbeauftragte an der Goethe-Universität Frankfurt, sowie freiberufliche Elternberaterin und Autorin
Blog: Blog lesen (118)
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Schulabschluss: Fachgeb. Abitur
Berufsabschlüsse: Diplom-Pädagogin, Sexualwissenschaftlerin (Master of Arts), Erzieherin, Kinderpflegerin
Zusatzqualifikationen: Sexualpädagogin (gsp), Entwicklungspsychologische Beraterin für Eltern mit Säuglingen und Kleinkindern (EPB), StarkeEltern-StarkeKinder-Elternkursleitung beim DKSB, PEKiP®-Gruppenleiterin

Beitragvon befana am Mittwoch 11. Juni 2008, 13:41

Oh, dann brauch ich es wohl ganz schnell. :wink:
Lieben Gruss
befana

1. Hilf mir, es selbst zu tun (Maria Montessori)

2. Ich suche das Kind in mir (von mir)
Benutzeravatar
befana
*** Admin ***
 
Beiträge: 12525
Registriert: 19.01.2007
Wohnort: Berlin
Alter: 60
Tätigkeit: Erzieherin
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Berufsabschlüsse: staatl. anerk. Erzieherin
Vorklassenleiterin
Zusatzqualifikationen: Montessori

Beitragvon Claudia am Mittwoch 11. Juni 2008, 13:42

Klar! :P
Könnte das Buch sogar (u.a.) als Vordiplomsliteratur nehmen..
Liebe Grüße!
Claudia
:hack:

"Ich kann, weil ich will, was ich muss."
Immanuel Kant

"Erfahrung heißt gar nichts. Man kann seine Sache auch 35 Jahre schlecht machen."
Tucholsky

"Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem..."
Valentin
Claudia
*** Admin ***
 
Beiträge: 16417
Registriert: 06.01.2007
Wohnort: Paderborn
Alter: 33
Tätigkeit: Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der KatHO NRW, Abt. Paderborn und Lehrbeauftragte an der Goethe-Universität Frankfurt, sowie freiberufliche Elternberaterin und Autorin
Blog: Blog lesen (118)
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Schulabschluss: Fachgeb. Abitur
Berufsabschlüsse: Diplom-Pädagogin, Sexualwissenschaftlerin (Master of Arts), Erzieherin, Kinderpflegerin
Zusatzqualifikationen: Sexualpädagogin (gsp), Entwicklungspsychologische Beraterin für Eltern mit Säuglingen und Kleinkindern (EPB), StarkeEltern-StarkeKinder-Elternkursleitung beim DKSB, PEKiP®-Gruppenleiterin


Zurück zu Fachbuchrezensionen

  • BESUCHER

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste