Theorie, Berufsalltag und was wo anders nicht hin passt
(Für alle User offen.)

Moderator: Muchai

Forumsregeln
Willkommen im Unterforum Diverses!
Bitte unsere Nutzungsbedingungen, die Datenschutzrichtlinie und das Impressum beachten.
Hinweise zur Bedienung sind bei der BBCode-Anleitung und den häufig gestellten Fragen zu finden.
Bei weiteren Fragen bitte an einen Admin wenden.

Kopftuchverbot, ja oder nein?

Beitragvon befana am Samstag 28. Juni 2008, 17:20

Spiegel-online hat geschrieben:Referendarin darf Kopftuch tragen

Sie sollte keinen Referendariats-Platz bekommen, weil sie im Unterricht ein Kopftuch trägt. Deshalb verklagte eine muslimische Lehramtsstudentin das Land Bremen. Die ersten Prozesse verlor sie noch, setzte sich aber jetzt vor dem Bundesverwaltungsgericht durch.

Das generelle Kopftuchverbot für Referendarinnen in Bremen ist nach einem Urteil des Bundesverwaltungsgerichtes nicht haltbar. Das Land muss deshalb einer angehenden Lehrerin, die nicht auf das Kopftuch im Unterricht verzichten will, unter Umständen die Möglichkeit für ein Referendariat einräumen, entschied heute das Bundesverwaltungsgericht (Aktenzeichen 2 C 22.07).


Referendarin darf Kopftuch tragen

Unabhängig von der Frage, ob ein Kopftuchverbot sinnvoll ist oder nicht, sehe ich keinen Unterschied, ob eine Lehrerin oder eine Referendarin im Unterricht ein Kopftuch trägt.

Wie seht ihr das?
Lieben Gruss
befana

1. Hilf mir, es selbst zu tun (Maria Montessori)

2. Ich suche das Kind in mir (von mir)
Benutzeravatar
befana
*** Admin ***
 
Beiträge: 12525
Registriert: 19.01.2007
Wohnort: Berlin
Alter: 60
Tätigkeit: Erzieherin
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Berufsabschlüsse: staatl. anerk. Erzieherin
Vorklassenleiterin
Zusatzqualifikationen: Montessori


Re: Kopftuchverbot, ja oder nein?

Beitragvon Claudia am Samstag 28. Juni 2008, 19:15

Nö, ich sehe den Unterschied ehrlich gesagt auch nicht...
Liebe Grüße!
Claudia
:hack:

"Ich kann, weil ich will, was ich muss."
Immanuel Kant

"Erfahrung heißt gar nichts. Man kann seine Sache auch 35 Jahre schlecht machen."
Tucholsky

"Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem..."
Valentin
Claudia
*** Admin ***
 
Beiträge: 16417
Registriert: 06.01.2007
Wohnort: Paderborn
Alter: 33
Tätigkeit: Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der KatHO NRW, Abt. Paderborn und Lehrbeauftragte an der Goethe-Universität Frankfurt, sowie freiberufliche Elternberaterin und Autorin
Blog: Blog lesen (118)
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Schulabschluss: Fachgeb. Abitur
Berufsabschlüsse: Diplom-Pädagogin, Sexualwissenschaftlerin (Master of Arts), Erzieherin, Kinderpflegerin
Zusatzqualifikationen: Sexualpädagogin (gsp), Entwicklungspsychologische Beraterin für Eltern mit Säuglingen und Kleinkindern (EPB), StarkeEltern-StarkeKinder-Elternkursleitung beim DKSB, PEKiP®-Gruppenleiterin

Re: Kopftuchverbot, ja oder nein?

Beitragvon Ronsen am Samstag 28. Juni 2008, 20:37

Hey zusammen,

ich sehe da grob auch keinen Unterschied. Nur sollte man die Hintergründe der jeweiligen Lehramtsanwärter betrachten (nicht wir, sondern die jeweiligen Stellen).

Lg
Ronsen
Benutzeravatar
Ronsen
Forenmitglied
 
Beiträge: 16
Registriert: 31.01.2008
Wohnort: Greifswald
Alter: 31
Tätigkeit: Student
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Schulabschluss: Mittlere Reife
Berufsabschlüsse: staatl. anerkannter Erzieher

Re: Kopftuchverbot, ja oder nein?

Beitragvon Muchai am Samstag 28. Juni 2008, 23:04

Ein Referendariat unterscheidet sich von der zukünftigen Lehrtätigkeit. Das ist nicht nur ein arbeitsrechtlicher Unterschied...
Daß das Land sie als Lehrerin nicht übernehmen muss, wenn sie auf ihr Kopftuch besteht, steht auf einem anderen Papier.
Mit pädagogischem Gruß
Muchai :kaffee:
____

"The Times They Are A-Changing."
(Bob Dylan)
Benutzeravatar
Muchai
*** Admin ***
 
Beiträge: 6111
Registriert: 24.02.2007
Tätigkeit: Erzieher i.R.
Land: Deutschland

Re: Kopftuchverbot, ja oder nein?

Beitragvon befana am Sonntag 29. Juni 2008, 00:19

Muchai hat geschrieben:Ein Referendariat unterscheidet sich von der zukünftigen Lehrtätigkeit. Das ist nicht nur ein arbeitsrechtlicher Unterschied...
Daß das Land sie als Lehrerin nicht übernehmen muss, wenn sie auf ihr Kopftuch besteht, steht auf einem anderen Papier.

Soweit ist es mir schon klar.
Aber wenn es um den Einfluss geht, macht es für mich keinen großen Unterschied.
Lieben Gruss
befana

1. Hilf mir, es selbst zu tun (Maria Montessori)

2. Ich suche das Kind in mir (von mir)
Benutzeravatar
befana
*** Admin ***
 
Beiträge: 12525
Registriert: 19.01.2007
Wohnort: Berlin
Alter: 60
Tätigkeit: Erzieherin
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Berufsabschlüsse: staatl. anerk. Erzieherin
Vorklassenleiterin
Zusatzqualifikationen: Montessori

Re: Kopftuchverbot, ja oder nein?

Beitragvon Muchai am Sonntag 29. Juni 2008, 00:24

Ich habe mir das Urteil auch nur logisch getrunken... :cheers1:
In der Außenwirkung (und vor der Klasse) macht es wirklich keinen Unterschied...
Mit pädagogischem Gruß
Muchai :kaffee:
____

"The Times They Are A-Changing."
(Bob Dylan)
Benutzeravatar
Muchai
*** Admin ***
 
Beiträge: 6111
Registriert: 24.02.2007
Tätigkeit: Erzieher i.R.
Land: Deutschland

Re: Kopftuchverbot, ja oder nein?

Beitragvon befana am Sonntag 29. Juni 2008, 00:26

Dafür denkst du aber noch sehr klar.
Liegt das am bayrischen Bier? :floet:
Lieben Gruss
befana

1. Hilf mir, es selbst zu tun (Maria Montessori)

2. Ich suche das Kind in mir (von mir)
Benutzeravatar
befana
*** Admin ***
 
Beiträge: 12525
Registriert: 19.01.2007
Wohnort: Berlin
Alter: 60
Tätigkeit: Erzieherin
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Berufsabschlüsse: staatl. anerk. Erzieherin
Vorklassenleiterin
Zusatzqualifikationen: Montessori

Re: Kopftuchverbot, ja oder nein?

Beitragvon Muchai am Sonntag 29. Juni 2008, 00:33

Logisch..
Mit pädagogischem Gruß
Muchai :kaffee:
____

"The Times They Are A-Changing."
(Bob Dylan)
Benutzeravatar
Muchai
*** Admin ***
 
Beiträge: 6111
Registriert: 24.02.2007
Tätigkeit: Erzieher i.R.
Land: Deutschland

Re: Kopftuchverbot, ja oder nein?

Beitragvon Tanja_N am Sonntag 29. Juni 2008, 20:11

Ich sehe da auch keinen Unterschied ob jemand ein Kopftuch trägt oder nicht!

Ich kann sowas nicht immer ganz nachvollziehen..... :kopfkratz:


LG Tanja
Benutzeravatar
Tanja_N
Forenmitglied
 
Beiträge: 122
Registriert: 15.06.2008
Wohnort: Hamburg
Alter: 38
Tätigkeit: Erzieherin
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Schulabschluss: Fachgeb. Fachhochschulreife

Re: Kopftuchverbot, ja oder nein?

Beitragvon Muchai am Sonntag 29. Juni 2008, 23:14

Tanja_N hat geschrieben:Ich sehe da auch keinen Unterschied ob jemand ein Kopftuch trägt oder nicht!

Doch, diesen Unterschied sehe ich sehr wohl. Und ich weiß auch, daß es in der Türkei für Lehrende ein Kopftuchverbot gibt (Stichwort Laizismus)...
Mit pädagogischem Gruß
Muchai :kaffee:
____

"The Times They Are A-Changing."
(Bob Dylan)
Benutzeravatar
Muchai
*** Admin ***
 
Beiträge: 6111
Registriert: 24.02.2007
Tätigkeit: Erzieher i.R.
Land: Deutschland

Nächste

Zurück zu Diverses zu Studium und Beruf

  • BESUCHER

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste