Krabbelgruppe, Kindergarten, ...
(Für alle User offen.)

Moderator: befana

Forumsregeln
Willkommen im Unterforum Kindertagesstätten!
Bitte unsere Nutzungsbedingungen, die Datenschutzrichtlinie und das Impressum beachten.
Hinweise zur Bedienung sind bei der BBCode-Anleitung und den häufig gestellten Fragen zu finden.
Bei weiteren Fragen bitte an einen Admin wenden.

Raumaufteilung in der offenen Arbeit

Beitragvon Tanja_N am Montag 30. Juni 2008, 20:40

Tanja_N hat geschrieben:
nina hat geschrieben:Hallo Tanja,
ich habe jetzt mehrmals gelesen was du geschrieben hast aber ich kann nicht finden wo steht wie die Räume eingerichtet sind. :oops:
Sind in den Stammgruppen eine Bauecke, Maltisch, Essmöglichkeit usw?
Du bleibst fest in deinem Gruppenraum und wo ist deine Kollegin? Seit ihr immer zu zweit oder zu dritt?


Hallo Nina!
Ich werde morgen versuchen, dir eine ausführliche Antwort zu geben! :wink: Ich muss erstmal überlegen, wie ich meine Gruppe am besten beschreibe.....

LG Tanja



Hallo Nina!
Ich hab die Antwort nicht vergessen, hatte einfach wenig Zeit die letzten Tage! :oops:
Ich habe in meiner Stammgruppe keine Bauecke....
Nen festen Maltisch habe ich auch nicht. Allerdings habe ich für die Kinder zugänglich Malsachen in einem Regal stehen...
Essen tun wir nicht mehr in den Gruppen! Wir haben schon länger ein Kinderrestaurant! Dort essen die Kinder aus den Ele-Hortbereich Mittag und auch Frühstück.....
Eigentlich habe ich ja 2 Kolleginnen. Und eigentlich ist auch mindestens immer eine zweite mit bei mir im Raum! Wenn es mal wirklich gut läuft sind wir auch zu dritt, aber das kommt relativ selten vor!
Diese Woche bin ich zum Beispiel ganz alleine! Meine eine Kollegin hat Urlaub und die andere ist die ganze Woche krank! :(
Und Unterstützung habe ich momentan keine, da noch andere Kollegen um Urlaub sind!

LG Tanja
Benutzeravatar
Tanja_N
Forenmitglied
 
Beiträge: 122
Registriert: 15.06.2008
Wohnort: Hamburg
Alter: 38
Tätigkeit: Erzieherin
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Schulabschluss: Fachgeb. Fachhochschulreife


Raumaufteilung in der offenen Arbeit

Beitragvon nina am Dienstag 1. Juli 2008, 21:21

Sorry Tanja,
aber ich muß noch mal fragen wenn ich nerve sorry :oops:
aber was ist in deinem Raum?
Hat mit der Integration ja nichts mehr zu tun aber es interessiert mich wie in anderen Einrichtungen gearbeitet wird.
Per Forum sich darüber auszutauschen ist manchmal gar nicht so einfach mit der Frag: wie schreibe ich es am besten?
Nina

„Die Neugierde der Kinder ist der Wissensdurst nach Erkenntnis, darum sollte man diese in ihnen fördern und ermutigen.“
John Locke

Man kann einen Menschen nichts lehren, man kann ihm nur helfen, es in sich selbst zu entdecken.
Galileo Galilei

Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.
Albert Einstein
Benutzeravatar
nina
Forenmitglied
 
Beiträge: 1878
Registriert: 17.02.2007
Wohnort: Hessen
Alter: 39
Tätigkeit: Erzieherin
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Schulabschluss: Fachhochschulreife
Berufsabschlüsse: staatl. anerk. Erzieherin

Re: Raumaufteilung in der offenen Arbeit

Beitragvon Tanja_N am Mittwoch 2. Juli 2008, 20:17

nina hat geschrieben:Sorry Tanja,
aber ich muß noch mal fragen wenn ich nerve sorry :oops:
aber was ist in deinem Raum?
Hat mit der Integration ja nichts mehr zu tun aber es interessiert mich wie in anderen Einrichtungen gearbeitet wird.
Per Forum sich darüber auszutauschen ist manchmal gar nicht so einfach mit der Frag: wie schreibe ich es am besten?


Hallo Nina!
Ist doch nicht schlimm! Du nervst nicht! ;)
Es ist immer so schwierig seinen eigenen Gruppenraum so zu erklären, das alle es verstehen....
Vielleicht verstehe ich auch Deine Frage nicht?! Und wir reden aneinander vorbei! :oops:
Konkret in meiner Gruppe:

:D Schrank mit Gesellschaftsspielen für groß und klein
:D 2 Sechsertische zum spielen, malen, puzzeln, ....
:D Puppenecke (gehört zu den Funktionsräumen)
:D Toiletten und Waschraum mit Gaderobe
:D Teppich für Barbies etc......

:koch: Essen tun wir nicht in den Gruppen, wir haben ein Kinderrestaurant....

Verstehe ich deine Frage nicht?!?

Liebe Grüße Tanja
Benutzeravatar
Tanja_N
Forenmitglied
 
Beiträge: 122
Registriert: 15.06.2008
Wohnort: Hamburg
Alter: 38
Tätigkeit: Erzieherin
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Schulabschluss: Fachgeb. Fachhochschulreife

Re: Raumaufteilung in der offenen Arbeit

Beitragvon nina am Mittwoch 2. Juli 2008, 20:21

Hallo Tanja,
wie kommst du darauf das du meine Fragen nicht richtig verstehst? Ich denke nicht.
Es ist halt über Internet nicht so einfach etwas so zu erklären das es alle verstehen und auch klar rüberkommt was man meint.

Also ich fasse zusammen dein Gruppenraum hat mehrere kleine Bereiche und zusätzlich gibt es noch Funktionsräume
richtig?
Nina

„Die Neugierde der Kinder ist der Wissensdurst nach Erkenntnis, darum sollte man diese in ihnen fördern und ermutigen.“
John Locke

Man kann einen Menschen nichts lehren, man kann ihm nur helfen, es in sich selbst zu entdecken.
Galileo Galilei

Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.
Albert Einstein
Benutzeravatar
nina
Forenmitglied
 
Beiträge: 1878
Registriert: 17.02.2007
Wohnort: Hessen
Alter: 39
Tätigkeit: Erzieherin
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Schulabschluss: Fachhochschulreife
Berufsabschlüsse: staatl. anerk. Erzieherin

Re: Raumaufteilung in der offenen Arbeit

Beitragvon Tanja_N am Mittwoch 2. Juli 2008, 20:25

ja richtig....
Aber in jeder einzelnen gruppe ist ein funktiosraum....
Und bei mir eben die Puppenecke.... :D
Benutzeravatar
Tanja_N
Forenmitglied
 
Beiträge: 122
Registriert: 15.06.2008
Wohnort: Hamburg
Alter: 38
Tätigkeit: Erzieherin
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Schulabschluss: Fachgeb. Fachhochschulreife

Re: Raumaufteilung in der offenen Arbeit

Beitragvon nina am Mittwoch 2. Juli 2008, 20:44

in den anderen Raume sind dann welche Funktionsräume? Und bleibst du mit deinen Kollegen immer in eurem Raum?
Wann finden Angebote statt?

Hast du eigentlich fragen zu meiner Einrichtung?
Nina

„Die Neugierde der Kinder ist der Wissensdurst nach Erkenntnis, darum sollte man diese in ihnen fördern und ermutigen.“
John Locke

Man kann einen Menschen nichts lehren, man kann ihm nur helfen, es in sich selbst zu entdecken.
Galileo Galilei

Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.
Albert Einstein
Benutzeravatar
nina
Forenmitglied
 
Beiträge: 1878
Registriert: 17.02.2007
Wohnort: Hessen
Alter: 39
Tätigkeit: Erzieherin
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Schulabschluss: Fachhochschulreife
Berufsabschlüsse: staatl. anerk. Erzieherin

Re: Raumaufteilung in der offenen Arbeit

Beitragvon befana am Mittwoch 2. Juli 2008, 21:02

So ihr zwei, ihr könnt weiter machen. :aetsch:
Lieben Gruss
befana

1. Hilf mir, es selbst zu tun (Maria Montessori)

2. Ich suche das Kind in mir (von mir)
Benutzeravatar
befana
*** Admin ***
 
Beiträge: 12525
Registriert: 19.01.2007
Wohnort: Berlin
Alter: 60
Tätigkeit: Erzieherin
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Berufsabschlüsse: staatl. anerk. Erzieherin
Vorklassenleiterin
Zusatzqualifikationen: Montessori

Re: Raumaufteilung in der offenen Arbeit

Beitragvon tobias am Donnerstag 3. Juli 2008, 15:23

hi zusammen!
ich hab auch schon mal in nem "halboffenen" kiga gearbeitet. jeder hatte seine stammgruppen und ind er freispielzeit konnte jeder entweder ins einer gruppe bleiben, in eine andere gruppe gehn oder in einen der funktionsräume.

eine gruppe hatgte schwerpunkt konstruieren, eine licht und farben, eine rollenspiel und die funktionsräume wechselten monatlich (da wir nicht genügend kolleginnen für unsere vielen ideen hatten ;) ) da gabs Turnhalle oder Garten mit Bewegung und / oder Entspannung (z.B. Kinderyoga), Küche, Experimentieren, Sprachen (eine meiner Kolleginnen war z.b. Italienerin und hat dann Italienisch mit ihnen gemacht) und vieles mehr

lg
tobi
Liebe Grüße von
BildBildBildBildBildBild (klick)
Tobias Schießer
Benutzeravatar
tobias
Forenmitglied
 
Beiträge: 242
Registriert: 10.05.2008
Wohnort: Augsburg, Bayern
Alter: 35
Tätigkeit: päd. Leitung im Waldkindergarten Waldzwergerl Vorstand des Landesverbands der barischen Wald- und Nat
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Berufsabschlüsse: staatlich geprüfter Kinderpfleger
staatlich geprüfter Erzieher
Naturlehrer i. A.

Re: Raumaufteilung in der offenen Arbeit

Beitragvon nina am Donnerstag 3. Juli 2008, 16:43

Hallo Tobias,

wie genau war der Raum Licht und Farben eingerichtet?
Wie groß war die Einrichtung? Kinderzahl, Erzieheranzahl? gab es Integration? Schulkinder?
Was heißt die Funktionsräume wechselten alle 4 Wochen?
Nina

„Die Neugierde der Kinder ist der Wissensdurst nach Erkenntnis, darum sollte man diese in ihnen fördern und ermutigen.“
John Locke

Man kann einen Menschen nichts lehren, man kann ihm nur helfen, es in sich selbst zu entdecken.
Galileo Galilei

Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.
Albert Einstein
Benutzeravatar
nina
Forenmitglied
 
Beiträge: 1878
Registriert: 17.02.2007
Wohnort: Hessen
Alter: 39
Tätigkeit: Erzieherin
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Schulabschluss: Fachhochschulreife
Berufsabschlüsse: staatl. anerk. Erzieherin

Re: Raumaufteilung in der offenen Arbeit

Beitragvon tobias am Donnerstag 3. Juli 2008, 18:14

wie genau war der Raum Licht und Farben eingerichtet?
hm ist schon eine weile her, mal schauen was ich noch alles zusammen kriege. die hatten oben eine ebene mit einem lichtertisch (so einer der von unten bestrahlt wird, auf den man dann beispielsweise röntgenbilder auflegen kann) ausserdem gabs vorhänge, taschenlampen,... naja und unten war eine große kreativecke. mehr fällt mri grad nimmer ein.

Wie groß war die Einrichtung? Kinderzahl, Erzieheranzahl? gab es Integration? Schulkinder?
3 gruppen ca 80 kinder, 3 gruppen, 2-3 erzieher pro gruppe, integration war gegeben, in unserer gruppe warens damals glaub 2 kinder. schulkinder wurden keine aufgenommen, da wir immer mehr anmeldungen hatten als plätze (für kiga-kinder)

Was heißt die Funktionsräume wechselten alle 4 Wochen?
naja nicht jeder funktionsraum wurde immer genutzt (bewegung war aber immer mit dabei). so gab es z.b. mal nen monat experimente, im anderen monat nicht, aber dafür z.b. vielleicht kochen und backen in der küche
Liebe Grüße von
BildBildBildBildBildBild (klick)
Tobias Schießer
Benutzeravatar
tobias
Forenmitglied
 
Beiträge: 242
Registriert: 10.05.2008
Wohnort: Augsburg, Bayern
Alter: 35
Tätigkeit: päd. Leitung im Waldkindergarten Waldzwergerl Vorstand des Landesverbands der barischen Wald- und Nat
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Berufsabschlüsse: staatlich geprüfter Kinderpfleger
staatlich geprüfter Erzieher
Naturlehrer i. A.

Nächste

Zurück zu Kindertagesstätten

  • BESUCHER

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste