Praxis im eigenen Haushalt...
(Für alle User offen.)
Forumsregeln
Willkommen im Unterforum Kindertagespflege!
Bitte unsere Nutzungsbedingungen, die Datenschutzrichtlinie und das Impressum beachten.
Hinweise zur Bedienung sind bei der BBCode-Anleitung und den häufig gestellten Fragen zu finden.
Bei weiteren Fragen bitte an einen Admin wenden.

Abschied nehmen!

Beitragvon Linda40 am Donnerstag 10. Juli 2008, 19:49

Nun ist es wieder soweit. Es ist Zeit für den Abschied von 2 Tageskindern, die ich 2 Jahre betreut habe.

Morgen feiern wir schon Abschied. Die Feier werden die Eltern der beiden Tageskinder ausrichten. Ich bin mal Gast und eingeladen. :floet:

Nächste Woche kommt dann noch ein Kind an 3 Tagen und das andere Kind an 4 Tagen.

Es waren wirklich 2 schöne Jahre. Die Zusammenarbeit mit den Eltern klappte super. Ich lasse sie dann mit einem weinenden und lachenden Auge ziehen.

Dann mache ich erst einmal Urlaub. Im August starte ich dann wieder mit einem neuen Kind. Einem 1jährigen Mädchen und einem 2jährigen Mädchen, das noch bis Ende Oktober bleiben wird und dann auch in den Kindergarten gehen wird.
Benutzeravatar
Linda40
Forenmitglied
 
Beiträge: 1125
Registriert: 14.03.2007
Wohnort: Berlin
Alter: 49
Tätigkeit: Tagespflegeperson (Förderung und Betreuung von Kindern im Alter von 0-3 Jahren)
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Berufsabschlüsse: Ausbildung zur Bürogehilfin (heute:Fachkraft für Bürokommunikation),
einige Jahre in diesem Beruf gearbeitet.
Seit 1994 Tagespflegeperson (Einzelpflegestelle).
Arbeite für das Jugendamt mit Pflegeerlaubnis.
Qualifizierung: Berliner Grund- und Aufbauzertifikat.


Re: Abschied nehmen!

Beitragvon Franka am Donnerstag 10. Juli 2008, 20:37

Oh Linda, das kenne ich gut und es steht mir demnächst auch bevor. Viermal. :unfassbar: :heul1: Es ist irre, wie die Zeit vergeht.

Nächste Woche werde ich unsere Jüngste das letzte Mal sehen, die Familie zieht in eine andere Stadt. Mitte August verabschiede ich die anderen drei. Die Abschiedsfeier(n) organisiere ich.

Ich habe heute bemerkt, wie ich innerlich langsam Abschied nehme.


Franka
Benutzeravatar
Franka
Forenmitglied
 
Beiträge: 604
Registriert: 06.07.2007

Re: Abschied nehmen!

Beitragvon Linda40 am Donnerstag 10. Juli 2008, 22:22

Ja, so geht es mir auch. Ich nehme innerlich auch schon Abschied. Beide Familien sind wirklich immer sehr nett und umgänglich gewesen. Auch die Kinder waren echt super. Eigentlich haben sie jetzt ein Alter, wo es am meisten Spaß mit ihnen macht und nun gehen sie eben. :(

Ich bin allerdings froh, das diese beiden Abschiede zum gleichen Zeitpunkt sein werden. Das viermal hintereinander "durchstehen" zu müssen ist ja auch nicht einfach.

Es gibt eben Dinge unserer Arbeit, an die ich mich nie gewöhnen werde. Dazu gehören Eingewöhnungen und Abschiede. :kopfkratz:
Benutzeravatar
Linda40
Forenmitglied
 
Beiträge: 1125
Registriert: 14.03.2007
Wohnort: Berlin
Alter: 49
Tätigkeit: Tagespflegeperson (Förderung und Betreuung von Kindern im Alter von 0-3 Jahren)
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Berufsabschlüsse: Ausbildung zur Bürogehilfin (heute:Fachkraft für Bürokommunikation),
einige Jahre in diesem Beruf gearbeitet.
Seit 1994 Tagespflegeperson (Einzelpflegestelle).
Arbeite für das Jugendamt mit Pflegeerlaubnis.
Qualifizierung: Berliner Grund- und Aufbauzertifikat.

Re: Abschied nehmen!

Beitragvon Sophina am Freitag 11. Juli 2008, 04:24

Linda hat geschrieben:Eigentlich haben sie jetzt ein Alter, wo es am meisten Spaß mit ihnen macht und nun gehen sie eben. :(

Hallo Linda, nur mal so am Rande, genau denselben Satz habe ich bei Louisas Verabschiedung im Kindergarten auch ein paarmal von den Erzieherinnen zu hören bekommen, schon seltsam, oder?
:schaf: Grüßle, Sophina

"Erst wenn die letzte Zimmerecke aufgeräumt,
die letzte Hausaufgabe geschrieben
und der letzte schlechte Umgang vergrault ist,
werdet Ihr Eltern herausfinden,
dass Ihr ohne Gemecker nicht glücklich seid!"
~ sehr frei nach den Weissagungen der Cree ~
Benutzeravatar
Sophina
*** Moderatorin ***
 
Beiträge: 3724
Registriert: 07.01.2007
Wohnort: Im schönen Monnem
Alter: 43
Tätigkeit: Labormäuschen
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Schulabschluss: Abitur
Berufsabschlüsse: Ausbildung zur Chemielaborantin.
Auch schon mal gemacht (ohne Ausbildung): Sekretärin, Telefonmarketing, Datenerfassung

Re: Abschied nehmen!

Beitragvon Linda40 am Donnerstag 17. Juli 2008, 06:04

Heute nun ist es soweit. Es ist der letzte Tag mit den "großen" Tageskind-Mädchen. :cry:

So werden wir uns heute noch mal einen schönen Tag zusammen machen. Ein letztes Mal die Musikstunde besuchen.

Die Abschiedsfeier hatten wir ja schon eine Woche vorher gemacht. Eigentlich aus zeitlichen Gründen. Aber eigentlich fanden die Eltern und ich ich ganz gut, das die Feier nicht am letzten Betreuungstag gewesen ist.

So entlasse ich die beiden dann nach 2 Jahren bei mir in den Kindergarten. Kontakt wird sicherlich weiterhin zu den Familien bestehen. :D

Im August starte ich dann mit einer Eingewöhnung eines Mädchens im Alter von 1 Jahr. Im Oktober kommt dann ein 1,5jähriger Junge dazu. In den letzten Tagen konnten wir uns schon auf dem Spielplatz "beschnuppern". ;)

Morgen habe ich dann noch 1 Tageskind hier und dann habe ich erst einmal Urlaub. :D
Benutzeravatar
Linda40
Forenmitglied
 
Beiträge: 1125
Registriert: 14.03.2007
Wohnort: Berlin
Alter: 49
Tätigkeit: Tagespflegeperson (Förderung und Betreuung von Kindern im Alter von 0-3 Jahren)
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Berufsabschlüsse: Ausbildung zur Bürogehilfin (heute:Fachkraft für Bürokommunikation),
einige Jahre in diesem Beruf gearbeitet.
Seit 1994 Tagespflegeperson (Einzelpflegestelle).
Arbeite für das Jugendamt mit Pflegeerlaubnis.
Qualifizierung: Berliner Grund- und Aufbauzertifikat.

Re: Abschied nehmen!

Beitragvon Linda40 am Donnerstag 17. Juli 2008, 06:09

@Sophina

Ja irgendwie komisch, das man das so empfindet. :kopfkratz:

Ich finde jedes Alter der Kinder hat so seine schönen Seiten. Wenn sie so klein und "knufflig" sind, ihre ersten Schritte gehen und man sehen kann, was sie immer wieder neues dazu lernen. Das ist auch ein interessantes und spannendes Alter. Und wenn sie dann gehen ebenso. Sie sind dann zum größten Teil sauber, man kann sich mit ihnen unterhalten und eben viele andere Dinge tun, die Spaß machen. :D

So geht es nun wieder von vorne los. :hut:
Benutzeravatar
Linda40
Forenmitglied
 
Beiträge: 1125
Registriert: 14.03.2007
Wohnort: Berlin
Alter: 49
Tätigkeit: Tagespflegeperson (Förderung und Betreuung von Kindern im Alter von 0-3 Jahren)
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Berufsabschlüsse: Ausbildung zur Bürogehilfin (heute:Fachkraft für Bürokommunikation),
einige Jahre in diesem Beruf gearbeitet.
Seit 1994 Tagespflegeperson (Einzelpflegestelle).
Arbeite für das Jugendamt mit Pflegeerlaubnis.
Qualifizierung: Berliner Grund- und Aufbauzertifikat.

Re: Abschied nehmen!

Beitragvon Franka am Donnerstag 17. Juli 2008, 15:30

menno :(
Unsere für morgen geplante Abschiedsfeier fällt ins Wasser, drei Kinder sind krank (unserem Junior gehts gerade wieder gut). Das Kind, welches wir morgen verabschieden wollten, habe ich heute mit Fieber nach Hause geschickt :krank:
Sie war heute den letzten Tag da und ich konnte mich gar nicht richtig verabschieden weil es ihr so schlecht ging, daß sie nur noch an Mamas Hals hing :heul1: Und weil die Familie in der nächsten Woche in eine andere Stadt zieht und die Kleine derweil bei ihren Großeltern ist, werde ich sie wohl nicht mehr sehen :heul1:
Das ist vielleicht ein besch...eidenes Gefühl.


Franka
Benutzeravatar
Franka
Forenmitglied
 
Beiträge: 604
Registriert: 06.07.2007

Re: Abschied nehmen!

Beitragvon nina am Donnerstag 17. Juli 2008, 17:07

Hallo Franka,

das tut mir leid für dich das du keine richtige Verabschiedung hast.
Echt blöd das die Kinder krank wurden.
Vielleicht haltet ihr noch Kontakt mit anrufen oder auch per Brief.
Nina

„Die Neugierde der Kinder ist der Wissensdurst nach Erkenntnis, darum sollte man diese in ihnen fördern und ermutigen.“
John Locke

Man kann einen Menschen nichts lehren, man kann ihm nur helfen, es in sich selbst zu entdecken.
Galileo Galilei

Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.
Albert Einstein
Benutzeravatar
nina
Forenmitglied
 
Beiträge: 1878
Registriert: 17.02.2007
Wohnort: Hessen
Alter: 39
Tätigkeit: Erzieherin
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Schulabschluss: Fachhochschulreife
Berufsabschlüsse: staatl. anerk. Erzieherin

Re: Abschied nehmen!

Beitragvon Linda40 am Donnerstag 17. Juli 2008, 19:59

Liebe Franka, :D

nein, so mag man doch nicht Abschied nehmen. :(

Das tut mir echt leid für Dich und vor allem die Kinder. :roll:

Vielleicht ergibt sich ja doch noch eine Möglichkeit. :kopfkratz:
Benutzeravatar
Linda40
Forenmitglied
 
Beiträge: 1125
Registriert: 14.03.2007
Wohnort: Berlin
Alter: 49
Tätigkeit: Tagespflegeperson (Förderung und Betreuung von Kindern im Alter von 0-3 Jahren)
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Berufsabschlüsse: Ausbildung zur Bürogehilfin (heute:Fachkraft für Bürokommunikation),
einige Jahre in diesem Beruf gearbeitet.
Seit 1994 Tagespflegeperson (Einzelpflegestelle).
Arbeite für das Jugendamt mit Pflegeerlaubnis.
Qualifizierung: Berliner Grund- und Aufbauzertifikat.


Zurück zu Kindertagespflege

  • BESUCHER

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste