Lernkonzepte, G8, Vorschule, ...
(Für alle User offen.)

Moderatoren: befana, Muchai

Forumsregeln
Willkommen im Unterforum Schule!
Bitte unsere Nutzungsbedingungen, die Datenschutzrichtlinie und das Impressum beachten.
Hinweise zur Bedienung sind bei der BBCode-Anleitung und den häufig gestellten Fragen zu finden.
Bei weiteren Fragen bitte an einen Admin wenden.

Berufsbild Hilfslehrer

Beitragvon befana am Samstag 2. August 2008, 21:17

Spiegel-online hat geschrieben:Baden-Württembergs Hauptschulen dürfen jetzt Pädagogische Assistenten als Zweitlehrer anheuern. Das Land sieht das als echte Chance. Lehrerverbände dagegen schimpfen über unsoziale Dumpinglöhne. Den Kindern ist der Streit herzlich egal - ein Klassenbesuch.
[...]
Das neue Berufsbild ist in Baden-Württemberg jedoch stark umstritten. Lehrerverbände kritisieren die Pädagogischen Assistenten als "unmündige Pädagogen" - Hilfslehrer, die stemmen sollen, was eigentlich voll ausgebildete Lehrer leisten müssten. Das Kultusministerium hält mit seinem "Maßnahmenpaket Hauptschule" dagegen, einer Großoffensive zum Umbau der Hauptschule bis Mitte 2010.
[...]
Doch das Ministerium sieht den PA "nicht als Billigmaßnahme". Es gehe also nicht darum, ausschließlich Hilfslehrer zu Dumpinggehältern zu beschäftigen, "wir wollen hier ein eigenes Berufsbild etablieren", so Sprecher Hansjörg Blessing. Ziel seien vielmehr Zweitkräfte, die den Lehrer dort unterstützen, "wo der Bedarf hoch ist", etwa an Brennpunktschulen.

:arrow: SpOn

Mir drängt sich der Vergleich Erzieherin-Kinderpflegerin auf.
Kinderpflegerinnen machen oft mit geringerer Qualifikation für weniger Geld die gleiche Arbeit wie Erzieherinnen.
Wird es auch in den Schulen bald darauf hinaus laufen?
Wie schnell ist man Dankbar für mehr Personal und vergisst, welche Motivation dahinter steckt?
Lieben Gruss
befana

1. Hilf mir, es selbst zu tun (Maria Montessori)

2. Ich suche das Kind in mir (von mir)
Benutzeravatar
befana
*** Admin ***
 
Beiträge: 12525
Registriert: 19.01.2007
Wohnort: Berlin
Alter: 60
Tätigkeit: Erzieherin
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Berufsabschlüsse: staatl. anerk. Erzieherin
Vorklassenleiterin
Zusatzqualifikationen: Montessori


Re: Berufsbild Hilfslehrer

Beitragvon Muchai am Samstag 2. August 2008, 22:36

Meines Wissen unterrichten in Finnland auch nicht zwei ausgebildete Lehrkörper in einer KLasse. Der Lehrer wird von Praktikanten (Lehramtsstudenten?) unterstützt.

Bevor man dieses Konzept in Grund und Boden schreibt, sollte man froh sein, daß zumindest ein erster Schritt untermommen wird. Dem müssen weitere folgen.
Mit pädagogischem Gruß
Muchai :kaffee:
____

"The Times They Are A-Changing."
(Bob Dylan)
Benutzeravatar
Muchai
*** Admin ***
 
Beiträge: 6111
Registriert: 24.02.2007
Tätigkeit: Erzieher i.R.
Land: Deutschland

Re: Berufsbild Hilfslehrer

Beitragvon Claudia am Sonntag 3. August 2008, 09:47

Hm, ich steh dem ebenfalls kritisch gegenüber. Denn durch diese "Hilfslehrer" können dann eben auch die (sowieso zu wenigen) Schulpsychologen und -pädagogen wieder munter weggestrichen werden.. :?
Liebe Grüße!
Claudia
:hack:

"Ich kann, weil ich will, was ich muss."
Immanuel Kant

"Erfahrung heißt gar nichts. Man kann seine Sache auch 35 Jahre schlecht machen."
Tucholsky

"Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem..."
Valentin
Claudia
*** Admin ***
 
Beiträge: 16417
Registriert: 06.01.2007
Wohnort: Paderborn
Alter: 33
Tätigkeit: Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der KatHO NRW, Abt. Paderborn und Lehrbeauftragte an der Goethe-Universität Frankfurt, sowie freiberufliche Elternberaterin und Autorin
Blog: Blog lesen (118)
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Schulabschluss: Fachgeb. Abitur
Berufsabschlüsse: Diplom-Pädagogin, Sexualwissenschaftlerin (Master of Arts), Erzieherin, Kinderpflegerin
Zusatzqualifikationen: Sexualpädagogin (gsp), Entwicklungspsychologische Beraterin für Eltern mit Säuglingen und Kleinkindern (EPB), StarkeEltern-StarkeKinder-Elternkursleitung beim DKSB, PEKiP®-Gruppenleiterin

Re: Berufsbild Hilfslehrer

Beitragvon befana am Sonntag 3. August 2008, 11:03

Ich sehe es auch als Schritt in die richtige Richtung, habe aber gleichzeitig bedenken, dass auf Dauer ein Zwei-Klassenberuf daraus wird, und vielleicht sogar irgendwann Stellen gestrichen werden, weil die vermeintlichen Hilfskräfte genug leisten.
Lieben Gruss
befana

1. Hilf mir, es selbst zu tun (Maria Montessori)

2. Ich suche das Kind in mir (von mir)
Benutzeravatar
befana
*** Admin ***
 
Beiträge: 12525
Registriert: 19.01.2007
Wohnort: Berlin
Alter: 60
Tätigkeit: Erzieherin
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Berufsabschlüsse: staatl. anerk. Erzieherin
Vorklassenleiterin
Zusatzqualifikationen: Montessori

Re: Berufsbild Hilfslehrer

Beitragvon Muchai am Sonntag 3. August 2008, 11:59

Stellen wurden und werden gestrichen, wo es möglich ist. Wohin das führt, sieht man in Bayern, wo man ernsthafte Probleme hat, Lehrernachwuchs zu finden...
Mit pädagogischem Gruß
Muchai :kaffee:
____

"The Times They Are A-Changing."
(Bob Dylan)
Benutzeravatar
Muchai
*** Admin ***
 
Beiträge: 6111
Registriert: 24.02.2007
Tätigkeit: Erzieher i.R.
Land: Deutschland


Zurück zu Schule

  • BESUCHER

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste