Theorie, Berufsalltag und was wo anders nicht hin passt
(Für alle User offen.)

Moderator: Muchai

Forumsregeln
Willkommen im Unterforum Diverses!
Bitte unsere Nutzungsbedingungen, die Datenschutzrichtlinie und das Impressum beachten.
Hinweise zur Bedienung sind bei der BBCode-Anleitung und den häufig gestellten Fragen zu finden.
Bei weiteren Fragen bitte an einen Admin wenden.

Arbeitskleidung

Beitragvon Sophina am Sonntag 10. August 2008, 21:44

(...)

Allerdings würde ich NIE mit meinen Arbeitsklamotten privat rumlaufen. :rotfl:
:schaf: Grüßle, Sophina

"Erst wenn die letzte Zimmerecke aufgeräumt,
die letzte Hausaufgabe geschrieben
und der letzte schlechte Umgang vergrault ist,
werdet Ihr Eltern herausfinden,
dass Ihr ohne Gemecker nicht glücklich seid!"
~ sehr frei nach den Weissagungen der Cree ~
Benutzeravatar
Sophina
*** Moderatorin ***
 
Beiträge: 3724
Registriert: 07.01.2007
Wohnort: Im schönen Monnem
Alter: 43
Tätigkeit: Labormäuschen
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Schulabschluss: Abitur
Berufsabschlüsse: Ausbildung zur Chemielaborantin.
Auch schon mal gemacht (ohne Ausbildung): Sekretärin, Telefonmarketing, Datenerfassung


Re: Arbeitskleidung

Beitragvon Claudia am Sonntag 10. August 2008, 21:58

@Sophina

So etwas fände ich ernsthaft ziemlich praktisch..
Liebe Grüße!
Claudia
:hack:

"Ich kann, weil ich will, was ich muss."
Immanuel Kant

"Erfahrung heißt gar nichts. Man kann seine Sache auch 35 Jahre schlecht machen."
Tucholsky

"Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem..."
Valentin
Claudia
*** Admin ***
 
Beiträge: 16417
Registriert: 06.01.2007
Wohnort: Paderborn
Alter: 33
Tätigkeit: Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der KatHO NRW, Abt. Paderborn und Lehrbeauftragte an der Goethe-Universität Frankfurt, sowie freiberufliche Elternberaterin und Autorin
Blog: Blog lesen (118)
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Schulabschluss: Fachgeb. Abitur
Berufsabschlüsse: Diplom-Pädagogin, Sexualwissenschaftlerin (Master of Arts), Erzieherin, Kinderpflegerin
Zusatzqualifikationen: Sexualpädagogin (gsp), Entwicklungspsychologische Beraterin für Eltern mit Säuglingen und Kleinkindern (EPB), StarkeEltern-StarkeKinder-Elternkursleitung beim DKSB, PEKiP®-Gruppenleiterin

Re: Arbeitskleidung

Beitragvon Muchai am Montag 11. August 2008, 01:11

Claudia hat geschrieben:So etwas fände ich ernsthaft ziemlich praktisch..

Manchmal würde ich mir auch den Dienstkittel wünschen, wenn's im Dienst wieder mal sehr braun wird. Aber auf die Stilkritikdes Bewohners G. ("Cool schaust Du aus.") möchte ich dann doch nicht verzichten...
Mit pädagogischem Gruß
Muchai :kaffee:
____

"The Times They Are A-Changing."
(Bob Dylan)
Benutzeravatar
Muchai
*** Admin ***
 
Beiträge: 6111
Registriert: 24.02.2007
Tätigkeit: Erzieher i.R.
Land: Deutschland

Re: Arbeitskleidung

Beitragvon Sophina am Montag 11. August 2008, 05:45

Claudia hat geschrieben:So etwas fände ich ernsthaft ziemlich praktisch..

Ja, praktisch ist es, das muss ich zugeben, man zieht irgendwas an, völlig wurscht - was eben so rumliegt. Und an der Arbeit hat man dann sowieso seine Wechselklamotten.

ABER: Die Hose ist aus flammhemmend ausgerüstetem Kunststoff, der Kittel ist aus flammhemmend ausgerüstetem Kunststoff, die Schutzschuhe haben Stahlkappen und wiegen damit "Tonnen" und die Schutzbrille ist ebenfalls weder besonders hübsch noch leicht, so dass man sie 200 Mal am Tag wieder hochschiebt.
Im Labor hat's auch ohne die Klamotten schon kuschlige 30 Grad im Sommer, wegen der 1000 Elektrogeräte, und dann noch dieses tolle super-atmungsaktive Zeug, haha. Am Ende der Arbeitszeit wünscht man sich eigentlich nur noch Wasser, Wasser, Wasser und vielleicht noch einen Ganzkörperventilator.

Abgesehen davon - angeblich lernt sich ja ein Großteil der Paare an der Arbeit kennen, mal im Ernst, in DIESEN Klamotten ist der Attraktivitätsfaktor gleich Null.
:schaf: Grüßle, Sophina

"Erst wenn die letzte Zimmerecke aufgeräumt,
die letzte Hausaufgabe geschrieben
und der letzte schlechte Umgang vergrault ist,
werdet Ihr Eltern herausfinden,
dass Ihr ohne Gemecker nicht glücklich seid!"
~ sehr frei nach den Weissagungen der Cree ~
Benutzeravatar
Sophina
*** Moderatorin ***
 
Beiträge: 3724
Registriert: 07.01.2007
Wohnort: Im schönen Monnem
Alter: 43
Tätigkeit: Labormäuschen
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Schulabschluss: Abitur
Berufsabschlüsse: Ausbildung zur Chemielaborantin.
Auch schon mal gemacht (ohne Ausbildung): Sekretärin, Telefonmarketing, Datenerfassung

Re: Arbeitskleidung

Beitragvon Denise am Montag 11. August 2008, 11:59

Bei der Arbeit (egal, bei welcher) habe ich bis jetzt meistens drauf geachtet, dass die Klamotten praktisch sind, man nicht zu viel sieht, wenn ich mich bücke (längere Oberteile sind ja gottseidank wieder in) und die Schuhe bequem sind. Röcke und Kleider (die ich sehr gerne trage) fallen dadurch weg. Furchtbar nur, wenn es 30 Grad im Schatten sind ;)
Denise
Forenmitglied
 
Beiträge: 867
Registriert: 21.02.2007
Wohnort: Essen
Alter: 29
Tätigkeit: wiss. Mitarbeiterin im Bereich Studienberatung
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Schulabschluss: Abitur
Berufsabschlüsse: Diplom-Pädagogin

Re: Arbeitskleidung

Beitragvon saschkia am Montag 11. August 2008, 16:06

Ich trage eigentlich bei der Arbeit genau die gleichen Klamotten wie später privat.
Nur bei meinem Nebenjob (kellnern) achte ich doch sehr auf bequemes Schuhwerk :-)
saschkia
Forenmitglied
 
Beiträge: 30
Registriert: 03.06.2008
Wohnort: Sprockhövel
Tätigkeit: Studentin Soziale Arbeit

Re: Arbeitskleidung

Beitragvon schlingeline am Montag 11. August 2008, 17:53

hi an alle,

da ich im
Kiga arbeite und auch kids unter drei sind trage ich keine guten Kleide. Habe desöfteren schon ein T-shirt verschandelt und später darüber geärgert ein zu gutes t-shirt angehabt zu haben. Ansonsten sind es praktische und robuste Kleider da ich auch im Garten bei Regen mich aufhalten.
gruß schlingeline
schlingeline
Forenmitglied
 
Beiträge: 630
Registriert: 07.05.2007
Land: Deutschland

Re: Arbeitskleidung

Beitragvon tobias am Montag 11. August 2008, 20:34

ich laufe privat gerne in meinen arbeitsklamotten rum, da ich sie einfach praktisch finde. ausserdem hab ich für privat keine so hochwertigen klamotten wie für die arbeit!
lg
tobi
Liebe Grüße von
BildBildBildBildBildBild (klick)
Tobias Schießer
Benutzeravatar
tobias
Forenmitglied
 
Beiträge: 242
Registriert: 10.05.2008
Wohnort: Augsburg, Bayern
Alter: 35
Tätigkeit: päd. Leitung im Waldkindergarten Waldzwergerl Vorstand des Landesverbands der barischen Wald- und Nat
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Berufsabschlüsse: staatlich geprüfter Kinderpfleger
staatlich geprüfter Erzieher
Naturlehrer i. A.

Re: Arbeitskleidung

Beitragvon Sophina am Montag 11. August 2008, 20:39

Erzähl mal - gibt es für Walderzieher besondere Klamotten? Eine prädestinierte Marke oder eine Richtlinie oder sowas? Ist das eine offizielle Regelung und wenn ja, wie sehen die Vorschriften dazu aus?

Und wie ist es bei den Kindern? Macht Ihr den Eltern da auch Vorschläge oder kaufen die nach eigenem Gutdünken ein?
:schaf: Grüßle, Sophina

"Erst wenn die letzte Zimmerecke aufgeräumt,
die letzte Hausaufgabe geschrieben
und der letzte schlechte Umgang vergrault ist,
werdet Ihr Eltern herausfinden,
dass Ihr ohne Gemecker nicht glücklich seid!"
~ sehr frei nach den Weissagungen der Cree ~
Benutzeravatar
Sophina
*** Moderatorin ***
 
Beiträge: 3724
Registriert: 07.01.2007
Wohnort: Im schönen Monnem
Alter: 43
Tätigkeit: Labormäuschen
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Schulabschluss: Abitur
Berufsabschlüsse: Ausbildung zur Chemielaborantin.
Auch schon mal gemacht (ohne Ausbildung): Sekretärin, Telefonmarketing, Datenerfassung

Re: Arbeitskleidung

Beitragvon Muchai am Montag 11. August 2008, 23:46

Für gescheite Outdoorkleidung kann man ein Vermögen loswerden, weil das Billigzeug einfach nix taugt. Da ist man alleine bei Schuhen schon ab 100 Euro dabei, wenn nicht gerade Ausverkauf ist. Wer ab und an auf den Berg geht, weiß wovon ich rede...
Mit pädagogischem Gruß
Muchai :kaffee:
____

"The Times They Are A-Changing."
(Bob Dylan)
Benutzeravatar
Muchai
*** Admin ***
 
Beiträge: 6111
Registriert: 24.02.2007
Tätigkeit: Erzieher i.R.
Land: Deutschland

Nächste

Zurück zu Diverses zu Studium und Beruf

  • BESUCHER

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste