Förderung, Bildung und deren Umsetzung.
(Für alle User offen.)

Moderator: befana

Forumsregeln
Willkommen im Unterforum Pädagogische Praxis und Ideenbörse!
Bitte unsere Nutzungsbedingungen, die Datenschutzrichtlinie und das Impressum beachten.
Hinweise zur Bedienung sind bei der BBCode-Anleitung und den häufig gestellten Fragen zu finden.
Bei weiteren Fragen bitte an einen Admin wenden.

Wozu Rhythmik?

Beitragvon engelein10 am Mittwoch 27. August 2008, 21:51

Hallo!

Wir hatten heute beim Spielen auf dem Außengelände eine Diskussion über Rythmik!
Wir wurden uns nicht einig wozu Rythmik bei Kindern wichtig ist und was Rythmik fördert!
Die Diskussion entstand, als ein Kind mit einer Holzkugel immer im Takt an einen Metallpfeiler schlug und sich dabei ungemein freute.

Ein aspekt bei unserer Diskussion war die Sprachförderung, aber auch da konnten wir uns nicht einigen, weil jeder eine andere Meinung hatte. Fachliche Diskussionen sind was schönes, wie habe ich das vermisst! :D
Wie seht ihr die Sache? Wozu ist Rythmik notwendig uns was fördert sie?
Gruß Vanny

--------------------
Spiel ist gewissermaßen der Hauptberuf eines jeden Kindes, das dabei ist, die Welt um sich herum, sich selbst, Geschehnisse und Erlebnisse im wahrsten Sinne des Wortes zu begreifen.
- Armin Krenz -

Nichts ist höher zu schätzen als der Wert des Tages!
- Goethe -

Die Grenzen meiner Sprache sind die Grenzen meiner Welt!
- L. Wittgenstein -
Benutzeravatar
engelein10
Forenmitglied
 
Beiträge: 2510
Registriert: 14.08.2007
Alter: 33
Tätigkeit: Erzieherin
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Berufsabschlüsse: staatlich anerkannte Erzieherin
Fortbildung "Fachkraft für pädagogische Frühförderung"


Re: Wozu RYTHMIK?

Beitragvon schlingeline am Mittwoch 27. August 2008, 22:25

hi vanessa,

reicht dir dies wenn ich morgen danach schaue ?
gruß schlingeline
schlingeline
Forenmitglied
 
Beiträge: 630
Registriert: 07.05.2007
Land: Deutschland

Re: Wozu RYTHMIK?

Beitragvon Muchai am Freitag 29. August 2008, 07:38

Rhythmik ist auch eine sinnvolle Form der Körperwahrnehmumg...
Mit pädagogischem Gruß
Muchai :kaffee:
____

"The Times They Are A-Changing."
(Bob Dylan)
Benutzeravatar
Muchai
*** Admin ***
 
Beiträge: 6111
Registriert: 24.02.2007
Tätigkeit: Erzieher i.R.
Land: Deutschland

Re: Wozu Rhythmik?

Beitragvon befana am Freitag 29. August 2008, 08:50

vanessa hat geschrieben:Ein aspekt bei unserer Diskussion war die Sprachförderung, aber auch da konnten wir uns nicht einigen, weil jeder eine andere Meinung hatte.

Wobei konntet ihr euch nicht einigen?
Ob Rhythmik auch für die Sprachförderung geeignet ist?
Die Meinungen, was Rhythmik ist, gehen sehr auseinander.
Viele beschränken es auf Bewegung mit Musik zur Begleitung und verkünden, sie machen regelmäßig Rhythmik mit den Kindern.
Wieder andere sehen es vielseitiger.
Für mich ist Rhythmik ein Zusammenspiel von Musik und Bewegung, sich selbst wahrnehmen, Kommunikation, schulen der Sinne (Hören, Sehen, Tasten, Spüren...)
Die Sprachförderung gehört für mich dazu, da Sprache zum einen einem Rhythmus unterliegt (ganz deutlich in Liedern, Reimen etc.) und zum anderen auch als nonverbale Kommunikation ein Aspekt der Rhythmik ist.

Aber ich merke gerade beim Formulieren, dass es mir schwer fällt, es in Worte zu fassen.
Ich denke, auch ich muss nochmal nachsehen, was Rhythmik genau ist.
Lieben Gruss
befana

1. Hilf mir, es selbst zu tun (Maria Montessori)

2. Ich suche das Kind in mir (von mir)
Benutzeravatar
befana
*** Admin ***
 
Beiträge: 12525
Registriert: 19.01.2007
Wohnort: Berlin
Alter: 60
Tätigkeit: Erzieherin
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Berufsabschlüsse: staatl. anerk. Erzieherin
Vorklassenleiterin
Zusatzqualifikationen: Montessori

Re: Wozu Rhythmik?

Beitragvon Ne55i am Freitag 29. August 2008, 10:17

Rhytmische Erziehung trägt zur Entwicklung der Persönlichkeit bei und ist insbesondere bei Menschen mit motorischen Einschränkungen hilfreich.
Im Vordergrund stehen wie bereits beschrieben die Sensibilisierung der Sinnes- und Wahrnehmungsdifferenzierung sowie die Körpererfahrung.
Für mich steht aber insbesondere das soziale Lernen im Mittelpunkt. Kinder lernen in Rhytmikgruppen sich an anderen zu orientieren und sensibel auf kleinste Veränderungen zu reagieren.
Ich finde gerade in der heutigen Zeit, in welcher die meisten Kinder vor dem TV oder Spielkonsolen sitzen sollte die rhytmische Förderung viel mehr beachtet werden.
-------------------------------------------------------
Liebe Grüße,
Ne55i
***************************************
"Sag es mir, und ich werde es vergessen.
Zeig es mir, und ich werde mich dran erinnern.
Beteilige mich, und ich werde es verstehen."
*Konfuzius*
***************************************
Ne55i
*** Moderatorin ***
 
Beiträge: 901
Registriert: 08.05.2007
Wohnort: Limburg
Alter: 34
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Berufsabschlüsse: Diplom Pädagogin
Betreuerin in einer Jugendhilfeeinrichtung

Re: Wozu Rhythmik?

Beitragvon befana am Freitag 29. August 2008, 10:29

Hat Rhythmik auch in deiner Arbeit mit den Jugendlichen einen Stellenwert?
Lieben Gruss
befana

1. Hilf mir, es selbst zu tun (Maria Montessori)

2. Ich suche das Kind in mir (von mir)
Benutzeravatar
befana
*** Admin ***
 
Beiträge: 12525
Registriert: 19.01.2007
Wohnort: Berlin
Alter: 60
Tätigkeit: Erzieherin
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Berufsabschlüsse: staatl. anerk. Erzieherin
Vorklassenleiterin
Zusatzqualifikationen: Montessori

Re: Wozu Rhythmik?

Beitragvon Ne55i am Freitag 29. August 2008, 11:23

Rhytmik hat in verschiedenen Bereichen einen Stellenwert, das schließt den Jugendlichen und Erwachsenenbereich nicht aus.
Ich kenne verschiedene Einrichtungen "Mutter-Kind-Heime" und therapeutisch arbeitende Einrichtungen, in welchen dieser Bereich speziell gefördert wird. Bei uns kommt es zu kurz, was damit zusammenhängt, dass wir keine Angebote machen, welche von allen Bewohnern genutzt werden müssen und somit nur sehr selten Gelegenheit für solche Erfahrungen haben.
-------------------------------------------------------
Liebe Grüße,
Ne55i
***************************************
"Sag es mir, und ich werde es vergessen.
Zeig es mir, und ich werde mich dran erinnern.
Beteilige mich, und ich werde es verstehen."
*Konfuzius*
***************************************
Ne55i
*** Moderatorin ***
 
Beiträge: 901
Registriert: 08.05.2007
Wohnort: Limburg
Alter: 34
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Berufsabschlüsse: Diplom Pädagogin
Betreuerin in einer Jugendhilfeeinrichtung

Re: Wozu Rhythmik?

Beitragvon engelein10 am Samstag 30. August 2008, 22:11

Hallo!

Danke schon mal für eure Antworten.
Das deckt sich in etwa so mit meinem Wissen.
Sprachförderung war mir klar, weil ich das grad noch in einem Buch gelesen habe. Auch war mir klar das Rythmik nicht nur etwas mit Musik zu tun hat. Aber da gingen unsere Meinungen auch scon weit auseinander.
Gruß Vanny

--------------------
Spiel ist gewissermaßen der Hauptberuf eines jeden Kindes, das dabei ist, die Welt um sich herum, sich selbst, Geschehnisse und Erlebnisse im wahrsten Sinne des Wortes zu begreifen.
- Armin Krenz -

Nichts ist höher zu schätzen als der Wert des Tages!
- Goethe -

Die Grenzen meiner Sprache sind die Grenzen meiner Welt!
- L. Wittgenstein -
Benutzeravatar
engelein10
Forenmitglied
 
Beiträge: 2510
Registriert: 14.08.2007
Alter: 33
Tätigkeit: Erzieherin
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Berufsabschlüsse: staatlich anerkannte Erzieherin
Fortbildung "Fachkraft für pädagogische Frühförderung"

Re: Wozu Rhythmik?

Beitragvon befana am Samstag 30. August 2008, 22:50

Uni für Musik in Österreich" hat geschrieben:Sie fördert die Persönlichkeitsentwicklung und die Kreativität, differenziert die Wahrnehmung, vertieft die Körpererfahrung und erweitert die Kommunikationsfähigkeit des Menschen. Rhythmik - und das ist das Besondere an ihr - arbeitet mit den verbindenden Elementen von Musik und Bewegung und setzt Stimme und Materialien ein.


:arrow: Rhythmische Erziehung (Wiki)
:arrow: Rhythmisch-musikalische Erziehung (Wiki)

Vielleicht kannst du es ja ausdrucken und als Gesprächsgrundlage mitnehmen.
Lieben Gruss
befana

1. Hilf mir, es selbst zu tun (Maria Montessori)

2. Ich suche das Kind in mir (von mir)
Benutzeravatar
befana
*** Admin ***
 
Beiträge: 12525
Registriert: 19.01.2007
Wohnort: Berlin
Alter: 60
Tätigkeit: Erzieherin
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Berufsabschlüsse: staatl. anerk. Erzieherin
Vorklassenleiterin
Zusatzqualifikationen: Montessori

Re: Wozu Rhythmik?

Beitragvon schlingeline am Sonntag 31. August 2008, 00:11

hi vanessa,

im herderverlag sind bücher bzw. hefte zu diesem thema, sind nicht billig aber hören sich interesant an. gruß schlingeline
schlingeline
Forenmitglied
 
Beiträge: 630
Registriert: 07.05.2007
Land: Deutschland

Nächste

Zurück zu Pädagogische Praxis und Ideenbörse

  • BESUCHER

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste