Fachbücher nehmen wir hier selbst kritisch unter die Lupe.
(Für alle User offen.)

Rasse, Blut und Gene - Geschichte der Eugenik und Rassenhygiene in DE

Beitragvon Claudia am Donnerstag 28. August 2008, 18:48

Hallo!

Hat jmd. von euch das Buch gelesen? :? Ich find die Sprache schon ziemlich schwer, muss ich zugeben. Ziemlich viele Informationen in wenige Sätze gepackt.

"Rasse, Blut und Gene - Geschichte der Eugenik und Rassenhygiene in Deutschland"

Über einen Austausch würde ich mich sehr freuen!
Liebe Grüße!
Claudia
:hack:

"Ich kann, weil ich will, was ich muss."
Immanuel Kant

"Erfahrung heißt gar nichts. Man kann seine Sache auch 35 Jahre schlecht machen."
Tucholsky

"Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem..."
Valentin
Claudia
*** Admin ***
 
Beiträge: 16417
Registriert: 06.01.2007
Wohnort: Paderborn
Alter: 33
Tätigkeit: Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der KatHO NRW, Abt. Paderborn und Lehrbeauftragte an der Goethe-Universität Frankfurt, sowie freiberufliche Elternberaterin und Autorin
Blog: Blog lesen (118)
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Schulabschluss: Fachgeb. Abitur
Berufsabschlüsse: Diplom-Pädagogin, Sexualwissenschaftlerin (Master of Arts), Erzieherin, Kinderpflegerin
Zusatzqualifikationen: Sexualpädagogin (gsp), Entwicklungspsychologische Beraterin für Eltern mit Säuglingen und Kleinkindern (EPB), StarkeEltern-StarkeKinder-Elternkursleitung beim DKSB, PEKiP®-Gruppenleiterin


Zurück zu Fachbuchrezensionen

  • BESUCHER

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste