Fachbücher nehmen wir hier selbst kritisch unter die Lupe.
(Für alle User offen.)

Theorie der Unbildung: Die Irrtümer der Wissensgesellschaft

Beitragvon Claudia am Montag 15. September 2008, 15:47

Hallo!

Ich habe mir heute das Buch "Theorie der Unbildung: Die Irrtümer der Wissensgesellschaft" geleistet. (Leider kommt die neuste Version erst im Dezember 08 heraus.)
amazon hat geschrieben:Pressestimmen
»Eine furiose, hochintelligente Polemik in kristallklarer, reich mit hinreißend gemeinen Bonmots durchsetzter Sprache.« Rheinischer Merkur

Kurzbeschreibung
Was weiß die Wissensgesellschaft? Wer wird Millionär? Wirklich derjenige, der am meisten weiß? Wissen und Bildung sind, so heißt es, die wichtigsten Ressourcen des rohstoffarmen Europa. Debatten um mangelnde Qualität von Schulen und Studienbedingungen - Stichwort Pisa! - haben dennoch heute die Titelseiten erobert. In seinem hochaktuellen Buch entlarvt der Wiener Philosoph Konrad Paul Liessmann vieles, was unter dem Titel Wissensgesellschaft propagiert wird, als rhetorische Geste: Weniger um die Idee von Bildung gehe es dabei, als um handfeste politische und ökonomische Interessen. Eine fesselnde Streitschrift wider den Ungeist der Zeit. -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Gebundene Ausgabe .


Ich bin gespannt. :D
Liebe Grüße!
Claudia
:hack:

"Ich kann, weil ich will, was ich muss."
Immanuel Kant

"Erfahrung heißt gar nichts. Man kann seine Sache auch 35 Jahre schlecht machen."
Tucholsky

"Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem..."
Valentin
Claudia
*** Admin ***
 
Beiträge: 16417
Registriert: 06.01.2007
Wohnort: Paderborn
Alter: 33
Tätigkeit: Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der KatHO NRW, Abt. Paderborn und Lehrbeauftragte an der Goethe-Universität Frankfurt, sowie freiberufliche Elternberaterin und Autorin
Blog: Blog lesen (118)
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Schulabschluss: Fachgeb. Abitur
Berufsabschlüsse: Diplom-Pädagogin, Sexualwissenschaftlerin (Master of Arts), Erzieherin, Kinderpflegerin
Zusatzqualifikationen: Sexualpädagogin (gsp), Entwicklungspsychologische Beraterin für Eltern mit Säuglingen und Kleinkindern (EPB), StarkeEltern-StarkeKinder-Elternkursleitung beim DKSB, PEKiP®-Gruppenleiterin


Zurück zu Fachbuchrezensionen

  • BESUCHER

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste