Ausbildungstruktur, Praktika, Prüfungen, ...
(Für alle User offen.)

Moderator: befana

Forumsregeln
Willkommen im Unterforum der Ausbildung zur/zum ErzieherIn!
Bitte unsere Nutzungsbedingungen, die Datenschutzrichtlinie und das Impressum beachten.
Hinweise zur Bedienung sind bei der BBCode-Anleitung und den häufig gestellten Fragen zu finden.
Bei weiteren Fragen bitte an einen Admin wenden.

Facharbeit

Beitragvon befana am Samstag 4. Oktober 2008, 15:38

Nina in anderem Beitrag hat geschrieben:ich merke gerade wieder, dass es bei mir schon etwas länger her ist, das ich mein Anerkennungsjahr gemacht habe. Denn damals musste ich ein Projekt ausarbeiten, durchführen und darüber einen Bericht schreiben. Das Ganze war auch Thema in meinem Kolloq. Eine Facharbeit extra musste ich nicht schreiben.


@ Nina
Den gleichen Gedanken hatte ich auch.
Bei mir hieß es noch Erfahrungsbericht.
Mein Thema war damals:"Zusammenarbeit zwischen Anleiterin und Praktikantin"
Was ich bisher mitbekommen habe, ist, dass die Ansprüche heute viel höher sind als vor 30 Jahren.
Das finde ich sehr gut, aber vermutlich hätte ich mich genauso gequält wie manch anderer heute.
Welches Projekt hast du gemacht?

@ All
Welches Thema hatte eure Facharbeit?
Habt ihr Unterstützung gehabt oder habt ihr euch alleine durchgeboxt?
Konntet ihr mit eurer Anleiterin oder in der Schule ausreichend darüber austauschen?
Wie sahen die Vorgaben der Schule aus?
Und welche Rückmeldung habt ihr inhaltlich bekommen?
Lieben Gruss
befana

1. Hilf mir, es selbst zu tun (Maria Montessori)

2. Ich suche das Kind in mir (von mir)
Benutzeravatar
befana
*** Admin ***
 
Beiträge: 12525
Registriert: 19.01.2007
Wohnort: Berlin
Alter: 60
Tätigkeit: Erzieherin
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Berufsabschlüsse: staatl. anerk. Erzieherin
Vorklassenleiterin
Zusatzqualifikationen: Montessori


Re: Facharbeit

Beitragvon nina am Samstag 4. Oktober 2008, 16:12

Hallo Befana,

ich hatte das Thema: Sinneswahrnehmung es war eine kombination von Projektdurchführung und Bericht.
Heute hätte ich wahrscheinlich mit dieser Arbeit kein Blumentopf mehr gewonnen.
Ich denke einfach das die Ansprüche sich geändert haben was aber auch sehr gut ist.
Ich habe seitdem ich meinen Abschluß habe nicht mehr in die Arbeit reingeschaut.
Nina

„Die Neugierde der Kinder ist der Wissensdurst nach Erkenntnis, darum sollte man diese in ihnen fördern und ermutigen.“
John Locke

Man kann einen Menschen nichts lehren, man kann ihm nur helfen, es in sich selbst zu entdecken.
Galileo Galilei

Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.
Albert Einstein
Benutzeravatar
nina
Forenmitglied
 
Beiträge: 1878
Registriert: 17.02.2007
Wohnort: Hessen
Alter: 39
Tätigkeit: Erzieherin
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Schulabschluss: Fachhochschulreife
Berufsabschlüsse: staatl. anerk. Erzieherin

Re: Facharbeit

Beitragvon befana am Samstag 4. Oktober 2008, 16:20

Nina hat geschrieben:Ich habe seitdem ich meinen Abschluß habe nicht mehr in die Arbeit reingeschaut.

Ich schon, heute würde ich sagen, es war eine Abrechnung mit meiner Anleiterin. :oops:

Wie sah es denn bei dir aus?
Hattest du die Möglichkeit, dir Hilfe zu holen oder mit deiner Anleiterin auszutauschen?
Und hast du inhaltliche Rückmeldung von der Schule bekommen, wie die Arbeit war?
Lieben Gruss
befana

1. Hilf mir, es selbst zu tun (Maria Montessori)

2. Ich suche das Kind in mir (von mir)
Benutzeravatar
befana
*** Admin ***
 
Beiträge: 12525
Registriert: 19.01.2007
Wohnort: Berlin
Alter: 60
Tätigkeit: Erzieherin
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Berufsabschlüsse: staatl. anerk. Erzieherin
Vorklassenleiterin
Zusatzqualifikationen: Montessori

Re: Facharbeit

Beitragvon nina am Samstag 4. Oktober 2008, 16:29

Hallo Befana,

ja ich hatte die Möglichkeit mich mit meiner Anleiterin auszutauschen.
Rückmeldung von der Schule :kopfkratz:
Ich kann dir darüber nichts sagen :oops: das Thema Abschlußarbeit war nach erhalt der Note weg aus meinem Kopf.
Vielleicht liegt es auch daran das ich mein AJ verlängern mußte und froh war das ich es gut abschließen konnte. (2,5)

Es hat sich seitdem auch so viel für mich geändert das ich an die Arbeit seit heute nicht mehr gedacht habe.
Nina

„Die Neugierde der Kinder ist der Wissensdurst nach Erkenntnis, darum sollte man diese in ihnen fördern und ermutigen.“
John Locke

Man kann einen Menschen nichts lehren, man kann ihm nur helfen, es in sich selbst zu entdecken.
Galileo Galilei

Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.
Albert Einstein
Benutzeravatar
nina
Forenmitglied
 
Beiträge: 1878
Registriert: 17.02.2007
Wohnort: Hessen
Alter: 39
Tätigkeit: Erzieherin
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Schulabschluss: Fachhochschulreife
Berufsabschlüsse: staatl. anerk. Erzieherin

Re: Facharbeit

Beitragvon befana am Samstag 4. Oktober 2008, 17:06

@ Nina
Ich musste noch oft daran denken, immer, wenn eine Praktikantin einen Bericht schrieb.
Da ich ja das Thema "Zusammenarbeit" hatte, bekam meine Anleiterin den Bericht natürlich nicht.
Sie wusste zwar, wie ich darüber denke, weil wir ständig Konflikte hatten, aber es nochmal zu lesen, wäre etwas anderes gewesen.
Deshalb kann ich gut verstehen, wenn Praktikantinnen den Bericht nicht weiter geben möchten.

Der andere Grund, warum ich noch oft daran gedacht habe, Zensuren gab es dafür nicht.
Aber wir bekamen die Rückmeldung, manche haben viel geschrieben und es war inhaltlich gerade noch ausreichend, andere haben wenig geschrieben und es wurde ein ausgezeichneter Bericht.
Ich hätte gerne gewusst, wo mein Bericht zwischen kanpp und ausreichend gelandet ist.
Denn ich konnte mich absolut nicht einschätzen.

@ All
Welches Thema hatte eure Facharbeit?
Habt ihr Unterstützung gehabt oder habt ihr euch alleine durchgeboxt?
Konntet ihr mit eurer Anleiterin oder in der Schule ausreichend darüber austauschen?
Wie sahen die Vorgaben der Schule aus?
Und welche Rückmeldung habt ihr inhaltlich bekommen?

Meine Fragen für alle anderen stehen immer noch. :D
Lieben Gruss
befana

1. Hilf mir, es selbst zu tun (Maria Montessori)

2. Ich suche das Kind in mir (von mir)
Benutzeravatar
befana
*** Admin ***
 
Beiträge: 12525
Registriert: 19.01.2007
Wohnort: Berlin
Alter: 60
Tätigkeit: Erzieherin
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Berufsabschlüsse: staatl. anerk. Erzieherin
Vorklassenleiterin
Zusatzqualifikationen: Montessori

Re: Facharbeit

Beitragvon nina am Samstag 4. Oktober 2008, 17:15

@Befana,
wir hatten seitdem ich meine AJ gemacht habe keine Anerkennungspraktikantin mehr. Natürlich hatten wir Praktikanten aber das waren Schüler die bei uns ihr Orientierungspraktikum von den Schulen aus gemacht haben.
Jetzt habe ich einen Praktikanten der sein Sozialassistenten macht und in einer anderen Gruppe ist eine Anerkennungspraktikantin da kommen jetzt schon Erinnerungen hoch wie es bei mir damals war.
Nina

„Die Neugierde der Kinder ist der Wissensdurst nach Erkenntnis, darum sollte man diese in ihnen fördern und ermutigen.“
John Locke

Man kann einen Menschen nichts lehren, man kann ihm nur helfen, es in sich selbst zu entdecken.
Galileo Galilei

Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.
Albert Einstein
Benutzeravatar
nina
Forenmitglied
 
Beiträge: 1878
Registriert: 17.02.2007
Wohnort: Hessen
Alter: 39
Tätigkeit: Erzieherin
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Schulabschluss: Fachhochschulreife
Berufsabschlüsse: staatl. anerk. Erzieherin

Re: Facharbeit

Beitragvon befana am Samstag 4. Oktober 2008, 17:28

Nina hat geschrieben:Jetzt habe ich einen Praktikanten der sein Sozialassistenten macht und in einer anderen Gruppe ist eine Anerkennungspraktikantin da kommen jetzt schon Erinnerungen hoch wie es bei mir damals war.

Und das teilst du hier so nebenbei mit, wo du doch genau weißt, wie neugierig ich bin? :lol:
Vielleicht machst du dazu ein neues Thema auf, dann hätte ich nämlich gleich ein paar Fragen. :P
Lieben Gruss
befana

1. Hilf mir, es selbst zu tun (Maria Montessori)

2. Ich suche das Kind in mir (von mir)
Benutzeravatar
befana
*** Admin ***
 
Beiträge: 12525
Registriert: 19.01.2007
Wohnort: Berlin
Alter: 60
Tätigkeit: Erzieherin
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Berufsabschlüsse: staatl. anerk. Erzieherin
Vorklassenleiterin
Zusatzqualifikationen: Montessori

Re: Facharbeit

Beitragvon büni am Sonntag 5. Oktober 2008, 13:09

Hallo,

eine Facharbeit musste ich nicht schreiben. Wir mussten ein Projekt durchführen und dann im Kolloquium ein Thema (das nichts mit dem Projekt zu tun haben durfte) bearbeiten. Dabei sollten sich Theorie und Praxiserfahrungen ergänzen, das gewählte Thema sollte wärend des AJ für uns Relevanz gehabt haben.
Mein Thema war: Die Rolle des Erziehers in der Montessori-Pädagogik.
Ein bißchen war das eine "Abrechnung" mit meiner Praxislehrerin, die mich während der Hospitationen immer gerne in einer "aktiveren" Rolle gesehen hätte und mit der ich darüber ein ganzes Jahr lang immer wieder Diskussionen führen musste.
Ich weiß noch, dass es mir damals unheimlich Spass gemacht hat...
Schöne Grüße

büni
büni
Forenmitglied
 
Beiträge: 159
Registriert: 25.02.2007
Tätigkeit: Erzieherin

Re: Facharbeit

Beitragvon befana am Montag 6. Oktober 2008, 16:18

befana hat geschrieben:Ich schon, heute würde ich sagen, es war eine Abrechnung mit meiner Anleiterin. :oops:

büni hat geschrieben:Ein bißchen war das eine "Abrechnung" mit meiner Praxislehrerin, die mich während der Hospitationen immer gerne in einer "aktiveren" Rolle gesehen hätte und mit der ich darüber ein ganzes Jahr lang immer wieder Diskussionen führen musste.
Ich weiß noch, dass es mir damals unheimlich Spass gemacht hat...

Es kann keiner sagen, die Praktikanten sind schwach. :lol:
Deine Praxislehrerin musste den Bericht lesen. Wie hat sie darauf reagiert?
Lieben Gruss
befana

1. Hilf mir, es selbst zu tun (Maria Montessori)

2. Ich suche das Kind in mir (von mir)
Benutzeravatar
befana
*** Admin ***
 
Beiträge: 12525
Registriert: 19.01.2007
Wohnort: Berlin
Alter: 60
Tätigkeit: Erzieherin
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Berufsabschlüsse: staatl. anerk. Erzieherin
Vorklassenleiterin
Zusatzqualifikationen: Montessori

Re: Facharbeit

Beitragvon büni am Montag 6. Oktober 2008, 19:18

Hallo Befana,

fürs Kolloquium musste ich nichts Schriftliches abgeben. Es war eher eine mündliche Prüfung. Da war sie natürlich dabei.
Ich habe sie ja aber nicht persönlich "angegriffen", sondern lediglich die theoretischen Hintergründe erläutert und dann mit Beispielen aus der Praxis belegt. Das Ganze lief so auf einer sehr sachlichen Ebene ab. Das war schon ok. Übel genommen hat sie es mir jedenfalls nicht, ich glaube sie fand das eher gut, dass ich auch gegen "Widerstände" Position bezogen habe.
Schöne Grüße

büni
büni
Forenmitglied
 
Beiträge: 159
Registriert: 25.02.2007
Tätigkeit: Erzieherin

Nächste

Zurück zu ErzieherIn

  • BESUCHER

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 0 Gäste