Spielgruppen, Spielkreise; Pekip, Langsam-Groß-werden-Gruppen & Co
(Für alle User offen.)

Moderator: Claudia

Forumsregeln
Willkommen im Unterforum Eltern-Kind-Gruppen!
Bitte unsere Nutzungsbedingungen, die Datenschutzrichtlinie und das Impressum beachten.
Hinweise zur Bedienung sind bei der BBCode-Anleitung und den häufig gestellten Fragen zu finden.
Bei weiteren Fragen bitte an einen Admin wenden.

Wer ist Träger eurer Gruppen?

Beitragvon Andrea am Samstag 17. Februar 2007, 11:52

Hallo,

wie immer bin ich neugierig: Wer ist Träger eurer Gruppen.
Bei mir ist es die Familienbildungsstätte, aber es gibt ja auch noch Kirche, AWO, und weiter :lol:
Freue mich auf euer Antworten!
Liebe Grüße
Andrea :elefant:
----------
    Wenn ich nur darf,
    wenn ich soll,
    aber nie kann, wenn ich will,
    dann kann ich auch nicht,
    wenn ich muss.
    Wenn ich aber darf,
    wenn ich will,
    dann kann ich auch,
    wenn ich muss.
    Denn merke:
    die können sollen,
    müssen auch wollen dürfen.


    Johannes Conrad, Philosoph
Benutzeravatar
Andrea
Forenmitglied
 
Beiträge: 5107
Registriert: 09.01.2007
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Berufsabschlüsse: Erzieherin; Sozialpädagogin/Sozialarbeiterin B.A.


Wer ist Träger euerer Gruppen?

Beitragvon rodkulla am Donnerstag 22. März 2007, 22:00

Hallo,Andrea!
Ich leite einen Spielkreis in unserer ev. Gemeinde und daher ist die Kirche der Träger, ebenso der Eltern-Kind-Gruppe! Ich möchte auch noch hinzufügen, dass ich meine "eigene Frau" stehe, d.h. ich habe freie Hand in meiner Arbeit. Wir haben auch einen Gemeindepädagogen, der bei speziellen Anfragen für meine bzw. unsere Arbeit zuständig ist.
Ganz wichtig: Mir macht die Arbeit riesengroßen Spaß !!
Möchtest du noch mehr wissen?
rodkulla
rodkulla
Forenmitglied
 
Beiträge: 330
Registriert: 25.02.2007
Geschlecht: weiblich

Re: Wer ist Träger euerer Gruppen?

Beitragvon Andrea am Freitag 23. März 2007, 09:46

rodkulla hat geschrieben:Möchtest du noch mehr wissen?
rodkulla


ja ja ja, unbedingt :lol:
Ich hoffe das wir uns über vieles hier in diesem Unterforum noch austauschen können.
Wärst so lieb und würdest dich hier noch allen vorstellen (ich bin ja gar nicht neugierig woher du kommst :wink: - brauchst ja nur dein Bundesland angeben :oops: :lol: ):
Vorstellungen

Und evt. magst ja auch noch im Kindertagespflegeforum mal vorbei schauen :D ? (habe mal in dein Profil geschaut :wink: )

Ganz wichtig: Mir macht die Arbeit riesengroßen Spaß !!

Mir auch! Bin seit diesem Februar genau 5 Jahre dabei :D
Liebe Grüße
Andrea :elefant:
----------
    Wenn ich nur darf,
    wenn ich soll,
    aber nie kann, wenn ich will,
    dann kann ich auch nicht,
    wenn ich muss.
    Wenn ich aber darf,
    wenn ich will,
    dann kann ich auch,
    wenn ich muss.
    Denn merke:
    die können sollen,
    müssen auch wollen dürfen.


    Johannes Conrad, Philosoph
Benutzeravatar
Andrea
Forenmitglied
 
Beiträge: 5107
Registriert: 09.01.2007
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Berufsabschlüsse: Erzieherin; Sozialpädagogin/Sozialarbeiterin B.A.

Beitragvon Rubina am Donnerstag 5. April 2007, 09:17

Einerseits biete ich meine PEKiP - Gruppen über die FBS an, aber andererseits bin ich bei 2 Gruppen wirklich selbständig: da habe ich in einem Mütterzentrum Räume angemietet.


Sagt mal, alle von euch, die nur in einer FBS selbständig freiberuflich arbeiten, wie ist das eigentlich mit dem Thema Scheinselbständigkeit? Ihr seid ja auch selbständig als Honorarkräfte, aber da die FBS ja im Prinzip wie ein Arbeitgeber ist, find ich, dass laut Definition da die Gefahr von Scheinselbständigkeit besteht, wenn man seine Dienste nicht bei mehreren FBS anbietet.
Eventuell steht bei mir im Herbst auch an, die 2 selbständig organisierten Gruppen zu streichen und nur noch bei einer FBS 4 Kurse anzubieten, da mach ich mir schon ein bisschen Gedanken zum Thema Scheinselbständigkeit...
Liebe Grüße, Rubina
Rubina
Forenmitglied
 
Beiträge: 269
Registriert: 04.04.2007
Tätigkeit: Coaching von Langzeitarbeitslosen
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Berufsabschlüsse: Diplom Pädagogin, PEKiP - Gruppenleitung

Beitragvon Andrea am Donnerstag 5. April 2007, 13:13

Rubina hat geschrieben:, da mach ich mir schon ein bisschen Gedanken zum Thema Scheinselbständigkeit...


Hallo Rubina,

was macht dir da konkret Sorge? Rentenversicherungspflichtig bist du doch eh.
Liebe Grüße
Andrea :elefant:
----------
    Wenn ich nur darf,
    wenn ich soll,
    aber nie kann, wenn ich will,
    dann kann ich auch nicht,
    wenn ich muss.
    Wenn ich aber darf,
    wenn ich will,
    dann kann ich auch,
    wenn ich muss.
    Denn merke:
    die können sollen,
    müssen auch wollen dürfen.


    Johannes Conrad, Philosoph
Benutzeravatar
Andrea
Forenmitglied
 
Beiträge: 5107
Registriert: 09.01.2007
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Berufsabschlüsse: Erzieherin; Sozialpädagogin/Sozialarbeiterin B.A.

Beitragvon Rubina am Donnerstag 5. April 2007, 13:25

ja, ich weiß, aber ist es nicht prinzipiell einfach verboten, scheinselbständig tätig zu sein? Ich mein, nicht, dass ich mich dann strafbar mache.
Liebe Grüße, Rubina
Rubina
Forenmitglied
 
Beiträge: 269
Registriert: 04.04.2007
Tätigkeit: Coaching von Langzeitarbeitslosen
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Berufsabschlüsse: Diplom Pädagogin, PEKiP - Gruppenleitung

Beitragvon Andrea am Donnerstag 5. April 2007, 13:39

Hallo Rubina,

ja, ich weiß, aber ist es nicht prinzipiell einfach verboten, scheinselbständig tätig zu sein? Ich mein, nicht, dass ich mich dann strafbar mache.

frag bei deiner FBS mal nach, wie die Absprache mit eurem Finanzamt ist :wink:

Du kannst auch selber bei deinem Finanzamt nachfragen.
Google dich mal durch, Stichwort: Scheinselbständigkeit.
Im Endefekt läuft es immer auf die Rentenversicherung, Steuer und Krankenkasse hinaus - und dies läuft ja eh schon ab dem ersten € :lol:
Liebe Grüße
Andrea :elefant:
----------
    Wenn ich nur darf,
    wenn ich soll,
    aber nie kann, wenn ich will,
    dann kann ich auch nicht,
    wenn ich muss.
    Wenn ich aber darf,
    wenn ich will,
    dann kann ich auch,
    wenn ich muss.
    Denn merke:
    die können sollen,
    müssen auch wollen dürfen.


    Johannes Conrad, Philosoph
Benutzeravatar
Andrea
Forenmitglied
 
Beiträge: 5107
Registriert: 09.01.2007
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Berufsabschlüsse: Erzieherin; Sozialpädagogin/Sozialarbeiterin B.A.

Beitragvon Rubina am Donnerstag 5. April 2007, 13:46

Andrea hat geschrieben:Im Endefekt läuft es immer auf die Rentenversicherung, Steuer und Krankenkasse hinaus - und dies läuft ja eh schon ab dem ersten € :lol:


nicht ganz: bis 400 Euro keine Rentenversicherungspflicht
bis 325 Euro Gewinn kann ich familienversichert bleiben bei der KK

sonst würd sich die Sache ja gar nicht rentieren.... :wink:

Ich hab extra nen Miniclub aufgehört, da ich sonst das erste halbe Jahr jetzt über die Grenze der Familienversicherung gekommen wär und dann trotz mehr Arbeit weniger verdient hätt als jetzt.... :?
Liebe Grüße, Rubina
Rubina
Forenmitglied
 
Beiträge: 269
Registriert: 04.04.2007
Tätigkeit: Coaching von Langzeitarbeitslosen
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Berufsabschlüsse: Diplom Pädagogin, PEKiP - Gruppenleitung

Beitragvon Rubina am Donnerstag 5. April 2007, 13:50

Andrea hat geschrieben:
Du kannst auch selber bei deinem Finanzamt nachfragen.


Naja, das hab ich bisher vermieden, ich will da keine schlafenden Hunde wecken... :wink:

Andrea hat geschrieben:Google dich mal durch, Stichwort: Scheinselbständigkeit.


ja, hab ich schon, aber ich find da nix speziell zu selbständigen Honorarkräften als Dozenten an VHS oder FBS
und leider würd die allgemeine Definition von Scheinselbständigkeit, die ich immer find, zutreffen.... :x
Liebe Grüße, Rubina
Rubina
Forenmitglied
 
Beiträge: 269
Registriert: 04.04.2007
Tätigkeit: Coaching von Langzeitarbeitslosen
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Berufsabschlüsse: Diplom Pädagogin, PEKiP - Gruppenleitung

Beitragvon Andrea am Donnerstag 5. April 2007, 14:15

Hallo,

Sozialversicherungsrecht für Dozentinnen und Dozenten an Volkshochschulen

Das Handbuch zur Sozialversicherung für freiberufliche Dozenten
(Buch, kann man bestellen - bin noch am überlegen :wink: - doch nicht mehr, vergriffen :( )

schlafende Hund :lol: - ich habe es auch bei unserem Finanzamt gemeldet - bisher kamen noch keine Beschwerden :lol:
Aber ich arbeite ja auch nur gerinfügig, evt. wird dies dann anders gehändelt :wink:
Gewerbeanmeldung hast du wohl hoffentlich nicht?
Liebe Grüße
Andrea :elefant:
----------
    Wenn ich nur darf,
    wenn ich soll,
    aber nie kann, wenn ich will,
    dann kann ich auch nicht,
    wenn ich muss.
    Wenn ich aber darf,
    wenn ich will,
    dann kann ich auch,
    wenn ich muss.
    Denn merke:
    die können sollen,
    müssen auch wollen dürfen.


    Johannes Conrad, Philosoph
Benutzeravatar
Andrea
Forenmitglied
 
Beiträge: 5107
Registriert: 09.01.2007
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Berufsabschlüsse: Erzieherin; Sozialpädagogin/Sozialarbeiterin B.A.

Nächste

Zurück zu Eltern-Kind-Gruppen

  • BESUCHER

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste