Ausbildungstruktur, Praktika, Prüfungen, ...
(Für alle User offen.)

Moderator: Claudia

Forumsregeln
Willkommen im Unterforum der Ausbildungen zur/zum KinderpflegerIn und SozialassistentIn
Bitte unsere Nutzungsbedingungen, die Datenschutzrichtlinie und das Impressum beachten.
Hinweise zur Bedienung sind bei der BBCode-Anleitung und den häufig gestellten Fragen zu finden.
Bei weiteren Fragen bitte an einen Admin wenden.

betr. Angebot: Geschmacksinn

Beitragvon wurzelzwerg am Montag 26. Januar 2009, 16:41

Hallo,

ich habe am Freitag meinen Termin, ein betreutes Angebot durchzuführen.

Weil wir gerade das Thema "Zahnpflege" und "Gesunde ernährung" im Kiga haben, habe ich mir überlegt ein Geschmackskim zu machen: also, es gibt ein Vorkoster, der vor einem Vorhang sitzt und ein Stück Obst verkostet. Und den anderen Kindern hinter dem Vorhang erklären/beschreiben muss was er schmeckt. Die müssen dann erraten welches Obst er meinen könnte.

Nun brauche ich aber noch eine Einleitung (Motivationsphase) und nen Abschluss dazu. Habe überlegt als Einleitung evtl. die Zunge vorzustellen. Aber ich weiß nicht wie ich die Zunge und ihre Geschmacksrichtungen mit dem Kimspiel verbinden soll. Vor allem findet das Angebot vor dem Frühstück satt: will sie ja auch dann nicht zu sehr sättigen, durch Banane und Co. :lol:

Hat jemand ne andre Idee für eine Einleitung? und nen Abschluss?

Vielen Dank euch!!
"Vergangenes lass ruhn- dem Kommenden wende dich zu"
und:
"Fürchte dich nicht vor dem langsamen Vorwärtsgehen, fürchte dich nur vor dem Stehen bleiben"
Benutzeravatar
wurzelzwerg
Forenmitglied
 
Beiträge: 26
Registriert: 04.10.2008
Wohnort: Brake (utw)
Alter: 33
Tätigkeit: Ausbildung zur Sozialassistentin- Sozialpädagogik, im letzten Lehrjahr
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Berufsabschlüsse: schulischer Teil der Fachhochschulreife


Re: betr. Angebot: Geschmackskim

Beitragvon wurzelzwerg am Montag 26. Januar 2009, 17:25

Hab jetz ne Idee entwickelt:

als Einführungs- bzw. Motivationsphase nehme ich eine Handpuppe (also Sockenpuppe mit ner Zunge) "Frau Zunge" und bespreche mit den Kindern was die Zunge alles kann: schmecken, zermalmen, Zungenakrobatik usw. .. dabei können die Kinder selber mit ihrer Zunge ausprobieren was geht (...)
Als Überleitung zum Kimspiel denke ich ist es ne gute Möglichkeit mit den Kindern zu besprechen, welche Geschmacksrichtungen es gibt, und in welchen Nahrungsmittel sie diese wiedererkennen. Die "Frau Zunge" verabschiedet sich dann von den Kindern, weil sie sehr müde ist, von der vielen Zungenakrobatik. (und weil ich dann das Spiel leichter anleiten kann, als mit Puppe ;) )

Dann kommt der Hauptteil dass Kimspiel: ich habe mir gedacht ich mache es in zwei Varianten, da ich denke dass der "Vorkoster" etwas zu kurz wird...
Variante 1: der Vorkoster kostet vor, beschreibt sein Geschmack/ Gefühl, die anderen Kinder müssen erraten.
Variante 2: die Kinder werden (der Reihe nach) mit verbundenen Augen eine Obstsorte zu erschmecken/erfühlen... dabei könnt ich mir noch überlegen ob ich noch eine Methode einführe, also mit Nase zu halten und Augen zu. und sie können dann sinnlich erfahren, ob man dann überhaupt noch was schmecken kann...
(aber da bin ich mir nicht sicher ob es dann nicht zuviel wird, weil es doch eigentlich ne 3. Variante wäre), außerdem hab ich max. 45min Zeit)

Zum Abschluss: gehe ich mit den Kindern nochmal die Geschmacksrichtungen durch, und sie dürfen sich ein Stück Obst nochmal so genauer betrachten und essen. Der Rest wird zum gemeinsamen Frühstück verputzt. Und dann entlasse ich sie zum Frühstück.

Wie findet ihr das?? Klingt das gut, oder ist das zuviel, wenn um halb 10 das Frühstück stattfindet? Angebotsbeginn soll um 8:45uhr sein und max. 45 min laufen, also genau bis halb 10 :(
"Vergangenes lass ruhn- dem Kommenden wende dich zu"
und:
"Fürchte dich nicht vor dem langsamen Vorwärtsgehen, fürchte dich nur vor dem Stehen bleiben"
Benutzeravatar
wurzelzwerg
Forenmitglied
 
Beiträge: 26
Registriert: 04.10.2008
Wohnort: Brake (utw)
Alter: 33
Tätigkeit: Ausbildung zur Sozialassistentin- Sozialpädagogik, im letzten Lehrjahr
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Berufsabschlüsse: schulischer Teil der Fachhochschulreife

Re: betr. Angebot: Geschmacksinn

Beitragvon Jytte am Dienstag 27. Januar 2009, 21:16

Ich finde die Idee mit "Frau Zunge" zum Beginn super, vor allem wenn "diese" dann den Kindern was über sich und Geschmack etc pp erzählt und die Kinder selbst Zungenakrobatik probieren können :)
Ob 2 oder 3 Varianten wäre ich mir nicht so sicher bzgl der Zeit. Ich würde es so machen, dass ich zuerst die ersten beiden Varianten machen würde und wenn dann noch Zeit ist machst du noch die Dritte, wenn nicht dann lässt du sie weg.
Find das voll gut! Ich kann mich nicht erinnern, dass wir damals im Kindergarten sowas tolles gemacht haben.
Also :thumbup:
Greetings Jytte

“What I want in my life is compassion, a flow between myself and others based on a mutual giving from the heart.” Marshall B. Rosenberg
Benutzeravatar
Jytte
Forenmitglied
 
Beiträge: 84
Registriert: 06.12.2007
Tätigkeit: Studentin (Dipl. Päd.)


Zurück zu KinderpflegerIn + SozialassistentIn

  • BESUCHER

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste