Studium oder doch lieber eine Ausbildung? Welches Studium? Bachelor und Master? Präsenz-, Teilzeit-, oder Fernstudium?
(Für alle User offen.)

Moderatoren: Muchai, Ne55i

Forumsregeln
Willkommen im Unterforum Studien- und Berufswahl!
Bitte unsere Nutzungsbedingungen, die Datenschutzrichtlinie und das Impressum beachten.
Hinweise zur Bedienung sind bei der BBCode-Anleitung und den häufig gestellten Fragen zu finden.
Bei weiteren Fragen bitte an einen Admin wenden.

Psychagoge/-in

Beitragvon Claudia am Dienstag 3. Februar 2009, 12:25

Hallo!

Ich dachte ja wirklich zunächst die hätten sich bei der Stellenausschreibung einfach nur vertippt. :kopfkratz:

Aber auch die Agentur für Arbeit kennt den Begriff und leitet mich dann direkt weiter zum/zur:
Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut/in
In der Stellenausschreibung steht dies:
interanet-stadt.frankfurt hat geschrieben:Staatliche Anerkennung als Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut/in
oder Psychagoge/-in oder vergleichbare Qualifikation mit entsprechender
Berufserfahrung; Zusatzqualifikation in Beratung bzw. Gesprächsführung;
Erfahrung in Jugendhilfe und in Familien- und Elternarbeit; (...)



So, und nun sagt mir bitte nicht, ihr kanntet alle schon den Begriff bzw. die Berufsbezeichnung Psychagoge/-in. :roargh:
Aber was ist es nun genau? In der Stellenausschreibung steht Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut/in oder Psychagoge/-in.


Wisst ihr mehr?
:lausch:
Liebe Grüße!
Claudia
:hack:

"Ich kann, weil ich will, was ich muss."
Immanuel Kant

"Erfahrung heißt gar nichts. Man kann seine Sache auch 35 Jahre schlecht machen."
Tucholsky

"Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem..."
Valentin
Claudia
*** Admin ***
 
Beiträge: 16417
Registriert: 06.01.2007
Wohnort: Paderborn
Alter: 33
Tätigkeit: Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der KatHO NRW, Abt. Paderborn und Lehrbeauftragte an der Goethe-Universität Frankfurt, sowie freiberufliche Elternberaterin und Autorin
Blog: Blog lesen (118)
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Schulabschluss: Fachgeb. Abitur
Berufsabschlüsse: Diplom-Pädagogin, Sexualwissenschaftlerin (Master of Arts), Erzieherin, Kinderpflegerin
Zusatzqualifikationen: Sexualpädagogin (gsp), Entwicklungspsychologische Beraterin für Eltern mit Säuglingen und Kleinkindern (EPB), StarkeEltern-StarkeKinder-Elternkursleitung beim DKSB, PEKiP®-Gruppenleiterin


Re: Psychagoge/-in

Beitragvon Claudia am Dienstag 3. Februar 2009, 12:31

Ausnahmsweise mal wiki:
Psychagoge/-in

Auszug:
wiki hat geschrieben:Psychagogik (Griechisch: psyche „Seele“, „Hauch“, „Leben“, agogós „führend“; Psychagogia) ist die Bezeichnung für eine Vielzahl von pädagogisch-therapeutischen Verfahren zur Vorbeugung und Linderung bei Verhaltensstörungen, seelischen Konflikten, schwierigen Entwicklungsphasen, o. ä. im Sinne von Beratungsgesprächen, Gruppengesprächen, Entspannungsübungen, Atemgymnastik, Logotherapie, autogenes Training oder Meditationen. Psychagogik intendiert seelische Führung; sie ist eine beratende und unterstützende Behandlungsform im Sinne von tiefenpsychologisch orientierten Maßnahmen. Psychagogik vereint das Wissen aus Pädagogik, Tiefenpsychologie und Psychotherapie und ermöglicht die Betreuung und Begleitung speziell von Kindern und Jugendlichen.(...)
Liebe Grüße!
Claudia
:hack:

"Ich kann, weil ich will, was ich muss."
Immanuel Kant

"Erfahrung heißt gar nichts. Man kann seine Sache auch 35 Jahre schlecht machen."
Tucholsky

"Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem..."
Valentin
Claudia
*** Admin ***
 
Beiträge: 16417
Registriert: 06.01.2007
Wohnort: Paderborn
Alter: 33
Tätigkeit: Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der KatHO NRW, Abt. Paderborn und Lehrbeauftragte an der Goethe-Universität Frankfurt, sowie freiberufliche Elternberaterin und Autorin
Blog: Blog lesen (118)
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Schulabschluss: Fachgeb. Abitur
Berufsabschlüsse: Diplom-Pädagogin, Sexualwissenschaftlerin (Master of Arts), Erzieherin, Kinderpflegerin
Zusatzqualifikationen: Sexualpädagogin (gsp), Entwicklungspsychologische Beraterin für Eltern mit Säuglingen und Kleinkindern (EPB), StarkeEltern-StarkeKinder-Elternkursleitung beim DKSB, PEKiP®-Gruppenleiterin

Re: Psychagoge/-in

Beitragvon befana am Dienstag 3. Februar 2009, 13:34

Claudia hat geschrieben:So, und nun sagt mir bitte nicht, ihr kanntet alle schon den Begriff bzw. die Berufsbezeichnung Psychagoge/-in. :roargh:
Aber was ist es nun genau? In der Stellenausschreibung steht Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut/in oder Psychagoge/-in.


Wisst ihr mehr?
:lausch:

Den Begriff kannte ich schon.
Frag mich aber nicht woher.
Ich hab mir allerdings nie Gedanken gemacht, was sich dahinter verbirgt. :oops:
Lieben Gruss
befana

1. Hilf mir, es selbst zu tun (Maria Montessori)

2. Ich suche das Kind in mir (von mir)
Benutzeravatar
befana
*** Admin ***
 
Beiträge: 12525
Registriert: 19.01.2007
Wohnort: Berlin
Alter: 60
Tätigkeit: Erzieherin
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Berufsabschlüsse: staatl. anerk. Erzieherin
Vorklassenleiterin
Zusatzqualifikationen: Montessori

Re: Psychagoge/-in

Beitragvon Angela am Dienstag 3. Februar 2009, 17:20

Na, kennt ihr nicht den Mechatroniker? Das ist ein Mechaniker, der auch Elektronik gelernt hat - weil die Automotoren, die er reparieren soll, ja immer elektronischer werden.
Also - abgeleitet - Psychagoge = Psychologie und Pädagogik vereint. Eine gute Lösung, wie ich finde.
Kommt übrigens dem Beruf der Erzieherin schon recht nahe oder ;)
Sorry, bin grad etwas albern...die Deutschen und ihre Wortschöpfungen...irgendwie muss ja alles geordnet und in die Bürokratie gepresst werden...
__________
Liebe Grüße,
Angela alias Yvonne
Benutzeravatar
Angela
Forenmitglied
 
Beiträge: 316
Registriert: 07.11.2007
Wohnort: Bayern
Alter: 48
Tätigkeit: Erzieherin, Autorin
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Schulabschluss: Fachgeb. Fachhochschulreife
Berufsabschlüsse: Erzieherin

Re: Psychagoge/-in

Beitragvon Muchai am Dienstag 3. Februar 2009, 19:12

Angela hat geschrieben:Na, kennt ihr nicht den Mechatroniker? Das ist ein Mechaniker, der auch Elektronik gelernt hat - weil die Automotoren, die er reparieren soll, ja immer elektronischer werden.

Das war auch meine erste Assoziation, wobei die Beschreibung des Psychaogen schon sehr esoterisch angehaucht ist...
Mit pädagogischem Gruß
Muchai :kaffee:
____

"The Times They Are A-Changing."
(Bob Dylan)
Benutzeravatar
Muchai
*** Admin ***
 
Beiträge: 6111
Registriert: 24.02.2007
Tätigkeit: Erzieher i.R.
Land: Deutschland


Zurück zu Studien- und Berufswahl

  • BESUCHER

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste