Theorie, Berufsalltag und was wo anders nicht hin passt
(Für alle User offen.)

Moderator: Muchai

Forumsregeln
Willkommen im Unterforum Diverses!
Bitte unsere Nutzungsbedingungen, die Datenschutzrichtlinie und das Impressum beachten.
Hinweise zur Bedienung sind bei der BBCode-Anleitung und den häufig gestellten Fragen zu finden.
Bei weiteren Fragen bitte an einen Admin wenden.

Vor 100 Jahren...

Beitragvon Claudia am Sonntag 7. Januar 2007, 15:54

... eröffnete Maria Montessori in Rom ihre erste Casa dei Bambini!

Am 6. Januar 1907 gibt es im römischen Stadtteil San Lorenzo ein kleines Fest: Die erste Casa dei Bambini, das erste Haus der Kinder, wird eröffnet.

Die Zeit schreibt zu diesem Anlass diesen Titel

Leitspruch von Maria Montessori: "Hilf mir, es selbst zu tun"!


Ich habe selbst bereits in einer Montessori-Grundschule gearbeitet, voraus ich mit sehr viel mehr Wissen und Erfahrungen wieder gegangen bin.

Im Prinzip hat Maria M. einen großen Teil der heutigen Elementarpädagogik geprägt.
Was meint ihr?



Focus: Montessori-Pädagogik, aktueller Artikel
Liebe Grüße!
Claudia
:hack:

"Ich kann, weil ich will, was ich muss."
Immanuel Kant

"Erfahrung heißt gar nichts. Man kann seine Sache auch 35 Jahre schlecht machen."
Tucholsky

"Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem..."
Valentin
Claudia
*** Admin ***
 
Beiträge: 16417
Registriert: 06.01.2007
Wohnort: Paderborn
Alter: 33
Tätigkeit: Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der KatHO NRW, Abt. Paderborn und Lehrbeauftragte an der Goethe-Universität Frankfurt, sowie freiberufliche Elternberaterin und Autorin
Blog: Blog lesen (118)
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Schulabschluss: Fachgeb. Abitur
Berufsabschlüsse: Diplom-Pädagogin, Sexualwissenschaftlerin (Master of Arts), Erzieherin, Kinderpflegerin
Zusatzqualifikationen: Sexualpädagogin (gsp), Entwicklungspsychologische Beraterin für Eltern mit Säuglingen und Kleinkindern (EPB), StarkeEltern-StarkeKinder-Elternkursleitung beim DKSB, PEKiP®-Gruppenleiterin


Beitragvon befana am Freitag 19. Januar 2007, 21:16

hallo,
ich habe zwanzig Jahre lang gegen Maria Montessori gesprochen, bis mir klar wurde, dass in diesen Einrichtungen genau das praktiziert wird, was meiner Vorstellung entspricht.
Meine Vorstellung von Montessori war, dass Kinder dort tun und lassen dürfen, was sie wollen, bis ich endlich von meiner Unwissenheit befreit wurde.
Ich glaube, es gibt noch viele Unwissende, die genauso denken, wie ich dachte.

Ich habe selbst bereits in einer Montessori-Grundschule gearbeitet, woraus ich mit sehr viel mehr Wissen und Erfahrungen wieder gegangen bin.


Wenn ich heute nochmal die Ausbildung machen könnte/müsste, würde ich mich an Maria Montessori orientieren. weil ich glaube, dass dort das Verhältnis zwischen Freiraum und Struktur ausgewogen ist.

gruss befana
Lieben Gruss
befana

1. Hilf mir, es selbst zu tun (Maria Montessori)

2. Ich suche das Kind in mir (von mir)
Benutzeravatar
befana
*** Admin ***
 
Beiträge: 12524
Registriert: 19.01.2007
Wohnort: Berlin
Alter: 59
Tätigkeit: Erzieherin
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Berufsabschlüsse: staatl. anerk. Erzieherin
Vorklassenleiterin
Zusatzqualifikationen: Montessori

Beitragvon Claudia am Samstag 20. Januar 2007, 12:24

Was mir jetzt noch im Studium immer wieder vermehrt auffällt....


Wir haben relativ viele Seminare mit Studenten, welche Lehramt studieren. Also geht es auch öfters um den Unterricht und dessen Struktur..

Es wird viel über klassenübergreifenden Unterricht, weg vom Lehrerzentrierten- und Frontalunterricht, und mehr Leistungsorientierung an den Schülern gesprochen.......
Aber genau das geschieht doch schon seit Jahren in den Montessorischulen!?
Es wird als neue Wissenschaft zum Teil verkauft, obwohl man nur mal genauer in Montessorischulen schauen hätte müssen.........
Aber dann ist es ja kein "neuer Erfolg", und "abschauen" geht ja mal überhaupt nicht! :roll:
Liebe Grüße!
Claudia
:hack:

"Ich kann, weil ich will, was ich muss."
Immanuel Kant

"Erfahrung heißt gar nichts. Man kann seine Sache auch 35 Jahre schlecht machen."
Tucholsky

"Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem..."
Valentin
Claudia
*** Admin ***
 
Beiträge: 16417
Registriert: 06.01.2007
Wohnort: Paderborn
Alter: 33
Tätigkeit: Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der KatHO NRW, Abt. Paderborn und Lehrbeauftragte an der Goethe-Universität Frankfurt, sowie freiberufliche Elternberaterin und Autorin
Blog: Blog lesen (118)
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Schulabschluss: Fachgeb. Abitur
Berufsabschlüsse: Diplom-Pädagogin, Sexualwissenschaftlerin (Master of Arts), Erzieherin, Kinderpflegerin
Zusatzqualifikationen: Sexualpädagogin (gsp), Entwicklungspsychologische Beraterin für Eltern mit Säuglingen und Kleinkindern (EPB), StarkeEltern-StarkeKinder-Elternkursleitung beim DKSB, PEKiP®-Gruppenleiterin

Beitragvon Beebo am Samstag 20. Januar 2007, 12:33

Ich bin sehr begeistert von der Montessori-Pädagogik.Das Montessori-Diplom würde mich sehr reizen!Leider habe ich dazu noch zu wenig Berufserfahrung und das Geld habe ich leider momentan auch nicht.
Aber ich behalte es auf jeden Fall im Auge.Hier bei mir in der Gegend gibt es ein Montessori-Kinderhaus,was auch gar nicht so weit weg ist.Wir haben es im Anerkennungsjahr besucht und ich war ganz hin und weg.
Eine Montessori-Schule wollten wir eigentlich auch besuchen,aber das ging irgendwie leider nicht!

Gibt es hier eigentlich Erzieherinnen mit dem Montessori-Diplom?*malneugierigbin*
Es grüßt euch--
Deborah
Beebo
Forenmitglied
 
Beiträge: 287
Registriert: 13.01.2007
Alter: 34
Tätigkeit: Erzieherin, momentan Fachkraft für die Integration
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland

Beitragvon Claudia am Samstag 20. Januar 2007, 12:36

Bei mir scheiterte es (bezüglich es Montessori-Diploms) auch immer am Geld. :(
Liebe Grüße!
Claudia
:hack:

"Ich kann, weil ich will, was ich muss."
Immanuel Kant

"Erfahrung heißt gar nichts. Man kann seine Sache auch 35 Jahre schlecht machen."
Tucholsky

"Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem..."
Valentin
Claudia
*** Admin ***
 
Beiträge: 16417
Registriert: 06.01.2007
Wohnort: Paderborn
Alter: 33
Tätigkeit: Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der KatHO NRW, Abt. Paderborn und Lehrbeauftragte an der Goethe-Universität Frankfurt, sowie freiberufliche Elternberaterin und Autorin
Blog: Blog lesen (118)
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Schulabschluss: Fachgeb. Abitur
Berufsabschlüsse: Diplom-Pädagogin, Sexualwissenschaftlerin (Master of Arts), Erzieherin, Kinderpflegerin
Zusatzqualifikationen: Sexualpädagogin (gsp), Entwicklungspsychologische Beraterin für Eltern mit Säuglingen und Kleinkindern (EPB), StarkeEltern-StarkeKinder-Elternkursleitung beim DKSB, PEKiP®-Gruppenleiterin

Beitragvon Andrea am Samstag 20. Januar 2007, 12:45

Claudia hat geschrieben:Bei mir scheiterte es (bezüglich es Montessori-Diploms) auch immer am Geld. :(


Bei mir auch :oops: - vor ein oder zwei Jahren hat hier die Ausbildung an der VHS begonnen :cry: . Hätte mich ja schon gereizt :)
Liebe Grüße
Andrea :elefant:
----------
    Wenn ich nur darf,
    wenn ich soll,
    aber nie kann, wenn ich will,
    dann kann ich auch nicht,
    wenn ich muss.
    Wenn ich aber darf,
    wenn ich will,
    dann kann ich auch,
    wenn ich muss.
    Denn merke:
    die können sollen,
    müssen auch wollen dürfen.


    Johannes Conrad, Philosoph
Benutzeravatar
Andrea
Forenmitglied
 
Beiträge: 5107
Registriert: 09.01.2007
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Berufsabschlüsse: Erzieherin; Sozialpädagogin/Sozialarbeiterin B.A.


Zurück zu Diverses zu Studium und Beruf

  • BESUCHER

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste