Keine Rechtsberatung, lediglich Hilfestellung, Tipps, .. !
(Für alle User offen.)

Moderator: Muchai

Forumsregeln
Willkommen im Unterforum Kinder-, Jugend- und Elternrecht!
Bitte unsere Nutzungsbedingungen, die Datenschutzrichtlinie und das Impressum beachten.
Hinweise zur Bedienung sind bei der BBCode-Anleitung und den häufig gestellten Fragen zu finden.
Bei weiteren Fragen bitte an einen Admin wenden.

§ 8a Schutzauftrag bei Kindeswohlgefährdung

Beitragvon christinez am Mittwoch 3. Februar 2010, 19:40

Hallo!

Ich möchte hier an dieser Stelle fragen, ob jemand in (s)einer Einrichtung mit diesem Paragraphen schon mal konfrontiert worden ist und miterleben musste, wie das Jugendamt reagiert hat, nachdem ein Verdacht gemeldet wurde.
"Kinder sind Geschenke des Himmels - Leihgaben,
die wir in Verantwortung und Wohlwollen
bis zu einem unbestimmten Zeitpunkt des Lebens begleiten"


(von mir)
Benutzeravatar
christinez
Forenmitglied
 
Beiträge: 31
Registriert: 20.07.2009
Wohnort: Bottrop
Alter: 45
Tätigkeit: freiberuflich tätige Erzieherin, die gemeinsam mit einer Kinderpflegerin in angemieteten Räumen eine Großtagespflegestelle gründete
Blog: Blog lesen (2)
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Schulabschluss: Fachgeb. Abitur
Berufsabschlüsse: examinierte und staatlich anderkannte Krankenpflegeherlferin, Familienpflegerin und Erzieherin, qualifizierte Kindertagespflegeperson
Zusatzqualifikationen: Qualifizierte Kindertagespflegeperson


Re: § 8a Schutzauftrag bei Kindeswohlgefährdung

Beitragvon Muchai am Mittwoch 3. Februar 2010, 20:36

Indirekt schon. Unser zuletzt Aufgenommener wurde von der Polizei aus der elterlichen Wohnung geholt...
Mit pädagogischem Gruß
Muchai :kaffee:
____

"The Times They Are A-Changing."
(Bob Dylan)
Benutzeravatar
Muchai
*** Admin ***
 
Beiträge: 6111
Registriert: 24.02.2007
Tätigkeit: Erzieher i.R.
Land: Deutschland

Re: § 8a Schutzauftrag bei Kindeswohlgefährdung

Beitragvon Claudia am Mittwoch 3. Februar 2010, 21:08

Ja, aber das kann und möchte ich hier nicht "auf die Schnelle" erläutern.
Liebe Grüße!
Claudia
:hack:

"Ich kann, weil ich will, was ich muss."
Immanuel Kant

"Erfahrung heißt gar nichts. Man kann seine Sache auch 35 Jahre schlecht machen."
Tucholsky

"Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem..."
Valentin
Claudia
*** Admin ***
 
Beiträge: 16417
Registriert: 06.01.2007
Wohnort: Paderborn
Alter: 33
Tätigkeit: Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der KatHO NRW, Abt. Paderborn und Lehrbeauftragte an der Goethe-Universität Frankfurt, sowie freiberufliche Elternberaterin und Autorin
Blog: Blog lesen (118)
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Schulabschluss: Fachgeb. Abitur
Berufsabschlüsse: Diplom-Pädagogin, Sexualwissenschaftlerin (Master of Arts), Erzieherin, Kinderpflegerin
Zusatzqualifikationen: Sexualpädagogin (gsp), Entwicklungspsychologische Beraterin für Eltern mit Säuglingen und Kleinkindern (EPB), StarkeEltern-StarkeKinder-Elternkursleitung beim DKSB, PEKiP®-Gruppenleiterin

Re: § 8a Schutzauftrag bei Kindeswohlgefährdung

Beitragvon Ne55i am Freitag 5. Februar 2010, 10:45

Wir haben auch immer wieder Jugendliche die aus den Familien geholt wurden wegen Kindeswohlgefährdung, diese kommen aber immer zuerst in eine Inobhutnahmestelle bevor sie bei uns vorgestellt werden. Uns liegen dann die Berichte des Jugendamtes vor und gerichtliche Verfahren werden eingeleitet.
-------------------------------------------------------
Liebe Grüße,
Ne55i
***************************************
"Sag es mir, und ich werde es vergessen.
Zeig es mir, und ich werde mich dran erinnern.
Beteilige mich, und ich werde es verstehen."
*Konfuzius*
***************************************
Ne55i
*** Moderatorin ***
 
Beiträge: 901
Registriert: 08.05.2007
Wohnort: Limburg
Alter: 34
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Berufsabschlüsse: Diplom Pädagogin
Betreuerin in einer Jugendhilfeeinrichtung


Zurück zu Kinder-, Jugend- und Elternrecht

  • BESUCHER

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste