Theorie, Prüfungen, Studienordnung, ...
(Für alle User offen.)
Forumsregeln
Willkommen im Unterforum des Studiengangs Pädagogik!
Bitte unsere Nutzungsbedingungen, die Datenschutzrichtlinie und das Impressum beachten.
Hinweise zur Bedienung sind bei der BBCode-Anleitung und den häufig gestellten Fragen zu finden.
Bei weiteren Fragen bitte an einen Admin wenden.

Konversations- und Diskursanalyse

Beitragvon rina83 am Dienstag 20. April 2010, 09:22

Hallo zusammen,

ich hoffe sehr, dass es hier jemanden gibt, der sich ein bisschen mit Sozialforschung auskennt. Das Thema ist qualitative Sozialforschung und ich verzweifle an den Unterschieden zwischen Konversationsanalyse und Diskursanalyse. Ich weiß nicht, aber egal was ich alles dazu lese, mir wird der Unterschied nicht klar!

Bin sehr sehr dankbar für Hilfe, denn ich stehe kurz vor der Prüfung :crying:

Merci,
rina :)
rina83
Forenmitglied
 
Beiträge: 1
Registriert: 20.04.2010
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland


Re: Konversations- und Diskursanalyse

Beitragvon befana am Dienstag 20. April 2010, 12:49

Hallo rina,
herzlich willkommen hier im Forum.

Bei der Beantwortung deiner Frage kann ich leider nicht helfen, da ich nicht vom Fach bin.
Aber hast du mal direkt nach "Unterschied zwischen Konversationsanalyse und Diskursanalyse" (<--- klick) gegoogelt?
Da gibt es etliche Seiten, in denen darauf eingegangen wird.
Lieben Gruss
befana

1. Hilf mir, es selbst zu tun (Maria Montessori)

2. Ich suche das Kind in mir (von mir)
Benutzeravatar
befana
*** Admin ***
 
Beiträge: 12525
Registriert: 19.01.2007
Wohnort: Berlin
Alter: 60
Tätigkeit: Erzieherin
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Berufsabschlüsse: staatl. anerk. Erzieherin
Vorklassenleiterin
Zusatzqualifikationen: Montessori

Re: Konversations- und Diskursanalyse

Beitragvon Claudia am Mittwoch 21. April 2010, 17:48

Hallo!


Du findest in Flick, Uwe "Qualitative Sozialforschung. Eine Einführung", Hamburg 2007 auf Seite 477 eine gute Gegenüberstellung von

Konversations- und Diskursanalyse (, narrative und hermeneutische Analysen und Software)

:hut:
Liebe Grüße!
Claudia
:hack:

"Ich kann, weil ich will, was ich muss."
Immanuel Kant

"Erfahrung heißt gar nichts. Man kann seine Sache auch 35 Jahre schlecht machen."
Tucholsky

"Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem..."
Valentin
Claudia
*** Admin ***
 
Beiträge: 16417
Registriert: 06.01.2007
Wohnort: Paderborn
Alter: 33
Tätigkeit: Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der KatHO NRW, Abt. Paderborn und Lehrbeauftragte an der Goethe-Universität Frankfurt, sowie freiberufliche Elternberaterin und Autorin
Blog: Blog lesen (118)
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Schulabschluss: Fachgeb. Abitur
Berufsabschlüsse: Diplom-Pädagogin, Sexualwissenschaftlerin (Master of Arts), Erzieherin, Kinderpflegerin
Zusatzqualifikationen: Sexualpädagogin (gsp), Entwicklungspsychologische Beraterin für Eltern mit Säuglingen und Kleinkindern (EPB), StarkeEltern-StarkeKinder-Elternkursleitung beim DKSB, PEKiP®-Gruppenleiterin


Zurück zu Pädagogik

  • BESUCHER

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste