Spielgruppen, Spielkreise; Pekip, Langsam-Groß-werden-Gruppen & Co
(Für alle User offen.)

Moderator: Claudia

Forumsregeln
Willkommen im Unterforum Eltern-Kind-Gruppen!
Bitte unsere Nutzungsbedingungen, die Datenschutzrichtlinie und das Impressum beachten.
Hinweise zur Bedienung sind bei der BBCode-Anleitung und den häufig gestellten Fragen zu finden.
Bei weiteren Fragen bitte an einen Admin wenden.

Als Pekip-Gruppenleiterin arbeiten

Beitragvon KatharinaMarie am Freitag 7. Mai 2010, 14:28

Als PEKIP Gruppenleiterin arbeiten
Hallo!
Ich interessiere mich für die Ausbildung als PEKIP-Gruppenleiterin. Jedoch stellen sich mir einige Fragen. Ich dachte ich wende mich einfach mal an dieses Forum, in der Hoffnung jemand kann mir meine Fragen beantworten..
Also wenn ich die Ausbildung mache und dann PEKIP anbieten möchte, kann ich das doch auch auf Honorartätigkeit für Einrichtungen wie evtl. Hebammenpraxen oder Familienbildungsstätten tun, auch dann ist man ja sozusagen Selbstständig oder Freiberufler?
Aber wie sieht es hierbei aus im Bezug auf speziell Rentenversicherung und Krankenversicherung (vor allem dann wenn man das nur als Nebentätigkeit neben dem Mutterdasein mit weniger als 400€ monatl. machen möchte)? Muss man von seinem Honorar Beiträge einzahlen?
Und wie funktioniert das, wenn ich die Kurse über eine solche Institution anbiete? Bekommen die dann Miete o.ä.? Wer zahlt mir das Honorar dann? Die Institution oder die Eltern direkt?
Und wer ist dann der Auftraggeber? Die Institution oder die Eltern? (bei Recherchen im Internet traf ich immer wieder auf den Ausdruck: Scheinselbstständigkeit)

Ich hoffe so sehr, dass Ihr mir anworten auf die Fragen geben könnt, da ich im Internet bei meinen Recherchen einfach nicht schlauer werde.

Mit lieben Grüßen
Katharina
KatharinaMarie
Forenmitglied
 
Beiträge: 3
Registriert: 07.05.2010
Wohnort: Saarland
Alter: 33
Tätigkeit: z. Z. Mutter
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland


Re: Als Pekip-Gruppenleiterin arbeiten

Beitragvon befana am Freitag 7. Mai 2010, 17:09

Hallo KatharinaMarie,
herzlich willkommen hier im Forum.

Deine Fragen kann ich dir leider nicht beantworten.
Aber ich habe mir erlaubt, deinen zweiten Beitrag mit der gleichen Anfrage zu löschen, da doppelte Anfragen für Unübersichtlichkeit sorgen, ohne Erfolg auf mehr Antworten.

Ich wünsch dir viel Erfolg.
Lieben Gruss
befana

1. Hilf mir, es selbst zu tun (Maria Montessori)

2. Ich suche das Kind in mir (von mir)
Benutzeravatar
befana
*** Admin ***
 
Beiträge: 12525
Registriert: 19.01.2007
Wohnort: Berlin
Alter: 60
Tätigkeit: Erzieherin
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Berufsabschlüsse: staatl. anerk. Erzieherin
Vorklassenleiterin
Zusatzqualifikationen: Montessori

Re: Als Pekip-Gruppenleiterin arbeiten

Beitragvon Lanie am Freitag 7. Mai 2010, 20:33

Hallo KatharinaMarie,

leider kann ich Dir auch (noch?) nicht helfen, melde aber bezüglich möglicher Antworten ebenfalls Interesse an ;)
Ich bin gerade in der PEKiP-Fortbildung und hoffe sehr, dass dort das Thema Selbständigkeit auch noch aufgegriffen wird. Wenn es soweit sein sollte, teile ich meine Erkenntnisse gerne mit, glaube aber, dass es hier im Forum noch 2 User gibt, die da vielleicht jetzt schon mehr wissen... mal abwarten ;)

Viele Grüße,
Lanie
Lanie
*** Moderatorin ***
 
Beiträge: 777
Registriert: 15.04.2007
Alter: 39
Land: Deutschland
Schulabschluss: Abitur


Zurück zu Eltern-Kind-Gruppen

  • BESUCHER

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste