Neue User können sich hier kurz vorstellen Vielen Dank!
(Für alle User offen.)

Moderator: Sophina

Forumsregeln
Willkommen im Unterforum Vorstellungen!
Bitte unsere Nutzungsbedingungen, die Datenschutzrichtlinie und das Impressum beachten.
Hinweise zur Bedienung sind bei der BBCode-Anleitung und den häufig gestellten Fragen zu finden.
Bei weiteren Fragen bitte an einen Admin wenden.

Das Team stellt sich vor :-)

Beitragvon Claudia am Sonntag 7. Januar 2007, 19:45

Dann mache ich doch gleich einmal den Anfang :) !

Ich heiße Claudia (geb. Juli 1983) und studiere derzeit Pädagogik an der J.W.G-Universität in Frankfurt am Main. Und zwar Pädagogik (Diplom) seit dem WS 2006/2007.

Selbst habe ich (leider!?) noch keine Kinder.
Aber das lässt sich ja irgendwann hoffentlich ändern. Öhm, die Namen würden schon feststehen. :oops:

Ich habe bereits eine Ausbildung zur "staatl. gepr. Kinderpflegerin" und eine Ausbildung zur "staatl. anerk. Erzieherin" absolviert.
Ich kenne also die Theorie und die Praxis (in Bezug auf Einrichtungen).


Lange habe ich nach einem Forum gesucht, welches sich sowohl mit der Theorie und dem Studium der Pädagogik beschäftigt, wie auch der Praxis. Da ich nicht (groß) fündig geworden bin, habe ich einfach dieses Forum selbst aufgebaut. :wink:


Ich wünsch euch viel Spaß hier!

Admin Claudia
Liebe Grüße!
Claudia
:hack:

"Ich kann, weil ich will, was ich muss."
Immanuel Kant

"Erfahrung heißt gar nichts. Man kann seine Sache auch 35 Jahre schlecht machen."
Tucholsky

"Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem..."
Valentin
Claudia
*** Admin ***
 
Beiträge: 16417
Registriert: 06.01.2007
Wohnort: Paderborn
Alter: 33
Tätigkeit: Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der KatHO NRW, Abt. Paderborn und Lehrbeauftragte an der Goethe-Universität Frankfurt, sowie freiberufliche Elternberaterin und Autorin
Blog: Blog lesen (118)
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Schulabschluss: Fachgeb. Abitur
Berufsabschlüsse: Diplom-Pädagogin, Sexualwissenschaftlerin (Master of Arts), Erzieherin, Kinderpflegerin
Zusatzqualifikationen: Sexualpädagogin (gsp), Entwicklungspsychologische Beraterin für Eltern mit Säuglingen und Kleinkindern (EPB), StarkeEltern-StarkeKinder-Elternkursleitung beim DKSB, PEKiP®-Gruppenleiterin


Sophina (und Louisa)

Beitragvon Sophina am Sonntag 7. Januar 2007, 20:11

Hallo zusammen,

also, ich heiße Sophina, bin noch knapp 33 Jahre alt und leide natürlich unendlich unter meinem biblischen Alter, haha.

Um beim Thema Pädagogik überhaupt mitschreiben zu dürfen (da ich beruflich ja Gifmischerin bin, was in diesem Fall Gott sei Dank nix mit Kindern zu tun hat), dazu autorisiert mich der "Besitz" meiner überaus niedlichen, goldigen, schnuckeligen (all' das wenn sie schläft) Tochter Louisa, mit der ich mich mittlerweile vier wunderschöne Jahre lang rumschlagen darf.

Wenn man mal von der Tatsache absieht, dass ich das "rumschlagen" überwiegend alleine absolviere, also so eine böse, böse geschiedene Rabenmutter bin, die ihre Tochter alleine großzieht (alleine wachsen lassen klappt auch gut...), sind wir eine absolut normale Familie, hoffe ich. Mit allen alters- und charakterbedingten auf's und ab's.

Momentan erhoffe ich mir im Forum natürlich allgemeinen Austausch, aber insbesondere einen "Plan", wie ich es dann doch noch, nach über vier Jahren "Lebenszeit" und einem Jahr tagsüber trocken, schaffen könnte, dass das liebe Kindelein auch nachts keine Windel mehr braucht. Zeit wär's ja so langsam mal...

In diesem Sinne, Grüße, Sophina
:schaf: Grüßle, Sophina

"Erst wenn die letzte Zimmerecke aufgeräumt,
die letzte Hausaufgabe geschrieben
und der letzte schlechte Umgang vergrault ist,
werdet Ihr Eltern herausfinden,
dass Ihr ohne Gemecker nicht glücklich seid!"
~ sehr frei nach den Weissagungen der Cree ~
Benutzeravatar
Sophina
*** Moderatorin ***
 
Beiträge: 3724
Registriert: 07.01.2007
Wohnort: Im schönen Monnem
Alter: 43
Tätigkeit: Labormäuschen
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Schulabschluss: Abitur
Berufsabschlüsse: Ausbildung zur Chemielaborantin.
Auch schon mal gemacht (ohne Ausbildung): Sekretärin, Telefonmarketing, Datenerfassung

Beitragvon befana am Donnerstag 15. Februar 2007, 19:28

Hallo,
ich bin befana, 49 Jahre alt und verheiratet.
Mein Sohn ist schon 29 und gut gelungen :lol:

Seit fast 30 Jahren arbeite ich als Erzieherin.

Dabei bin ich oft an meine Grenzen gestossen, habe aber den Spass am Beruf nie verloren.

Und gerade deshalb freue ich mich darauf, von euch viel aus der Praxis zu erfahren.
Lieben Gruss
befana

1. Hilf mir, es selbst zu tun (Maria Montessori)

2. Ich suche das Kind in mir (von mir)
Benutzeravatar
befana
*** Admin ***
 
Beiträge: 12524
Registriert: 19.01.2007
Wohnort: Berlin
Alter: 59
Tätigkeit: Erzieherin
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Berufsabschlüsse: staatl. anerk. Erzieherin
Vorklassenleiterin
Zusatzqualifikationen: Montessori

Beitragvon kati am Freitag 9. März 2007, 17:13

Hallo,

also, ich bin Kati, bin gerade 21 Jahre alt geworden und beginne in wenigen Wochen in Frankfurt/am Main mit dem Studium der Pädagogik (auf Diplom).

Leider kann ich nicht mit einer vorherigen Ausbildung auftrumpfen.... :(

Ich hab letzten Sommer mein Abitur gemacht und bin jetzt ganz gespannt auf das Studium und natürlich auch darauf neue Erfahrungen zu sammeln!

In meiner knappen Freizeit lese ich unheimlich gerne gute Bücher, knuddel meine Häschen, gehe gerne Schwimmen oder mache extremes couching :lol:

Ach so,Kinder hab ich natürlich noch keine, wobei ich laut der Familientradition mütterlicherseits schon lange überfällig bin (sowohl meine mama als auch meine oma sind beide mit 20 schwanger geworden)
:wink:

Ich hoffe aber,dass das nicht immer so bleiben wird, denn den richtigen Partner habe ich zum Glück schon gefunden *freu*

Liebe Grüße,
Kati
Benutzeravatar
kati
*** Moderatorin ***
 
Beiträge: 1453
Registriert: 11.01.2007
Alter: 30
Tätigkeit: Diplom-Pädagogin
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Schulabschluss: Abitur

Beitragvon Lanie am Montag 13. August 2007, 11:50

Hallo!

Ich heiße (Me)Lanie, bin 28, Diplom-Pädagogin (Studienrichtung Kleinkindpädagogik, FU Berlin), schreibe gerade meine Doktorarbeit und arbeite nebenberuflich in der Kleinkindbetreuung.
Sowohl mein praktischer als auch mein wissenschaftlicher Schwerpunkt sind die ganz Kleinen zwischen 0 und 6 Jahren, besonders aber die unter Dreijährigen.
In meiner Freizeit beschäftige ich mich gerne mit meinem PC. Insbesondere meine Homepage bietet dahingehend ein unerschöpfliches Arbeits- und Lernfeld. Auch bin ich der Fotobearbeitung im Rahmen des digitalen Scrapbookings verfallen (eine Art Collagenerstellung aus Fotos und Elementen mit dem Bildbearbeitungsprogramm), was aber ein sehr zeitintensives Hobby ist, zu dem ich nicht mehr oft komme.
Außerdem liebe ich Gesellschaftsspiele und lese auch außerhalb meiner fachlichen Arbeit gerne und viel. Ansonsten liebe ich die Natur und mag Fahrradfahren und Inlineskating.
Hier im Forum biete ich interessierten Eltern Beratung zu Fragen aus dem Bereich der frühen Kindheit.

Viele Grüße,
Lanie
Lanie
*** Moderatorin ***
 
Beiträge: 777
Registriert: 15.04.2007
Alter: 38
Land: Deutschland
Schulabschluss: Abitur

Beitragvon Muchai am Freitag 26. Oktober 2007, 09:40

Hallo zusammen!

Im Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz ist verankert, daß in jedem Forum mindestens eine Frau bzw. mindestens ein Mann als Moderator geführt werden muss. Deswegen bin ich befördert worden...

Zu meiner Person:
Meinereiner steht seit zehn Jahren im Saft als staatlich anerkannter Erzieher. Ich arbeite in einer Wohngruppe für Kinder und Jugendliche mit Mehrfachbehinderungen. Deswegen habe ich von Elementarpädagogik keine Ahnung.
Privat findet man mich auf Flohmärkten, auf dem Sofa, in der Küche, im Netz, in Kneipen, auf Motivjagd und viel zu selten im Theater.
Ach so, 35 Jahre und kinderlos (hoffentlich) bin ich auch noch.

Ich freue mich auf angenehmen Austausch und wenig Arbeit in dieser Runde.
Mit pädagogischem Gruß
Muchai :kaffee:
____

"The Times They Are A-Changing."
(Bob Dylan)
Benutzeravatar
Muchai
*** Admin ***
 
Beiträge: 6111
Registriert: 24.02.2007
Tätigkeit: Erzieher i.R.
Land: Deutschland

Beitragvon Kerstin am Freitag 14. Dezember 2007, 21:27

Hallo an alle Forennutzer/ innen!

Damit ihr einen kleinen Einblick von meiner Persönlichkeit bekommt, stelle ich mich nachfolgend auch kurz vor:
Mein Name ist Kerstin und ich bin 26 Jahr alt. Zurzeit wohne ich in Münster (NRW), da ich im Wintersemester 2006/07 den Diplomstudiengang Erziehungswissenschaft an der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster aufgenommen habe. Anschließend würde ich gern die Ausbildung zur Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin machen, aber da diese sehr kostenintensiv ist, weiß ich noch nicht sicher, ob es sich für mich finanzieren und damit realisieren lässt. Während meines Studiums habe ich aber noch viele Arbeitsfelder kennen gelernt und beschäftige mich gedanklich mit Zusatzausbildungen und Weiterbildungen insbesondere im beraterischen/ therapeutischen Bereich, denn in jedem Fall möchte ich später eine beratende Tätigkeit einnehmen. :wink:
Bevor ich das Studium aufgenommen habe, ließ ich mich zur Rechtsanwalts- und Notariatsfachangestellten ausbilden und nach erfolgreichem Abschluss dieser Ausbildung habe ich diese Tätigkeit mehr als zwei Jahre ausgeführt und meine ersten Berufserfahrungen gesammelt. Ich merkte jedoch, dass dieser Beruf nicht auf Jahrzehnte hinweg, das sein soll, was ich machen möchte. Daher erfüllte ich mir dann meinen lang ersehnten Traum, das Abitur zu machen. Neben der Arbeit besuchte ich das Abendgymnasium und holte mein Abitur nach. Ich wechselte während dieser Zeit in den Kollegbereich, um mich vollkommen auf die Schule zu konzentrieren. Nun ja und nachdem ich das Abiturzeugnis in den Händen hielt, bewarb ich mich bei der ZVS (Zentralstelle für die Vergabe von Studienplätzen) um einen Studienplatz. Ich hatte das Glück diesen Platz an der Uni meines Erstwunsches zu erhalten und schrieb mich ein. So viel erst einmal zu meiner schulischen/ beruflichen Laufbahn. :wink:
Privat bin ich eine freundliche, ordentliche und humorvolle Person, die untypischer Weise ihre Schwächen selten versteckt, als eher offen damit umgeht, was natürlich nicht immer von Vorteil ist. :wink: Zum meinen Schwächen zähle ich zum einen die erwähnte Offenheit (über eigene Schwächen zu sprechen), als auch mein Temperament in manchen Situationen, sowie meine pingelige Art. Die nervt mich selbst manchmal. :lol:
Zu meinen Freizeitaktivitäten zähle ich Freunde treffen (<-wozu natürlich auch das Telefonieren gehört :wink:), Literatur, Musik, Veranstaltungen besuchen (Theater, Konzerte und Musicals). Den Schuhtick, den viele Frauen haben, vertrete ich auch, aber bei mir hält er sich noch in Grenzen. :wink:
So, wer noch Fragen zu meiner Person hat, der kann mich gern anschreiben. :wink:

Ich wünsche allen viel Spaß hier im Forum und hoffe, dass sich hier noch mehr von Euch vorstellen! :D
Kerstin :-D
Kerstin
*** Moderatorin ***
 
Beiträge: 2647
Registriert: 27.07.2007
Wohnort: Münster
Tätigkeit: Studentin der Erziehungswissenschaft (Diplom)
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Schulabschluss: Abitur
Hochschulsemester: 10

Re: Das Team stellt sich vor :-)

Beitragvon kati am Freitag 29. August 2008, 19:35

Hallo alle zusammen,

vielen wird es schon aufgefallen sein, dass ich in den letzten Monaten kaum noch aktiv bin!
Mir fällt meine Zeiteinteilung zwischen Studium, Arbeiten und privaten Dingen zur Zeit sehr schwer und ich habe den Druck von dieser Doppelbelastung wohl doch etwas unterschätzt.
Deshalb habe ich Claudia gebeten vorübergehend von meinem Moderatorenstatus zurückzutreten zu "dürfen".
Sobald es mir zeitlich möglich ist habe ich fest vor wieder ein aktiver Bestandteil dieses Forums zu sein! Natürlich werde ich auch fleißig weiter mitlesen um mich auf dem Laufenden zu halten!

Liebe Grüße,

Kati
Benutzeravatar
kati
*** Moderatorin ***
 
Beiträge: 1453
Registriert: 11.01.2007
Alter: 30
Tätigkeit: Diplom-Pädagogin
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Schulabschluss: Abitur

Re: Das Team stellt sich vor :-)

Beitragvon Ne55i am Samstag 30. August 2008, 10:50

Hallo,

dann stelle ich mich hier auch mal ganz offiziell als neue Moderatorin vor.

Ich bin schon länger hier im Forum aktiv und nehme daher an, dass einige von euch mich bereits kennen.

Ich heiße Vanessa und bin (noch) 25 Jahre alt. Meine soziale Ader und meine Fähigkeit mit "schwierigen" Menschen gut auszukommen habe ich schon sehr früh entdeckt. So wurde ich in meiner Schulzeit von den Lehrern immer neben diejenigen gesetzt, die entweder sozial ausgeschlossen wurden, oder so hippelig waren, dass andere Mitschüler aggressiv reagierten. Bei meinen Freunden bin ich bekannt als Kummerkasten, gute Zuhörerin und hilfsbereiten verrückten Spaßvogel. Mir war sehr früh klar, dass ich in meinem Berufsleben mit Menschen arbeiten möchte.

Mein Abitur habe ich an einem Wirtschaftsgymnasium gemacht und ich konnte mit dem dort angelernten Gedankengut nie viel anfangen, dennoch sind es wichtige Erfahrungen gewesen. Eigentlich wollte ich Psychologie studieren, aber die nette Beraterin in der Arbeitsagentur riet mir das Studium Lehramt an Sonderschulen. Nach drei Semestern Lehramt an Sonderschulen und einem sehr beeindruckendem Praktikum an einer Schule für Lern- und Erziehungshilfe habe ich erkannt, dass nicht das Unterrichten sondern die pädagogische Förderung der emotionalen und sozialen Fähigkeiten meinem Berufswunsch entsprechen. Ich habe mich dann dazu entschlossen Pädagogik an der Universität Gießen zu studieren. Durch meine Erfahrungen mit den sogenannten "schwererziehbaren" Schülern und meinem Wunsch genau mit diesen Kindern und Jugendlichen zu arbeiten habe ich mich im Studium auf Heil- und Sonderpädagogik mit dem Schwerpunkt "Verhaltensgestörtenpädagogik" spezialisiert und mein Wissen durch die Nebenfächer Psychologie und psychosoziale Medizin (Psychotherapie, Psychosomatik, medizinische Psychologie und Soziologie) ergänzt. Praktika habe ich in einem Heim für psychisch erkrankte Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene und in einer Kinder- und Jugendpsychiatrie absolviert. Beide Praktika haben mich darin bestätigen können, dass ich auf dem richtigen Weg bin und den Anforderungen in diesem Bereich gerecht werde. Seit März 2008 darf ich mich nun Diplom Pädagogin nennen.

Im Januar 2008 habe ich bei der Jugendhilfe Usinger Land in einer außenbetreuten Jugendwohngruppe angefangen. Dort bin ich pädagogische Fachkraft und arbeite mit 8 Jugendlichen im Alter von 13 bis 18 Jahren. Mir macht die Arbeit dort sehr viel Spaß und ich bin froh ein so angenehmes Team gefunden zu haben. Unter den Jugendlichen habe ich mich als "Mrs. 100 Prozent" geoutet, da mir selten etwas entgeht.

Ich würde sehr gerne noch die Ausbildung zur Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin machen, jedoch halte ich es momentan für sinnvoller mehr Berufserfahrung in meinem aktuellen Bereich zu sammeln. Abgesehen davon muss ich zunächst das Geld für die Ausbildung sparen...

Was kann ich sonst noch über mich sagen?? Ich lebe seit 6 Jahren mit meinem Freund zusammen und habe noch keine Kinder aber eine Schreikatze ;) Ein richtiges Hobby habe ich nicht, ich bin leidenschaftliche Faulenzerin und bin gerne in der Natur. Ansonsten trifft man mich bei Rockkonzerten und immer wieder verwickelt in Endlosdiskussionen mit Menschen, die ich gerade erst kennengelernt habe.

Ich freue mich, dieses Forum weiter unterstützen zu können und auf interessante Diskussionen mit euch!
-------------------------------------------------------
Liebe Grüße,
Ne55i
***************************************
"Sag es mir, und ich werde es vergessen.
Zeig es mir, und ich werde mich dran erinnern.
Beteilige mich, und ich werde es verstehen."
*Konfuzius*
***************************************
Ne55i
*** Moderatorin ***
 
Beiträge: 901
Registriert: 08.05.2007
Wohnort: Limburg
Alter: 34
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Berufsabschlüsse: Diplom Pädagogin
Betreuerin in einer Jugendhilfeeinrichtung


Zurück zu Vorstellungen

  • BESUCHER

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast