Krabbelgruppe, Kindergarten, ...
(Für alle User offen.)

Moderator: befana

Forumsregeln
Willkommen im Unterforum Kindertagesstätten!
Bitte unsere Nutzungsbedingungen, die Datenschutzrichtlinie und das Impressum beachten.
Hinweise zur Bedienung sind bei der BBCode-Anleitung und den häufig gestellten Fragen zu finden.
Bei weiteren Fragen bitte an einen Admin wenden.

Studie: Wer in den Kindergarten geht, ...

Beitragvon Claudia am Freitag 12. Januar 2007, 19:13

... ist besser in der Schule!

Abendblatt.de hat geschrieben:Kostenlose Kindergartenplätze für Drei- bis Sechsjährige rechnen sich langfristig - und das nicht nur für die Eltern, sondern auch für die öffentliche Hand. Nach einer neuen Studie des Instituts der Deutschen Wirtschaft (IW) im Auftrag der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft und der Zeitschrift "Eltern" würden die Kosten eines bundesweiten Angebots kostenloser Halbtagsbetreuung durch dessen positive Auswirkungen auf lange Sicht aufgefangen. Die Verfasser der Studie berechneten einen Finanzbedarf von 3,6 Milliarden Euro pro Jahr: Eine Milliarde würde dabei die Ausweitung des Angebots und die Höherqualifizierung der Erzieher ausmachen, 2,6 Milliarden der Wegfall der Elternbeiträge. [...] Nach IW-Berechnungen auf Basis der Pisa-Daten haben Jugendliche, die den Kindergarten mehr als ein Jahr lang besucht haben, in ihrer Schulkompetenz ein bis eineinhalb Jahre Vorsprung vor ihren Altersgenossen, die nicht im Kindergarten waren. "Mit Frühförderung kann man maximale Effekte erzielen", sagte Plünnecke.


Quelle, den ganzen Artikel findet ihr: HIER
Liebe Grüße!
Claudia
:hack:

"Ich kann, weil ich will, was ich muss."
Immanuel Kant

"Erfahrung heißt gar nichts. Man kann seine Sache auch 35 Jahre schlecht machen."
Tucholsky

"Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem..."
Valentin
Claudia
*** Admin ***
 
Beiträge: 16417
Registriert: 06.01.2007
Wohnort: Paderborn
Alter: 33
Tätigkeit: Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der KatHO NRW, Abt. Paderborn und Lehrbeauftragte an der Goethe-Universität Frankfurt, sowie freiberufliche Elternberaterin und Autorin
Blog: Blog lesen (118)
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Schulabschluss: Fachgeb. Abitur
Berufsabschlüsse: Diplom-Pädagogin, Sexualwissenschaftlerin (Master of Arts), Erzieherin, Kinderpflegerin
Zusatzqualifikationen: Sexualpädagogin (gsp), Entwicklungspsychologische Beraterin für Eltern mit Säuglingen und Kleinkindern (EPB), StarkeEltern-StarkeKinder-Elternkursleitung beim DKSB, PEKiP®-Gruppenleiterin


Beitragvon befana am Mittwoch 14. Februar 2007, 22:07

Hallo Claudia,
...haben Jugendliche, die den Kindergarten mehr als ein Jahr lang besucht haben, in ihrer Schulkompetenz ein bis eineinhalb Jahre Vorsprung vor ihren Altersgenossen, die nicht im Kindergarten waren.

dafür gibt es eine ganz logische Erklärung.
Um in der Schule gut zu lernen benötigen die Kinder verschiedene Kompetenzen.
Ganz wichtig sind die sozialen und emotionalen Kompetenzen.
Wenn Kinder in diesen Bereichen nicht gefestigt sind, können sie dem Unterricht nicht folgen.
Und genau das ist es, was im Kindergarten oder sonstigen Einrichtungen gefördert wird.
Wenn die Lehrer den Unterricht anders aufbauen würden, hätte es den gleichen Effekt, aber das schreibe ich hier nur ganz leise, denn sonst wäre ich überflüssig.


lg befana
Lieben Gruss
befana

1. Hilf mir, es selbst zu tun (Maria Montessori)

2. Ich suche das Kind in mir (von mir)
Benutzeravatar
befana
*** Admin ***
 
Beiträge: 12524
Registriert: 19.01.2007
Wohnort: Berlin
Alter: 59
Tätigkeit: Erzieherin
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Berufsabschlüsse: staatl. anerk. Erzieherin
Vorklassenleiterin
Zusatzqualifikationen: Montessori

Beitragvon Sophina am Freitag 16. Februar 2007, 18:35

befana:
"Wenn die Lehrer den Unterricht anders aufbauen würden, hätte es den gleichen Effekt, aber das schreibe ich hier nur ganz leise, denn sonst wäre ich überflüssig."

Nö-nö, die Erzieherinnen und KiTas brauchen wir Eltern trotzdem auf alle Fälle...
Wo sollen wir denn sonst unsere Kinder parken??
Und wer soll die Animation für uns übernehmen??

Weißt ja, wie's gemeint, ist, gelle??

Grüßle, Sophina
:schaf: Grüßle, Sophina

"Erst wenn die letzte Zimmerecke aufgeräumt,
die letzte Hausaufgabe geschrieben
und der letzte schlechte Umgang vergrault ist,
werdet Ihr Eltern herausfinden,
dass Ihr ohne Gemecker nicht glücklich seid!"
~ sehr frei nach den Weissagungen der Cree ~
Benutzeravatar
Sophina
*** Moderatorin ***
 
Beiträge: 3724
Registriert: 07.01.2007
Wohnort: Im schönen Monnem
Alter: 43
Tätigkeit: Labormäuschen
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Schulabschluss: Abitur
Berufsabschlüsse: Ausbildung zur Chemielaborantin.
Auch schon mal gemacht (ohne Ausbildung): Sekretärin, Telefonmarketing, Datenerfassung

Beitragvon befana am Freitag 16. Februar 2007, 19:15

Hallo Sophina,
"Wenn die Lehrer den Unterricht anders aufbauen würden, hätte es den gleichen Effekt, aber das schreibe ich hier nur ganz leise, denn sonst wäre ich überflüssig."

Lerntechnisch hätte es den gleichen Effekt und wir hätten endlich mal Zeit, die Kinder zu bespielen. :lol:

Und weil ich weiss, wie's gemeint ist;
ganz liebe Grüsse
befana
Benutzeravatar
befana
*** Admin ***
 
Beiträge: 12524
Registriert: 19.01.2007
Wohnort: Berlin
Alter: 59
Tätigkeit: Erzieherin
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Berufsabschlüsse: staatl. anerk. Erzieherin
Vorklassenleiterin
Zusatzqualifikationen: Montessori


Zurück zu Kindertagesstätten

  • BESUCHER

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste